20181020171909 8af0baa3 laTrotz des abrupten Wandels und des täglichen Einsatzes der Technologie, die zu einem untrennbaren Teil unseres Lebens geworden ist, und ohne die es nicht meht geht, und trotz ihres Einflusses auf unser Verhalten, der sich in einem Mangel an Empfindsamkeit uns selbst und anderen gegenüber ausdrückt, ist es immer noch möglich, in Kunstwerken eine endlose und vielseitige Sensibilität zu finden, die eine innere und äußere Botschaft dahingehend vermittelt, dass die menschliche Seele in den Arbeiten einer Gruppe von Künstlern immer noch lebt und atmet, die sich zusammentaten - jeder auf eine Art, mit einem Stil und mit einer Technik, mit der er sich einerseits hervorhebt, und mit der er sich andererseits durch die Botschaft mit den anderen verbindet, dass wir alle Menschen sind und lernen müssen, miteinander zu leben und das in uns verborgene Menschliche zu erwecken. Hier gibt es keinen besseren Weg als die Kultur des menschlichen Schaffens, und die Kunst, welche den menschlichen Schaffensdrang integriert, erinnert uns daran, dass wir alle eine einzige große Familie sind.

Als Kurator, künstlerischer Leiter und Berater, und noch wichtiger – als Mensch – glaube ich daran, dass die Kunst Menschen verbindet und die Herzen zusammenführt, um den menschlichen Schöpfer in uns ungeachtet des Geschlechts, des Glaubens und der Rasse zum Leben zu erwecken.

Rami Azam, Kurator und künstlerischer Leiter

Virtuelle Preview / Bilder aller Künstler und Künstlerinnen der Ausstellung

Vernissage am Montag, 5. November 2018 um 18:00 Uhr

Dauer der Ausstellung bis Samstag, 24. November 2018
Mo - Sa von 10:00 - 19:00 Uhr - Eintritt frei!

Kunstraum in den Ringstrassen Galerien
Kärntnerring 11-13 / 144
A-1010 Wien

Quelle: https://www.kunstsammler.at
Foto: SISSI DAGAN

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus