Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Gentrifizierung in Ehrenfeld? Wir bleiben!

Wirbleiben123CINENOVA, Jack in the Box und Allerweltshaus berichten
Gäste: Bezirksbürgermeister Josef Wirges und Vertreter*in der Stadt Köln angefragt
8.April 2019. 19.00 Uhr, Allerweltshaus Körnerstr.77, Köln

Die kulturelle, soziale und politische Vielfalt von Ehrenfeld ist von Gentrifizierung bedroht. Müssen demnächst auch das Kino Cinenova, der Verein „jack in the box“ und das Allerweltshaus, Orte und Begegnungsstätten, die das Gesicht von Ehrenfeld prägen demnächst verschwinden?
Gemeinsam erklären sie: wir bleiben!

DIE HINTERGRÜNDE:

CINENOVA:
Der neue Grundstückseigentümer, die „Objekt VL GmbH & Co.KG gefährdet das mehrfach ausgezeichnete Programmkino in Ehrenfeld. 2015 kaufte der Investor mit Sitz in Frankfurt das Gelände mit dem Ziel, dort profitabel zu bauen. Das CINENOVA wurde zum Störfaktor: Die schnell eingereichte Räumungsklage des Investors wiesen die Gerichte inzwischen in gerichtlich zweiter Instanz ab. Nächster Versuch: weithin haltlose Nebenkostenabrechnungen und bei Nacht und Nebel drastisch erhöhte Parkhausgebühren, die zu einem Rückgang der Kinobesucher*innen führen werden.

JACK IN THE BOX:
In 2018 geriet eine weitere über Ehrenfeld hinaus bedeutende kulturelle Spielstätte in eine existentielle Krise: Das erfolgreiche Projekt musste 2016 den ehemaligen Güterbahnhof Ehrenfeld wegen der beginnenden Geländeentwicklung verlassen. Die Grundstückseigentümerin, die Aurelis Asset GmbH, hatte das Rückkehrkonzept mit Räumen für Veranstaltungen, Künstler, Kreativwirtschaft und für die soziale Arbeit von JACK IN THE BOX Ende 2017 zunächst anerkannt, sich dann aber – zum großen Ärgernis von JACK IN THE BOX – doch für eine „ruhigere“ und wohl auch rentablere Büronutzung entschieden. Jetzt bemühen sich die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung am Runden Tisch mit der Aurelis und JACK IN THE BOX darum, gemeinsam einen Weg für die Umsetzung der politischen Beschlüsse zu finden, die auch die Integration einer kulturellen Spielstätte und der sozialen Arbeit des Vereins auf dem Gelände beinhalten.

Allerweltshaus:
30 Jahre Allerweltshaus – jetzt erst recht! Dieser Slogan für die Jubiläumsveranstaltungen hat einen traurigen Hintergrund: 2015 verkündeten die neuen Privateigentümer, wie sehr sie sich auf die Zukunft mit dem Allerweltshaus freuen. Seitdem verhandelt der Allerweltshaus e.V. mit ihnen über ihr Vorhaben, einen Teil der Immobilie in der Körnerstrasse abzureißen und neu zu bauen. Dies würde für das im Quartier fest verwurzelte, engagierte Interkulturelle Zentrum zu einer untragbaren Miete führen. Lösungsvorschläge des Vereins werden vom neuen Eigentümer ausgesessen.

Einerseits werben die Immobilienhaie mit dem alternativen Flair von Ehrenfeld, andererseits vertreiben sie gnadenlos alt eingesessene Bewohner*innen und Initiativen und zerstören so die kreative Vielfalt des Stadtteils. Welche Strategien verfolgt die Stadt, wie unterstützt sie diejenigen, die sich gegen ihre Vertreibung zur Wehr setzten? Gibt es Ideen für gemeinsame Aktionsformen? Um all das geht es in der Veranstaltung am 8.4.2019

www.allerweltshaus.de

https://www.facebook.com/events/365784367360857/

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Rob Thomas veröffentlicht neues Soloalbum „Chip Tooth Smile“ am 26. April - Live Stream Releasekonzert NY

RT OneLessDay Single FINALDer mehrfach Grammy-ausgezeichnete Sänger und Songwriter Rob Thomas veröffentlicht am 26. April sein neues Soloalbum „Chip Tooth Smile“.

Rob Thomas feiert die Veröffentlichung von „Chip Tooth Smile“ mit einer ausgiebigen Nordamerika-Tour, die ab E...


weiterlesen...

Erfolgreiche Premiere „Dark Eden“

darke eden premiere„Dark Eden – Der Albtraum vom Erdöl“ feierte gestern, am 4. April, seine erfolgreiche Premiere in Leipzig. Jasmin Herold und ihr Co-Regisseur Michael Beamish begeisterten in der ausverkauften Kinobar Prager Frühling die Zuschauer mit ihrer sehr pe...


weiterlesen...

ART COLOGNE 2019: südkoreanischen Künstler Jiha Jeon der KHM gestaltet Gaffel Kölsch-Stange

Kölsch Stange Art CologneKöln, 4. April 2019 - Für die exklusive Kölsch-Stange-Edition 2019 zur ART COLOGNE (10. bis 14. April 2019) wählte eine Fachjury den Vorschlag des südkoreanischen Medienkünstlers Jiha Jeon aus. Über 20 markante Entwürfe wurden eingereicht.

Seit 20...


weiterlesen...

Online-Ausbildung: Vom Übersetzer zum Dolmetscher für Englisch - Live-Chat am 30.04.2019

Dolmetscher Schule logoDie Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln ermöglicht als einzige Einrichtung in Deutschland einen Online-Kurs zum staatlich geprüften Dolmetscher für Englisch. Im Web-Live-Chat stellt der Schulleiter Dr. Jerry Neeb-Crippen am Dienstag, 30. April ...


weiterlesen...

„Klasse Deutsch“ Preisgekrönte Doku über Spracherwerb und gelingende Integration

klasse deutschWas ist der Unterschied zwischen „finden“ und „erfinden“? Wie funktioniert ein Wörterbuch? Und wer ist Albert Schweinsteiger? Die B206 ist keine normale Schulklasse und Ute Vecchio ist keine normale Lehrerin. Maximal zwei Jahre hat die resolute Kö...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
CRGH032.jpg
Dienstag, 23.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Dienstag, 23.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

CRGH032.jpg
Mittwoch, 24.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Mittwoch, 24.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

bettina gruber.jpg
Mittwoch, 24.Apr 15:30 - 18:30 Uhr
Ausstellung "Aus dem zephyrischen Fundus - Bettina Gruber Retrospektive"

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 24.Apr 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Mittwoch, 24.Apr 20:00 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs II. 2019 Köln Ostheim

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Donnerstag, 25.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Donnerstag, 25.Apr 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok