Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Museumsnacht in Köln

HelenaKatsiavaraIch bin endlich Zuhause. Auf dem Weg nach Hause, fing es nämlich an zu regnen und mit dem Fahrrad versuchte ich so schnell wie möglich gegen den Regen und gegen meine Müdigkeit zu radeln. Ich nahm trotzdem die Klänge und die flüchtige Gespräche neben mir wahr, auch Bilder von schwankenden Männern, die versuchten am Straßenrand zu pinkeln, kamen mir zum Vorschein. Ich nahm auch wahr, dass junge Besucher aus anderen Ländern, nicht wussten, dass der Radweg nicht wirklich begehbar ist und zur Seite fast sprangen, wenn man hinter ihnen ,,Entschuldigung,, rief um vorbei zu radeln. Doch, das was man auf dem Weg nach Hause von einer Museumsnacht in Köln mitnimmt, könnte man mit einem Wort bezeichnen: Magie.

Museen, verbergen Geschichte hinter ihren Gemäuern und wenn diese Geschichte sich mit Klängen eines kleinen Konzertes in ihren Räumen verbindet dann entstehen neue Geschichten. So bekommt man neue Blickwinkel mit denen man sogar auf einmal .die ganze Stadt betrachtet und ein anderes Verständnis für sie bekommt.

Als weiblicher Mensch mit griechischen Vorfahren drängt es mir zu erwähnen, dass das Wort Museum, sich vom griechischen Wort Muse ableiten lässt. Musen waren die Göttinnen der Künste. Es waren 9 an der Zahl: Terpsichore, Thalia, Klio, Melpomene, Euterpe, Erato, Urania, Polyhymnia, Kalliope. Durch eine Eselsbrücke lassen sich ihre Namen leicht merken: Euer urpokal Klio meterthal.

Na ja, ich möchte aber fortfahren, bevor ich mich in meiner griechischen Erinnerung verliere.

Bei einer Museumsnacht passiert also etwas merkwürdiges, mit jenem, der in den Museen unterwegs ist. Aus dem Mikrokosmos seiner kleinen Welt, in der er sich Tag ein Tag aus in seinem Alltag begibt, wird ein Makrokosmos. Die Sichtweise, mit der man auf die Welt schaut, erweitert sich. Denn die Musen waren 9, und sie schwirren immer noch umher, weil es angeblich keine Zeit gibt und keinen Raum gibt. Sie waren Göttinnen der Künste und Künste sind dafür da, die Gedanken zu zähmen.

Autorin: Helena Katsiavara.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Neubauten für mehr als 400 Schülerinnen und Schüler - In Köln-Poll beginnen im Sommer die Bauarbeiten an zwei Schulen

neubauGute Nachrichten für gleich zwei Schulstandorte in Köln-Poll: An der Förderschule Auf dem Sandberg beginnt ein von der Stadt beauftragter Totalunternehmer ab Sommer 2020 mit den Arbeiten für einen Erweiterungsbau. Geplant sind dort ein zweigeschos...


weiterlesen...

Hintergrundwissen über das „Corona-Virus“ aus Wuhan

xuNach meinem zweiten Heimkehrversuch nach China 2002 konnte ich mich erst dazu aufraffen, vor der Gefahr aus Peking zu warnen.

Seit 18 Jahren unterstütze ich den Widerstand gegen das KP-Regime und seine geistigen und biologischen Viren.  Die Kommun...


weiterlesen...

Frühlings-Handwerkermarkt und Flohmarkt im Baui

84003376 3076932022352149 3293261170294652928 nAm Sonntag, 29.03.2020, findet von 12 - 18 Uhr der Frühlingsmarkt „Marie“ am Bauspielplatz im alten Fort I, Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln (Südstadt) statt.
Neben Handwerker-Ständen mit Selbstgemachtem jeglicher Art und Flohmarkt-Ständen, biet...


weiterlesen...

ORANGE BLUE feiern neues Doppel-Album "White | Weiss" mit 20-Jahre Jubiläums-Konzert in Grossen Freiheit

whiteORANGE BLUE hätten sich niemals träumen lassen, dass ihre aktuelle Single "Die Welt steht still” zu einer stimmgewaltigen Momentaufnahme unserer aktuellen gesellschaftlichen und politischen Lage werden würde. Als exzellenter, epischer Deutsch-Pop ...


weiterlesen...

Genossenschaftliches Wohnen: Wie zeitgemäßes Wohnen aus „schwierigen Grundstücken“ erwachsen kann

181200 SR54 eV Logo 300x80Ein Beispiel von Europas größter bewohnter Flussinsel

Die Hamburger Sozialmanagerin Juliane Chakrabarti leitete 2004 die AG „Zukunftskonferenz Wilhelmsburg“ und entwickelte erfolgreich die „Industriebrache am Vogelhüttendeich“, ein kontaminiertes G...


weiterlesen...

Köln Termine

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.