Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Deutsches Tierschutzbüro e.V. - Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts: Massenhaftes Töten von männlichen Küken bleibt übergangsweise erlaubt!

schreddernSeit Jahren ist es nun schon flächendeckend in der Kritik: das Töten von männlichen Küken in der Eierindustrie. Bis heute ist es Standard, dass männliche Küken direkt kurz nach der Geburt getötet werden - durch Vergasen oder Schreddern. Denn in der hochindustrialisierten Massentierhaltung ist alles auf maximalen wirtschaftlichen Erfolg ausgelegt und darauf ausgerichtet. Die in der Eierindustrie genutzten Hühner sind daher speziell für eine hohe Leistung beim Eierlegen gezüchtet - somit werden jedoch die männlichen Küken nach dem Schlüpfen nicht gebraucht, da sie keinen Gewinn generieren, sondern nur Verlust - sie legen weder Eier, noch setzen sie ausreichend Fleisch an. Die einfache, wirtschaftliche und grausame Lösung der Agrarindustrie ist also die direkte Tötung - skandalöse Zustände in dieser Welt!

2013 wollte Nordrhein-Westfalen dieser Praxis endlich ein Ende setzen - auch, weil seit 2002 der Tierschutz eigentlich als Staatsziel im Grundgesetz verankert ist. Dies mündete jedoch in einen grundlegenden Rechtsstreit um das Thema, der nun in letzter Instanz vergangenen Donnerstag das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig beschäftigt hat. Und dessen Entscheidung lautete: das Töten der Küken bleibt vorübergehend erlaubt, bis Alternativen wirksam werden!

Das traurige Urteil zeigt nur einmal wieder die Untätigkeit unserer Politik im Bereich Tierschutz und Tierrechte - denn diese ist bei dieser Thematik wieder einmal jahrzehntelang untätig geblieben und hat keine Regelung geschaffen, die das Töten unterbindet. Das Bundesverwaltungsgericht lässt das Töten deshalb solange weiterhin zu, bis eine Alternativmethode praktikabel ist, die es unnötig macht - was hoffentlich nicht mehr allzu lang dauern sollte. Dann soll es endlich vorbei sein, mit der unsäglichen und grausamen Praxis des Tötens von männlichen Küken nur der Wirtschaftlichkeit wegen 

Eine gute und wichtige Sache hat dieses Urteil dennoch: das Gericht hat ganz klar festgehalten, dass die Interessen des Tierschutzes generell über wirtschaftlichen Interessen von Unternehmen stehen und Tiere nicht nur getötet werden dürften, weil sie wirtschaftlich unrentabel seien! Diese Aussage hilft hoffentlich in der Zukunft, dass Tierschutz und Tierrechte einen höheren Stellenwert einnehmen!

Trotzdem: Wir alle können jederzeit für die Tiere  aktiv werden und Verantwortung übernehmen, indem wir Eier durch pflanzliche Alternativen tauschen. Denn solange es keine Nachfrage an Eiern gibt, werden auch keine Eier mehr produziert werden und es müssen keine Küken auf brutale Weise geschreddert werden! 

Quelle: www.tierschutzbuero.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Tagestipp

GWENT ab sofort für iOS verfügbar – PC-Spielstände werden unterstützt – Launchtrailer veröffentlicht

gwentGWENT ist für iOS verfügbar – jetzt im App Store von Apple herunterladen! 

GWENT: The Witcher Card Game von CD PROJEKT RED, den Machern der The Witcher-Spielserie und des kommenden Cyberpunk 2077, ist jetzt auch für iOS erhältlich. Spieler könne...


weiterlesen...

23.11.2019 LESUNG UND WERKSTATTGESPRÄCH "Reinhard Kleist mit neuer Graphic Novel KNOCK OUT"

knock outAls Emile Griffith am 24. März 1962 in den Ring steigt, um sich mit Benny Paret im Duell um den Weltmeistertitel im Weltergewicht zu messen, hat der junge Boxer bereits viele Kämpfe ausgefochten. Dabei waren es nicht die Fäuste seiner Gegner, die i...


weiterlesen...

12.11.2019 Lesung im Grünen Salon "Wolfgang Herles: Susanna im Bade" Kunstmuseum Villa Zanders

Walter DemmerZum Thema Sammeln und Sammler von Kunst hat Wolfgang Herles, vielen aus der ZDF Sendung "Aspekte" und der Literatursendung "Das blaue Sofa" bekannt, einen kleinen Roman geschrieben. "Susanna im Bade" zeichnet ein Bild der internationalen Kunstszen...


weiterlesen...

2. Charity-Flohmarkt im Park Plaza Nuremberg: Einnahmen gehen wieder an einen guten Zweck

PP NURN 113890 reception mNürnberg – Beim ersten Charity Flohmarkt im Park Plaza Nuremberg kamen vor einem Jahr 500 Euro für die Rummelsberger Diakonie zusammen. Ein voller Erfolg, der wiederholt werden soll! Für die zweite Auflage am 30. November 2019 bauen die Teammitgli...


weiterlesen...

12.11.2019 Köln - KOLLEGAH auf „Monument“-Tour

D80 2452 KopieKollegah - einer der bekanntesten, sowie momentan wohl polarisierensten Artists im deutschsprachigen Raum bricht Verkaufs- und Chartrekorde und schafft sich ein Millionenpublikum – allein auf Youtube, Facebook und Instagram hat er über vier Milli...


weiterlesen...

Köln Termine

museum ludwig.jpg
Mittwoch, 13.Nov 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Mittwoch, 13.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

75282170_2719696508050865_1659748982932373504_n.jpg
Mittwoch, 13.Nov 11:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Markus Fräger - New Works"

JOMA 050.jpg
Mittwoch, 13.Nov 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "JOANPERE MASSANA - Das Buch der Blumen" Galerie 100 Kubik

Avone-Goal-mq.jpg
Mittwoch, 13.Nov 12:00 - 18:00 Uhr
AVone „How New York Breaks Your Heart“ @ 30works

thomas_huber_geb.jpg
Mittwoch, 13.Nov 14:00 - 18:00 Uhr
KUNST ist immer eine Behauptung. SAMMELN auch. 50 Jahre Sammlung Kraft

sissi.jpg
Mittwoch, 13.Nov 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Sissi Farassat - Sequence“

Flyer.jpg
Mittwoch, 13.Nov 16:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "LA FIESTA DE LOS M UERTOS"

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 13.Nov 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Mittwoch, 13.Nov 20:00 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Ostheim

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok