Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

NIGHT of the JUMPs Zürich 2019

Luc Ackermann NOTJ 2019 DCD5975Spektakuläre Premiere – Die extremste FMX Sportserie der Welt kommt mit ihren besten Extremsportlern nach Zürich

Am 25. Mai 2019 stürmen die Freestyle Motocross Sportler der NIGHT of the JUMPs Zürich. Das Hallenstadion liefert zum ersten Mal den Playground für die extremste FMX Sportserie der Welt. Damit zieht die FMX WM von Basel um nach Zürich, an den Ort wo Extremsport über ein Jahrzehnt mit dem Freestyle.ch verwurzelt war. Mit der NIGHT of the JUMPs kommt jetzt die offizielle Weltmeisterschaft an den Zürichsee 

Das Fahrerfeld zum Schweizer Grand Prix präsentiert einige der besten Extremsportler der Welt! Mit dabei sind Weltmeister, Europameister, X Games Gewinner und Sieger der Red Bull X-Fighters Serie. So ist mit Maikel Melero der fünffache FIM Weltmeister dabei. An den Start geht auch der Deutsche FMX Wonderboy Luc Ackermann. Der 21-Jährige Thüringer war mit Tricks wie seinem Double Backflip oder dem Surfer Tsunami Flip der Abräumer des letzten Jahres. Gold bei der Europameisterschaft und Silber bei der WM. Jetzt will Luc den WM-Titel und hat bisher alle WM-Läufe der Saison gewonnen.

Um die Goldmedaille will auch Pat Bowden, WM-Vierter aus 2019 und Sieger der Nitro Games Salt Lake City 2018, kämpfen. Der Australier hat den besten Style aller Fahrer und liegt aktuell auf dem dritten Platz im WM-Ranking. Will er aber Luc und Maikel schlagen, muss er sich 2019 mit Quarter-Tricks, Doubleflip oder Ruler Frontflip präsentieren, um seinen Traum von WM-Titel näher zu rücken.

Die Zuschauer in Zürich dürfen sich auf ihren Local Hero Mat Rebeaud freuen. Der Schweizer gewann die erste FIM Freestyle MX World Championship im Jahr 2006, holte X Games Medaillen und Siege bei den Red Bull X-Fighters. Er feiert sein Comeback in der WM mit einer Weltpremiere: Mat ist der erste Fahrer der Welt, der mit einem Elektro-Motorrad bei der NIGHT of the JUMPs im Contest starten wird.

Nach dem Horrorsturz vom 2010-Weltmeister und fünffachen Vize-Weltmeister Libor Podmol in München, vertreten Petr Pilat und Filip Podmol die tschechische Flagge in Zürich. Pilat, Europameister der NIGHT of the JUMPs von 2015 wird seine unglaublichen Flip-Combos unter das Hallendach schmettern. Filip, der jüngere Bruder von Libor, sprang in München sowohl Californa Roll, Surfer Ruler Indy Flip als auch den 360 und wäre damit auch in Zürich ein heißer Kandidat für das Finale.

Mit Kai Haase und Hannes Ackermann sind zwei weitere deutsche Fahrer mit dabei. Hannes, der ältere Bruder von Luc, feierte jüngst in München mit der Egg Roll und dem Frontflip ein unglaubliches Comeback, bei dem er direkt ins Finale sprang. Kai machte jüngst Schlagzeilen mit einem Frontflip über einen Hebebühnensteiger. Den kann er in Zürich zwar nicht zeigen, aber auch mit seinen anderen Tricks kann er den Einzug in die Endrunde schaffen, was ihm 2018 bereits bei der NIGHT of the JUMPs in China gelang.

Brico Izzo und Jeremy Rouanet werden Frankreich repräsentieren. Izzo ist als Vize-Weltmeister von 2010 ein erfahrener NIGHT of the JUMPs Fahrer. Rouanet hat erst einige wenige Mal die WM-Luft schnuppern dürfen. Aber mit seinem Front Flair Trick, den er in Zürich zeigen will, ist auch er ein heißer Kandidat für das Finale oder sogar einen Podestplatz.

Doch nicht nur im Freestyle Contest wird den Fans das Blut in den Adern gefrieren. Im Best Whip Contest fliegen bis zu acht Sportler auf ihren Motorrädern gleichzeitig durch die Luft. Und im Synchro Contest müssen zwei Fahrer den gleichen Trick möglichst synchron zeigen müssen.

Über 300 NIGHT of the JUMPs Veranstaltungen weltweit wurden seit ihrer Gründung im Jahr 2001 vor weit über 3 Millionen begeisterten Fans durchgeführt. Die sportlich wichtigste Freestyle Motocross Serie weltweit ist längst zur Multi-Millionen-Euro-Tour geworden, die in vier Kontinenten auf der Welt ausgerichtet wird.

In der Schweiz hat die NIGHT of the JUMPs eine lange Tradition. 12 Jahre feuerte die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt die krassesten Tricks unter das Dach der St. Jakobshalle in Basel vor über 120.000 Fans. Zuvor gab es das Extremsportfestival der NIGHT of the JUMPs schon in Bern zu sehen. Jetzt kommen die besten FMX Sportler der Welt erstmals nach Zürich!

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship

  1. Mai 2019

Hallenstadion

Zürich / Schweiz

Fahrerfeld:

Luc Ackermann (GER)

Maikel Melero (ESP)

Pat Bowden (AUS)

Mat Rebeaud (SUI)

Brice Izzo (FRA)

Petr Pilat (CZE)

Filip Podmol (CZE)

Kai Haase (GER)

Hannes Ackermann (GER)

Jeremy Rouanet (FRA)

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

Video

VIDEO "Live Looping Projekt by Violalex" sphärische Konzerte in KirchenVideo Musik
copyright koeln-insigt tv

Violinen, die Akkorde spielen, 6 Saiten haben und rückwärts klingen, geloopte Sequenzen die sich ...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok