Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Room Service XIX - Die Kunst der schnellen Entscheidung Performance mit dreißig Künstlern im Kunsthaus Rhenania

Pressefoto Room Service 18 1710546 Foto Bernd ArnoldKöln, 28. September 2018 – Last-Minute-Entscheider aufgepasst: Die neunzehnte Staffel von Room Service kommt! Auf der Bühne ohne Grenzen im Kunsthaus Rhenania können sich die Zuschauer ihr persönliches Programm zusammenstellen. Die Vorstellungen der rund dreißig Akteure des Kölner Künstlerkollektivs bodyincrisis finden vom 15. bis zum 18.

November 2018 jeweils um 19.00 und 21.00 Uhr statt. Kartenvorbestellungen unter: 0221-870 59 81.

Eine Klingel gibt den Takt vor – schrillt der Ton, sind Entscheidung und Kondition gefragt, und zwar beim Publikum. Vom Ensemble kreuz und quer durch das Kunsthaus geschickt, hat es auf jeder Etage die Wahl zwischen zeitgleich stattfindenden Mini-Performances – mit der Lizenz zum Mitspielen. „Bitte entscheiden Sie sich nun für einen der beiden Räume“, lautet die Losung, die auch besagt, dass jeder Gast nur die Hälfte der Vorstellung sehen kann. Trotzdem durchschreitet er in neunzig Minuten einen ganzen Kosmos der Sinne.

Bänkellieder bis Beatboxing
Mit von der Partie sind unter anderem Alphornspieler Jeffrey A. McGuire sowie die beiden Schauspieler Pascal Scurk und Jan Martin Müller. In der Tradition der Bänkelsänger verdichten sie in Balladen und Moritaten Musik, Bilder und Text zu einer skurrilen Performance. Fans der selbsternannten „knallharten Unterhaltungsmaschine und Partyikone“ Bleibtreuboy vom Team Rhythmusgymnastik dürfen sich wieder freuen. On show: schweißtreibendes Hochleistungsbeatboxing auf engstem Raum – mit Überraschungsgast!

Tanz den Bass
Auf ihrer Entdeckungsreise begegnen den Besuchern immer wieder Tanz und Musik im Kleinformat. So steht der Kontrabass im Zentrum des Raums des belgischen Musikers Peter Jacquemyn. Zu den intensiven Schwingungen des Tieftöners und seinen mitklingenden Obertönen improvisiert die griechische Tänzerin Sofia Kakouri.

Was liegt hinter dem Schatten? Diese Frage beschäftigt die Performance von Johanna Schlenk und Max Heller. Ihr Spiel mit Projektion bewegt sich auf der Grenze zwischen Interaktion, Kunst und Schauspielerei. Politisch wird es in der Halle des Rhenania. Zu Live Visuals von Jakob Rullhus setzen sich dort Janosch Roloff und Gastperformerin Dana Mikhail mit der Geschichte und der Macht des bewegten Bildes auseinander.

„Und, was hast du gesehen?“, ist am Ende des spannenden Performance-Trails wohl die beliebteste Frage im Publikum. Doch bevor der „Vorhang“ fällt, wartet auf die Gäste noch ein ungewöhnliches Happening.

Künstler: Jeffrey A. McGuire, Pascal Scurk, Jan Martin Müller, Johanna Schlenk, Max Heller, Peter Jacquemyn, Sofia Kakouri, Dana Mikhail, Deborah Sophia Leist, Albrecht Maurer, Norbert Rodenkirchen, Jule Schacht, David Koch, Yannick Hehlgans, Jana Jungbluth, Sophie Roßfeld, Soraya Abtahi, Jenna Schulz, Lucia Schulz, Calli Laxy, Frank Baumstark, Julia von Maydell, Melissa Moßmeier, Michael Mayer, Franziska Schmid, Noelle Fleckenstein, Selin Nitsche, Benedict Dörpinghaus, Lisa Reimschüssel, Alice Janeczek, Tatjana Feldman, Janosch Roloff, Jakob Rullhusen, Sepp Mortan u.v.m.

„... aufregender Großstadt-Event ...“ (Kölnische Rundschau)

„Room Service, das ist eine spielerische-sinnlich-durchgeknallte Mischung aus Tanz, Theater und Musik auf kurze Distanz.“ (Kölnische Rundschau)

„Grandios!“ (Kölner Stadt-Anzeiger)

„Zu Beginn des Abends bekommt jeder Zuschauer eine Laufkarte, die ihm die Reihenfolge der zu besuchenden Stockwerke vorgibt, nicht aber die Wahl des Raumes. Gefragt ist hier also Entscheidungsfreude ..." (Kölnische Rundschau)

„Der ROOM SERVICE lebt vom Moment der Überraschung. Innerhalb einer Stunde werden sämtliche Sinne beansprucht." (Kölner Stadt-Anzeiger)

„Jeder ist frei, sich zu entscheiden. Doch wenn an dieser Stelle eine Entscheidung vorweg genommen werden darf, dann diese: unbedingt hingehen!" (Kölner Stadt-Anzeiger)

ROOM SERVICE XIX Theatrale Erlebnisräume

Kunsthaus Rhenania Bayenstr. 28
(Am Yachthafen)
50678 Köln-Südstadt

15./16.17./18. November 2018
(Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag)

Vorstellungsbeginn: 19.00 Uhr und 21.00 Uhr

Kartenvorbestellungen: 0221-870 59 81
Eintritt: 18 € / 13 € ermäßigt (bei nochmaligem Kommen gibt es Rabatt)

Weiterführende Informationen: www.bodyincrisis.com

Idee & Regie: Gregor Weber / CoRegie & Licht: delta RA’i, Gwendolin Gemmrich
Pressefotos: Bernd Arnold, Patric Prager

In Kooperation mit dem Kunsthaus Rhenania, Angie Hiesl, Barbara Deussen-Applestein, Benedetta Reuter, André Jolles, Sergej Sperling, Karima Lila & Amina Tarchouni, Gregor Zootzky, der HGK, der

Quelle: arts admin – Künstlerprojektbüro

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Positive Kulturentwicklung in Köln: c/o pop Festival verankert popmusikalisches Epizentrum neu und präsentiert ausgefallene Spielorte für Kreatives

Gloria Theater Niclas Weber 1200+++ Kostenloses Rahmenprogramm vollständig +++ Entdeckerfestival mit spannenden neuen Förderprogrammen +++

In genau drei Wochen startet die 16. Auflage des c/o pop Festival & Convention (01.– 05.05.19) in Köln. Wie gewohnt präsentiert das Festival...


weiterlesen...

THE ISLAND Festival 2019 – FULL LINE UP

The Island 2018 Woody 198In 2017 haben Thomas (Docklands Festival/Münster), Ralle & Sascha (What I Play/Berlin) sowie Marco & Roberto (Crystal Tours/München) einen Traum wahr werden lassen und für eine Woche eine wunderschöne Insel in der kroatischen Adria besetzt, um dor...


weiterlesen...

Auslandszeit-Trends 2019: Work and Travel-Klassiker und Abenteuer jenseits des Mainstreams

IA LogoViele junge Menschen entscheiden sich nach dem Schulabschluss für eine Auslandszeit. Die meisten zieht es in die Ferne zum Work and Travel, indem sie das Reisen mit dem Jobben verbinden. Australien, Neuseeland und Kanada gelten weiterhin als die b...


weiterlesen...

Verbrauchstests mit Super E10-Benzin: weniger Schadstoffe und kein Mehrverbrauch

86f467c694d40ffe48dee637d8511741Berlin, 16.04.2019 - Vom Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) veranlasste Vergleichstests zeigen, dass die Nutzung der Benzinsorte Super E10 nicht nur CO2-Emissionen, sondern auch den Stickoxid- und Feinstaubausstoß von Benziner...


weiterlesen...

Ward Thomas trifft den Zeitgeist - Das Country-Pop-Duo auf Deutschland-Tour mit Jack Savoretti

ward thomas“We both believe there is a strong correlation between social media and the rise in mental health issues. We’ve seen it with our friends. We’ve all found ourselves sucked in by stories.”

Ward Thomas ist ein englisches Modern Country-Pop Duo, beste...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

CRGH032.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Freitag, 26.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Samstag, 27.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Samstag, 27.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Sonntag, 28.Apr 11:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

tua_2019_a4.jpg
Sonntag, 28.Apr 11:00 - 17:00 Uhr
Trödel unterm Adler

kommenden sonntag.jpg
Sonntag, 28.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Kultursonntag Halle Zollstock

CRGH032.jpg
Dienstag, 30.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Dienstag, 30.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok