Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Teamplayer gesucht - Ordnungsdienst startet Bewerberkampagne

stadt Koeln LogoAuf den städtischen Informationsanlagen startet ab heute, Dienstag, 31. März 2020, die neue Bewerberkampagne des Ordnungsdienstes der Stadt Köln. Der Ordnungsdienst macht damit auf die Möglichkeit des Quereinstiegs für Berufsfremde aufmerksam. Benötigt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung jeder Art sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung und eine Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals Klasse 3). Auch der Metzger, die Erzieherin oder der Uhrmacher sind herzlich willkommen beim Ordnungsdienst.

Das Plakat der Kampagne macht deutlich: Der Ordnungsdienst ist vielfältig und die Einsatzmöglichkeiten sind breit gefächert. So wird der Dienst zum Teil auch auf Motorrädern und Fahrrädern geleistet. Die Arbeit ist abwechslungsreich und spannend – jeden Tag gibt es neue Herausforderungen. Im Vordergrund allerdings steht die Teamarbeit, denn alleine ist der Ordnungsdienst selten unterwegs. Für die Zusammenarbeit und die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Öffentlichkeit ist also auch eine Vielzahl an sozialen Kompetenzen gefordert.

Aktuell arbeiten 150 Mitarbeitende beim Ordnungsdienst – rund 80 Stellen sind unbesetzt. Zum 1. April 2020 werden bereits 13 neue Kräfte den Ordnungsdienst verstärken. Die neuen Kolleginnen und Kollegen wurden zum Teil aus der eigenen Ausbildung rekrutiert, die anderen kommen aus verschiedensten Berufen von Extern zur Stadt Köln. Für den 1. September 2020 ist die nächste Einstellungsphase geplant. Alle neuen Kolleginnen und Kollegen werden umfangreich in einer mehrmonatigen Einarbeitungsphase geschult, erhalten Einsatztraining und werden optimal auf den Dienstalltag vorbereitet.

Mitte April wird der Ordnungsdienst auch seine Sympathiekampagne fortsetzen und erneut in der Öffentlichkeit sichtbar sein: Wir sorgen "mit Herz" für eine lebens- und liebenswerte Stadt Köln, wir sorgen für Sie und Ihre Gesundheit – ganz besonders in Zeiten von Corona! Unser Einsatz für Köln ist nicht nur ein Job, sondern Leidenschaft.

Informationen zum Stellenprofil

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Robert Baumanns / https://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 02.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 02.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 04.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 05.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 05.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

pirquet.jpg
Freitag, 05.Jun 20:00 - 21:00 Uhr
AUFTAKT – Sommerkonzert in der Friedenskirche. Jazz – Klassik – World

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Video

VIDEO - Künstlerpräsentation Asuman Hasircioglu zur Ausstellung Nimm 3 in der Galerie-Graf-AdolfVideo Kunst und Kultur
Portrait_Asuman

Asuman Hasircioglu ist in Köln nicht nur durch ihre stimmungsvollen Gemälde und Collagen bekannt....


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.