Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

FILM FESTIVAL COLOGNE 2019 - August Diehl wird mit dem International Actors Award ausgezeichnet

ffc logo— phoenix Preis geht an amerikanisch-chinesische Regisseurin Nanfu Wang
— Festival startet am Donnerstag
— Zahlreiche prominente Gäste, darunter Mario Adorf, Marius Müller-Westernhagen, Nora Waldstätten und Leonard Lansink.

Köln, 7. Oktober 2019 – Beim 29. Film Festival Cologne, das am kommenden Donnerstag, den 10. Oktober, in Köln beginnt, wird August Diehl mit dem von Network Movie gestifteten
International Actors Award ausgezeichnet. Der Berliner erhält den Preis als Anerkennung für seine schauspielerischen Leistungen, mit denen er auch im internationalen Film- und TVGeschehen einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt hat. Diehl wirkte bereits in zahlreichen amerikanischen Produktionen mit. So spielte er unter der Regie von Quentin Tarantino in dessen Kriegsfilm INGLOURIOUS BASTERDS und an der Seite von Angelina Jolie in dem Actionthriller SALT. Gerade erst war er in der ZDF/Arte-Serie DIE NEUE ZEIT in der Rolle des BauhausGründers Walter Gropius zu sehen. Anfang 2020 startet der deutsch-amerikanische Kinofilm EIN VERBORGENES LEBEN von Terrence Malick, in dem Diehl die Hauptrolle übernommen hat.

August Diehl wird seinen Preis ebenso am 17. Oktober im Rahmen der Film Festival Cologne Awards im Kölner E-Werk in Empfang nehmen wie Nanfu Wang. Die amerikanisch-chinesische Filmemacherin erhält den phoenix Preis für den besten Dokumentarfilm der Wettbewerbsreihen für ONE CHILD NATION. Der von WDR und Arte koproduzierte Film, der sich mit den Folgen der Ein-Kind-Politik in China befasst, ist einer von vielen Highlights im diesjährigen Programm des Film Festival Cologne. In der Reihe Best Of Cinema Fiction sind u.a. der brasilianische MysteryScience-Fiction-Film BACURAU und das historische französische Drama PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN zu sehen, die beide bei den jüngsten Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet wurden. Auch das neue Werk des kanadischen Autorenfilm-Jungstars Xavier Dolan, MATTHIAS & MAXIME, ist zu sehen. In weiteren Festival-Reihen werden u.a. der portugiesische Locarno-Gewinner VITALINA VARELA und der Indie-Hit BOOKSMART aus den USA gezeigt. Das belgische Drama YOUNG AHMED, mit dem die Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne den Regiepreis in Cannes gewannen, ist im Rahmen des Schwerpunkts Benelux meets NRW zu sehen. Die Reihe Celebrate Korean Cinema beinhaltet einen weiteren CannesGewinner: PARASITE von Bong Joon-ho, der in diesem Jahr als erster südkoreanischer Film überhaupt mit der Goldenen Palme geehrt wurde.

Unter den hochkarätigen Dokumentarfilmen beim Film Festival Cologne sind u.a. LAND DES HONIGS aus Mazedonien, der mit drei Preisen zum großen Gewinner des Sundance Film Festivals avancierte, die britische Produktion FOR SAMA über den Bürgerkrieg in Syrien und der deutsche Beitrag VERTEIDIGER DES GLAUBENS über Papst Benedikt XVI. vertreten. Ebenfalls ein bewährter Bestandteil des Festival-Programms in Köln ist die Reihe Top Ten TV mit Serien und TV-Movies aus aller Welt. Der britische Vierteiler CATHERINE THE GREAT mit Helen Mirren in der Titelrolle wird hier ebenso präsentiert wie die von Rap-Superstar Drake koproduzierte Teenager-Dramaserie EUPHORIA aus den USA und der ZDF-Spielfilm TAGE DES LETZTEN SCHNEES mit u.a. Barnaby Metschurat, Henry Hübchen und Bjarne Mädel.

Nicht zuletzt spielen auch starke Produktionen aus Nordrhein-Westfalen eine wichtige Rolle beim Film Festival Cologne. Zwölf Filme sind für die Reihe Made In NRW ausgewählt worden, darunter Patrick Vollraths Langfilm-Debüt 7500, die gemeinsame Regiearbeit von Ulrich Köhler und Henner Winckler, DAS FREIWILLIGE JAHR, und die Dokumentation SEARCHING EVA von Pia Hellenthal. Der aus Sicht der unabhängigen Jury beste Beitrag dieses Festival-Segments wird mit dem Filmpreis NRW ausgezeichnet. Träger sind das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Köln und die Film- und Medienstiftung NRW.

Als beliebter Treffpunkt für Branchenvertreter und prominente Gäste steht auch wieder eine Reihe von Special Screenings auf dem Programm. Der WDR stellt dabei die Gaunerkomödie ALTE BANDE vor, in der Mario Adorf und Thilo Prückner die Hauptrollen spielen. Beide Altmeister werden persönlich zur Vorführung erwartet. Auch die Schauspieler Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin sind vor Ort, um mit dem ZDF MEERJUNGFRAU, die neue Episode der Krimireihe DIE TOTEN VOM BODENSEE, zu präsentieren. Die Mainzer zeigen auch den aktuellen WILSBERG - Fall INS GESICHT GESCHRIEBEN in Anwesenheit der Hauptdarsteller Leonard Lansink und Ina Paule Klink. Zudem gibt sich Deutschrock-Superstar Marius MüllerWesternhagen mit Filmproduzent Gerhard Schmidt die Ehre. Sie präsentieren den Dokumentarfilm DAS PFEFFERMINZ-EXPERIMENT, in dem der Musiker sein 40 Jahre altes Erfolgsalbum MIT PFEFFERMINZ BIN ICH DEIN PRINZ im Studio neu deutet.

Ein umfangreiches Fachprogramm mit Gesprächsrunden und Vorträgen zu aktuellen Themen rundet das Film Festival Cologne 2019 ab. In jeweils 45-minütigen Artist Talks geben die Preisträgerinnen und Preisträger Einblicke in ihre Arbeit. Neben Diehl und Wang sitzen dabei auch die Regisseure Nicolas Winding Refn (Filmpreis Köln) und Abel Ferrara (The Hollywood Reporter Award) am 17. Oktober auf der Bühne im Kölner Wallraf-Richartz-Museum. Zudem nehmen Refn und Games-Entwickler Hideo Kojima (Cologne Creative Award) einen Tag zuvor an der Session Future Day teil, in der die Auswirkungen der digitalen Transformation auf das Geschichtenerzählen erörtert werden.

Das vollständige Festivalprogramm gibt es unter: www.filmfestival.cologne

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Video

VIDEO - Künstlerpräsentation "Ode an die Frau" von Regina NußbaumVideo Kunst und Kultur
Regina_Nussbaum

Ode an die Frau von Regina Nußbaum.

Im Rahmen der Ausstellung "Weibliche Wege" in der Kunsthalle ...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok