Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Ruler Frontflip versus Flair Superman – Melero siegt hauchdünn vor Rinaldo

RinaldoMeleroPodmol 1M8A3308Köln, 06. Oktober 2018: Am Samstag war Köln das Mekka für Motorradfahrer und Motorsportfans. Nach zwei Jahren stürmte die NIGHT of the JUMPs endlich wieder die LANXESS arena, während in der Messe Köln Europas größte Motorradmesse, die InterMOT ihre Zelte aufgebaut hatte. 11 der weltbesten FMX Sportler kamen an den Rhein, um beim sechsten Wettbewerb der FIM Freestyle MX World Championship wichtige WM-Punkte zu sammeln.

Der junge Deutsche Luc Ackermann wollte in Köln erneut ein Ausrufezeichen setzen. 2010 hatte er hier den jüngsten Motorrad-Backflip aller Zeiten gestanden. Jetzt kam er mit dem Double Backflip im Gepäck zurück an die alte Wirkungsstätte. Nach einem perfekten Qualifikationsrun mit 360, Flair, Egg Roll, Surfer Tsunami Flip und vielem mehr, sollte der Doppelsalto als letzter Sprung das Finalticket lösen. Doch leider rutschte Ackermann bei der Landung seitlich weg und stürzte. Zwar blieb er unverletzt, verpasste aber als Siebenter das Finale und erhielt damit einen herben Dämpfer in der WM.

Maikel Melero, der in der Qualifikation noch mit angezogener Handbremse fuhr, witterte nun seine Chance und setzte im Finale alles auf eine Karte. Mit Tricks wie dem Nac Flair, Egg Roll, California Roll, Ruler Flip, Seatgrab Indy Flip, Tsunami u.a. sowie zum Abschluss den Flair Superman sicherte er sich im Finale 383 Punkte. Die hätte nur noch David Rinaldo überbieten können, der bereits in der Qualifikation einen Frontflip zeigte und sich damit an die Spitze der Vorrunde setzte. Als letzter Fahrer im Finale zündete der Franzose ein wahres Trickfeuerwerk. Clicker Egg Roll, Rock Solid Backflip über die Doubleflip Rampe, Ruler Indy Flip, California Roll, 1-Hand Takeoff to No Hand Flip, Tsunami, Deadbody Flip und zum Abschluss den Ruler Frontflip. Die 7.500 Zuschauer in der LANXESS arena rasteten völlig aus. Mit nur vier Punkten Rückstand wurde Rinaldo schließlich Zweiter hinter Melero.

Libor Podmol sicherte sich mit einem seiner besten Läufe des Jahres und der California Roll im Double up den dritten Platz auf dem Podest. Damit meldete sich der tschechische Weltmeister von 2010 sogar noch im Kampf um die Weltmeisterschaft zurück.

Die Gesamtwertung der FIM Freestyle MX World Championship 2018 wird nach dem Spektakel in Köln wieder von Maikel Melero angeführt. Der Spanier nutzte den Fehler vom jungen Deutschen Luc Ackermann gnadenlos aus und liegt vor den letzten beiden WM-Läufen mit sieben Punkten vorn. 20 Zähler hinter Melero liegt Podmol auf dem dritten Platz.

In den beiden Sidecontests konnte Kai Haase für Furore sorgen. Erst räumte der Berliner im Rockwell Best Whip den Pokal ab und dann hatte er auch noch den italienischen Hochsprungmeister Massimo Bianconcini im Maxxis Highest Air am Rande einer Niederlage. Bis 9,00 Meter trieb der Deutsche den Italiener vor sich her. Höhe um Höhe überquerten die beiden Kontrahenten im Gleichschritt die Latte. Bei 9,50 Meter legte Bianconcini schließlich vor. Hier könnte Haase nicht mehr nachziehen und musste dem Italiener schließlich zum Sieg gratulieren.

Einen Monat haben die Extremsportler jetzt Zeit sich vom anstrengenden Trip nach Wuhan und Köln zu erholen. Am 10. November 2018 steht mit der NIGHT of the JUMPs in Nürnberg (Arena Nürnberger Versicherung) die Team Challenge beim Freestyle of Nations an. Da werden die Mannschaften von Australien, Frankreich und Deutschland gegeneinander antreten. Die zwei finalen Runden der FIM Freestyle MX World Championship steigen am 17./18. November 2018 in Shenzhen/China. Dann steht fest, ob es Melero zum fünften Mal schafft, sich zum FIM FMX Weltmeister zu krönen, oder ob der 20-Jährige Deutsche ihn noch mit seinem Double Backflip Combos unter Druck setzen kann.

Die nächste NIGHT of the JUMPs in Köln findet am 03. Oktober 2020 statt. Tickets hierfür sind demnächst verfügbar.

Videolink Preview NOTJ Köln:

FACTS
NIGHT of the JUMPs/FIM Freestyle MX World Championship
Köln, 6. Oktober 2018 – Runde 6
Results NIGHT of the JUMPs – Final
1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 383 Points
2. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 379 Points
3. Libor Podmol CZE ACCR Husqvarna 343 Points
4. Pat Bowden AUS MA Yamaha 329 Points
5. Petr Pilat CZE ACCR KTM 324 Points
6. Leonardo Fini ITA AMF KTM 308 Points

Results Qualifikation
1. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 312 Points
2. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 308 Points
3. Petr Pilat CZE ACCR KTM 292 Points
4. Pat Bowden AUS MA Yamaha 291 Points
5. Libor Podmol CZE ACCR Husqvarna 288 Points
6. Leonardo Fini ITA AMF KTM 284 Points
7. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 254 Points
8. Kai Haase GER DMSB Suzuki 242 Points
9. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 233 Points
10. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 221 Points
11. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 195 Points

Maxxis Highest-Air
1. Massimo Bianconcini ITA KTM 9,50 Meter
1. Kai Haase GER DMSB Suzuki 9,00 Meter
2. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 7,00 Meter

Results Best Whip Contest
1. Kai Haase GER DMSB Suzuki
2. Pat Bowden AUS MA Yamaha

FIM Freestyle MX World Championship 2018
Ranking (after 6th contest)
1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 110 Points
2. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 103 Points
3. Libor Podmol CZE ACCR Husqvarna 90 Points
4. Pat Bowden AUS MA Yamaha 63 Points
5. Petr Pilat CZE ACCR KTM 62 Points
6. Rob Adelberg AUS MA Yamaha 60 Points
7. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 60 Points
8. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 55 Points
9. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 50 Points
10. Kai Haase GER DMSB Suzuki 35 Points
11. Leonardo Fini ITA PZM KTM 29 Points
12. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 15 Points
13. Marcin Lukaszcek POL PZM Yamaha 6 Points
14. Marc Pinyol ESP RFME Yamaha 6 Points

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Fast Fashion - Die Schattenseiten der Mode

bilder presse 2018 fast fashion 1 320Wie kann es sein, dass ein T-Shirt heute weniger kostet als ein großer Kaffee, ein Kleid so viel wie ein Eisbecher, eine Hose so viel wie ein Kinoticket? Und was erzählt der Preis über das Leben der Menschen, die diese Kleidung herstellen?

Die Aus...


weiterlesen...

06.10.2018 Bonn Festival - mit bonn.pop durch die Nacht

38942462 466069833869662 2284126920125710336 nEinmal im Jahr bringt das Bonn Festival die Nachtschwärmer der Stadt mit EINEM Ticket in die angesagtesten und buntesten Locations der Stadt.

Am Samstag, den 06. Oktober, präsentiert bonn.pop e.V. mit dem „Bonn Festival“ zum zweiten Mal ein gemein...


weiterlesen...

Delorentos aus Irland - Live in Hamburg und Berlin

delorentosIrlands Indie-Export #1 kommt nächste Woche für zwei Konzerte nach Deutschland! Delorentos spielen am 17. Oktober in Berlin im Monarch und am 18. Oktober in Hamburg in der Prinzenbar.
Tickets gibt es hier: Hamburg , Berlin

Delorentos blicken auf ei...


weiterlesen...

Warum Abi nicht gleich Abi ist

18010854 1740029506288561 6415058623858178405 nZwischen den einzelnen Ländern gibt es deutliche Bewertungsunterschiede. Sie ziehen die Aussagefähigkeit der Abiturnoten in Zweifel. Es wurde ein Vergleichstest durchgeführt, wo die Abiturienten aus Hamburg mit ihren Leistungen deutlich hinter den...


weiterlesen...

Advents-Kultur „Rudolph“

image001Für Sonntag, den 25.11.2018, lädt der Förderverein des Jugendzentrums Bauspielplatz Friedenspark im alten Fort I in der Südstadt von 12 - 18 Uhr zur Advents-Kultur ”Rudolph“ ein.
Es wird Handwerker-Stände mit Selbstgemachtem geben, und der Verein b...


weiterlesen...

Köln Termine

intime räume.jpg
Mittwoch, 17.Okt 10:00 - 22:00 Uhr
AUSSTELLUNG "INTIME RÄUME - NORBERTO LUIS ROMERO"

Postkarte  Carencias.jpg
Mittwoch, 17.Okt 17:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Carencias" die befremdliche Absenz der Kommunikation

2469726739_2e96739303_yoga.jpg
Donnerstag, 18.Okt 09:30 - 11:00 Uhr
Hatha Yoga mit dem indischen Yogameister Raju Karampan

bodenschaetze.png
Donnerstag, 18.Okt 10:00 - 17:00 Uhr
BODENSCHÄTZE. ARCHÄOLOGIE IN KÖLN

gabriele Muenter.jpg
Donnerstag, 18.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Donnerstag, 18.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

sinngefuege.jpg
Donnerstag, 18.Okt 11:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Sinngefüge"

detailEvent_1107719.jpg
Donnerstag, 18.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

callan_380.jpg
Donnerstag, 18.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Jonathan Callan – Andreas My"

agiiundsailor_parkland_netto.JPG
Donnerstag, 18.Okt 15:00 - 19:00 Uhr
Kunstausstellung "Parkland" von agii und Sailor im Laden 102

bauchtanzkurs.jpg
Donnerstag, 18.Okt 19:00 - 20:30 Uhr
Bauchtanzkurs Fortgeschrittener

bauchtanz mittelstufe.jpg
Donnerstag, 18.Okt 20:30 - 21:30 Uhr
Bauchtanzkurs Mittelstufe

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok