Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Museumsnacht Köln – Eine fulminantes Festival, der Kunst zu Ehren

museumsnachtAusstellungshighlights, exklusive Führungen, Live-Konzerte an besonderen Orten und geschichtsträchtige Orte, die sich öffneten – erneut bot die Museumsnacht ein Programm, das an Vielfalt kaum zu überbieten war und zog damit rund 20.000 Kunst- und Kulturfreunde an. 45 Stationen, darunter die etablierten Museen, Atelierhäuser, Offspaces und Kunstinitiativen, zeigten insgesamt über 60 Ausstellungen und boten mehr als 200 Einzelveranstaltungen. Von Schattentheater im Kinderprogramm über Live-Musik in römischen Gemäuern bis hin zu raumfüllenden Visuals zwischen Madonnenskulpturen und einer gehörigen Portion Interaktion in zahlreichen Workshops sorgte die Museumsnacht Köln für viele besondere Momente und überraschende Einblicke.

Bereits bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung im Rautenstrauch-Joest-Museum herrschte mit über 200 geladenen Ehrengästen großer Andrang. Susanne Laugwitz-Aulbach, Beigeordnete für Kunst und Kultur der Stadt Köln, eröffnete die 19. Museumsnacht Köln gemeinsam mit dem Veranstalter Stadtrevue Verlag und Timo von Lepel, Geschäftsführer der NetCologne GmbH. Exklusiv und passend zur Sonderausstellung »Fast Fashion« performten Fenja Ludwig und Félipe González einen Auszug aus ihrem preisgekrönten Couture-Stück »Schöpfer und Muse« – ein fulminanter Start in die Museumsnacht.
„Eine erfolgreiche, schöne Nacht – überall glückliche Gesichter und eine tolle Stimmung in der ganzen Stadt! Ich bin sehr, sehr zufrieden.", lautete das Fazit von Projektleiter Henrik Schulze Neuhoff zur 19. Museumsnacht.

Event-Highlights und Besucherrekorde

Ob Konzert in römischen Ruinen, prominent besetzte Lesungen oder Projektionen in der Cäcilienkirche des Museum Schnütgen: Die Besucher konnten auf Entdeckungsreise durch die Kölner Kunst- und Kulturlandschaft begeben und ein Highlight nach dem nächsten erleben.
Wir haben in der Nacht auch einige O-Töne von BesucherInnen gesammelt: „Besonders gut hat uns die Lichtinstallation im Museum Schnütgen in Verbindung mit elektronischer Musik gefallen – eine einzigartige Verbindung", so Maike Rech, langjährige Besucherin der Museumsnacht. Eine weitere Besucher, Christian Weber, erzählt: „Wir kommen gerne als Familie – es gibt viel zu Erleben und auch unseren Kindern gefällt es immer wieder gut. Der Proviantbeutel war auch eine gute Stärkung für unterwegs!"

Gleich mehrfach sorgten Sonderausstellungen und das Begleitprogramm für Besucherrekorde in einzelnen Häusern. Im Rautenstrauch-Joest-Museum stand alles im Zeichen von kritischem Modekonsum inklusive interaktiver Nähworkshops und Nachhaltigkeits-Coaching mit Label Jan 'n June. Exklusiv zur Museumsnacht wurde im MAKK eine Vinyloase erschaffen, in der sich Plattenliebhaber austoben konnten – passend zur Andy Warhol Ausstellung. Gerade in der Museumsnacht lohnt sich auch ein Blick abseits der Pfade. So freuten sich auch kleinere oder weniger bekannte Stationen wie das Cöln Comic Haus, das Strizzi oder neue Stationen wie TimeRide Cöln über rege Besucherströme.

Abenteuerlust, Streetfood und eine krönende Abschlussparty

Das Kinder- und Familienprogramm in den frühen Abendstunden strotzte vor Abenteuer und Mitmach-Aktion: Kleine Kunstfreunde konnten ihre eigenen Lampions basteln oder ihr geliebtes Spielzeug upcyclen, im Schattentheater den kleinen Prinzen kennen lernen und im Käthe Kollwitz Museum auf fotografische Entdeckungstour gehen.

Für die kulturellen Gaumenfreunden zwischendurch sorgten - je nach Station - Antipasti, 68er-Cocktails, Kümmelschnaps, japanische Snacks oder Schmalzbrote. Außerdem hat sich auch der Streetfood Markt im zweiten Jahr wiederholt großer Beliebtheit erfreut und kulinarische Diversität im besten Rheinpanorama serviert.

Das KOMPAKT GOES LUDWIG-Spezial lud traditionell zum ultimativen Ausklang der rauschenden Kulturnacht: Die DJ-Größen des Kölner Eletroniklabels Kompakt verwandelten das Foyer des Museum Ludwig bis in die frühen Morgenstunden in eine außergewöhnliche Partyzone und zelebrierten die Museumsnacht 2018.

Erfolgreich endete die 19. Museumsnacht Köln. Gespannt darf sich Köln jetzt schon auf die Museumsnacht Köln im nächsten Herbst am 02. November 2019 freuen.

Erste Impressionen der Museumsnacht Köln 2018 finden Sie hier: http://museumsnacht-koeln.de/impressionen18

www.museumsnacht-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Deaf Havana – ab Februar 2019 auf großer Deutschlandtour

DeafHavanaRitualsAlbumcoverNachdem Deaf Havana gerade als Support von Nothing But Thieves in Deutschland waren und einige Songs ihres neuen Albums "Rituals" vorgestellt haben, kehren sie schon im Februar und März 2019 für eine Headline-Tour zurück. Es stehen acht Shows in D...


weiterlesen...

NIGHT of the JUMPs Nürnberg 2018

Luc Ackermann NOTJ 2018 1M8A3029Drei Nationen kämpfen bei der extremsten FMX Sportserie der Welt in der Arena Nürnberger Versicherung um den Freestyle of Nations

Am 10. November 2018 stürmt die NIGHT of the JUMPs Nürnberg. Für einen Tag übernimmt die extremste Freestyle Motocros...


weiterlesen...

Abschiebungsflug stoppen: Tausende zivile Opfer in diesem Jahr zeigen, wie unsicher Afghanistan ist

amnesty logoGewalt gegen die afghanische Zivilbevölkerung hat allein in diesem Jahr mindestens 2854 Todesopfer gefordert. Auch zahlreiche Anschläge während der Parlamentswahlen im Oktober haben erneut bewiesen, dass Afghanistan kein sicheres Land ist, in das ...


weiterlesen...

17.11.2018 - 30.06.2019 "ALLES UNTER DEM HIMMEL" 40 Jahre Museum für Ostasiatische Kunst am Aachener Weiher

18476 180913 8806031Vor 40 Jahren öffnete der von dem japanischen Architekten Kunio Maekawa geplante Neubau des Museums für Ostasiatische Kunst seine Pforten am Aachener Weiher. Damit erhielt das 1909 gegründete Haus nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder ei...


weiterlesen...

Geänderter Entwurf für NRW-Polizeigesetz weist weiterhin menschenrechtliche Mängel auf

amnesty logoAmnesty International kritisiert fehlende Rechtssicherheit und Verstoß gegen die Unschuldsvermutung

BERLIN, 13.11.2018 – Das NRW-Innenministerium hat nach Kritik unter anderem aus der Zivilgesellschaft Änderungen am Entwurf des neuen NRW-Polizeige...


weiterlesen...

Köln Termine

Gefährten kartenmotiv.JPG
Donnerstag, 15.Nov 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

2469726739_2e96739303_yoga.jpg
Donnerstag, 15.Nov 09:30 - 11:00 Uhr
Hatha Yoga mit dem indischen Yogameister Raju Karampan

bodenschaetze.png
Donnerstag, 15.Nov 10:00 - 17:00 Uhr
BODENSCHÄTZE. ARCHÄOLOGIE IN KÖLN

gabriele Muenter.jpg
Donnerstag, 15.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Donnerstag, 15.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

detailEvent_1107719.jpg
Donnerstag, 15.Nov 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

callan_380.jpg
Donnerstag, 15.Nov 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Jonathan Callan – Andreas My"

stockhausen.jpg
Donnerstag, 15.Nov 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

marc roboud.jpg
Donnerstag, 15.Nov 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Marc Riboud / Willy Ronis"

bauchtanzkurs.jpg
Donnerstag, 15.Nov 19:00 - 20:30 Uhr
Bauchtanzkurs Fortgeschrittener

43708919_2039108616311547_2943794103919312896_n.jpg
Donnerstag, 15.Nov 19:30 - Uhr
Ausstellung „WAR ON CANVAS"

bauchtanz mittelstufe.jpg
Donnerstag, 15.Nov 20:30 - 21:30 Uhr
Bauchtanzkurs Mittelstufe

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok