Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Verkehrsbehinderungen am kommenden Samstag, 29. September 2018 - #koeln2909 informiert laufend / Polizei hat Bürgertelefon eingerichtet

erdowahnWer am kommenden Samstag, 29. September 2018, in die Kölner City möchte, lässt seinen Wagen möglichst außerhalb der "Gürtel (Niehler Gürtel bis Bayenthalgürtel" im Linksrheinischen bereits stehen oder reist direkt mit Bahn, U-Bahn oder Bus an. Ähnliches gilt für die City-Besucher aus dem Rechtsrheinischen. Auch sie sollten den Bereich Deutz weiträumig umfahren oder außerhalb den Wagen stehen lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen. Messebesuchern wird dringend die Anfahrt über die rechtrheinischen Zufahrten empfohlen, bzw. die Nutzung des Messebahnhofes Köln-Deutz.

Mit Verkehrsbehinderungen rechnet die Stadt Köln bereits in den frühen Vormittagsstunden.

Die DITIB erwartet zur Eröffnung ihrer Moschee (15 Uhr) an der Inneren Kanalstraße den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan, der mit seiner Delegation im Rahmen seines Staatsbesuches in der Bundesrepublik direkt aus Berlin einfliegen wird. Zur Eröffnung werden weitere Gäste und mehrere tausend Besucher an der Venloer Straße erwartet.

Für die Innenstadt und das rechtsrheinische Deutz sind verschiedene Demonstrationen und Kundgebungen angemeldet, die ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen führen werden. Über die konkret betroffenen Bereiche informiert die Polizei Köln am Donnerstag, 27. September 2018 in einer Pressekonferenz.

Bereits jetzt hat die Stadt Köln in Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden absolute Halteverbots-Zonen in den entsprechenden Bereichen ausgewiesen, die während des gesamten Samstages, 29. September 2018, gültig sind. Dort dann noch stehende Fahrzeuge werden abgeschleppt. Die Stadt Köln erinnert an das generelle Flugverbot von Drohnen über Menschenansammlungen und Einsatzorten der Polizei.

Die Kölner Polizei hat zur laufenden Information bereits jetzt ein Bürgertelefon geschaltet, das unter der Rufnummer 229-7777 von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 22 Uhr erreichbar ist. Die Polizei wird relevante Informationen auch auf Facebook und Twitter veröffentlichen (#koeln2909).

henriette rekerErklärung der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Henriette Reker

In den vergangen Wochen habe ich der DITIB wiederholt meine Dialogbereitschaft signalisiert und geduldig eine angemessene Antwort erwartet. Denn nur ein Dialog beinhaltet die Bereitschaft aufeinander zuzugehen und zuzuhören. Als Trägerin der größten Moschee in Europa außerhalb der Türkei kam und kommt der DITIB dabei eine besondere Rolle und Verantwortung zu. Ebenso wie der Kölner Oberbürgermeisterin, die auch die Oberbürgermeisterin der Kölner muslimischen Glaubens ist. Deswegen ist es meine Pflicht, an diese Verantwortung zu erinnern. Persönlich und als Oberbürgermeisterin habe ich der DITIB immer wieder die Türen geöffnet - zuletzt mit dem Tag der Religionen im Historischen Rathaus.

Ich muss aber erkennen, dass die DITIB derzeit ihrer Verantwortung nicht gerecht wird. Über den Umgang mit Vertretern der Stadtgesellschaft rund um die nun stattfindende Eröffnung der Moschee bin ich enttäuscht. Noch drei Tage vor der Eröffnung ist der Ablauf und unter anderem die Rolle der Stadt Köln völlig ungeklärt. Dabei geht es mir nicht um mich, sondern um den Respekt vor dem höchsten Amt, das die Kölnerinnen und Kölner zu vergeben haben. Ich bedauere es sehr, dass die Gesamtumstände des Besuches des türkischen Präsidenten dazu geführt haben, dass ich den Entschluss fassen musste, der Eröffnung der Moschee fernzubleiben. Die Stadt Köln wird nicht vertreten sein.

Quelle Text: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Alexander Vogel / Inge Schürmann / https://www.stadt-koeln.de
Quelle Foto oben: https://www.tweet247.net/germany/erdogannotwelcome

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

24.10.2018 Finissage AUSSTELLUNG "INTIME RÄUME - NORBERTO LUIS ROMERO"

intime räumeVerloren im medialen Rauschen, ausgelaugt durch endlose Verfügbarkeit, verirrt in anscheinend unendlichen Möglichkeiten sowie gleichermaßen gefangen in der Vergangenheit. Mit seinen digitalen Arbeiten und figurativen Objekten lädt der in argentini...


weiterlesen...

Baubeginn für Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule - In Köln-Höhenhaus entsteht ein rund 200 Meter langes Schulgebäude

willy brandt gesamtschule neubauEines der derzeit wichtigsten Schulbauprojekte in Köln ist gestartet: Für den Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule in Köln-Höhenhaus ist nun mit dem Einbringen der ersten unterirdischen Stützen für die Baugrube begonnen worden. Die Besonderheit da...


weiterlesen...

Europäisches Parlament entscheidet - Schnelleres Einziehen krimineller Vermögen

csm EUvernetzt I 4488479cd0Am Donnerstag stimmte das Europäische Parlament für neue Regeln, um kriminelle Vermögenswerte in grenzübergreifender Zusammenarbeit schneller einfrieren und kriminelles Eigentum konfiszieren zu können. Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) begr...


weiterlesen...

31.10.2018 "SYMPATHY FOR THE DEVIL" Die Generationsübergreifende Fete

DevilWer die üblichen Ü-Feten nicht mehr ertragen kann, aber trotzdem noch Lust auf Ab-Rocken hat – mal soft mal hart – der (oder die) ist hier richtig aufgehoben. Nette Leute erkennt man nicht immer am Musikgeschmack, aber auch ...!

Die wirklich guten...


weiterlesen...

6. Hagener Kurzfilmfestival "Eat My Shorts" am 9.11.2018

Eat My ShortsZum sechsten Mal wird Bernhard Steinkühler, Festivaldirektor und Gründer des Hagener Kurzfilmfestivals "Eat My Shorts", am 9.11.2018 den Roten Teppich für Filmstars und Ehrengäste ausrollen lassen und wieder sechs anspruchsvolle Kurzfilme präsenti...


weiterlesen...

Köln Termine

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok