Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Punktgleich im Finale – Melero gewinnt hauchdünn vor Ackermann

AckermannMeleroPodmol 1M8A6278 24Shenzhen, 17. November 2018: Zum fünften Mal war das Shenzhen Sport Center der Playground für Extremsportler der NIGHT of the JUMPs und die Stadt im Süden der Provinz Guangdong Austragungsort zweier Grand Prix Wettbewerbe der FIM Freestyle MX World Championship. Lebten 1979 gerade einmal 30.000 Einwohner in Shenzhen, sind es heute knapp 12 Mio. Menschen. Durch den Status als Sonderwirtschaftszone wurde die Planstadt zur Boomtown, deren tragende Säulen der lokalen Wirtschaft die Elektronik- und Telekommunikationsindustrie sind. Nach fünf Jahren sind die Fans in Shenzhen bereits zu echten FMX Cracks geworden und das Stadion prall gefüllt.

10 Fahrer aus fünf Nationen sind in China mit von der Partie, allen voran die beiden WM-Kontrahenten Maikel Melero (ESP) und Luc Ackermann (GER). Der 20-Jährige Deutsche wollte seine Chance auf den WM-Titel wahren und legte mit Double Backflip, Flair, Miniflip und Surfer Tsunami Flip schon in der Qualifikation los wie die Feuerwehr. Das sicherte ihm die Pole Position für die Endrunde. Melero zog die California Roll, ließ aber den „Flair“ noch stecken. Das brachte ihm den zweiten Platz in der Vorrunde. Pat Bowden packte Ruler Flip, Doublegrab Flip und den Cliffhanger Flip aus, was ihn auf die dritte Position hievte. Die drei Tschechen Libor Podmol, Petr Pilat und Filip Podmol komplettierten das Starterfeld für das Finale.

Die beiden Brasilianer Jonilson Lima da Silva und Nicolas Ferreira konnten bei ihrer NIGHT of the JUMPs Premiere durchaus überzeugen, schafften es aber nicht in die Endrunde. Etwas mehr erwartet hatte sich das Publikum von Braydon Davies, der bei seiner Premiere vor zwei Jahren in Shenzhen direkt auf dem Podium landete. 2018 musste er sich jedoch mit dem siebenten Platz begnügen.

In einem epischen Whip Contest schossen Pat Bowden und Kai Haase ihre Kontrahenten reihenweise aus dem Wettbewerb. Das Whip Duell der Sportler dürfte in die Geschichte des chinesischen Freestyles eingehen. Bis zu 180 Grad drehten sie ihre Maschinen in den Himmel. Letztlich konnte Pat Bowden einen weiteren Whip-Sieg auf seinem Konto verbuchen.

Auch im Maxxis Highest Air trafen die beiden Athleten wieder aufeinander. Und genauso spannend wie beim Whip Contest wurde es auch im Hochsprung. Meter um Meter pushten sie sich über die Latte. Bis über 9,50 Meter sprangen beide im Gleichschritt und konnten schließlich gemeinsam triumphieren.

Im Finale ging es in umgekehrter Reihenfolge los. Her sprang Petr Pilat zwar den Flair im Double up, kam aber dennoch nur auf den fünften Platz vor Filip Podmol. Pat Bowden hingegen musste den dritten Platz von der Vorrunde an Libor Podmol abgeben, der sich mit einem beherzten Final Run noch auf das Podium schob.

Dann kam es zum Showdown zwischen Melero und Ackermann. Maikel, der in der Qualifikation noch mit angezogener Handbremse fuhr, setzte im Finale alles auf eine Karte. Mit Tricks wie dem Nac Flair, Ruler Flip oder der California Roll schob er sich mit 376 Punkten auf den Hotseat. Davon wollte ihn Luc Ackermann stoßen und packte Miniflip, Ruler Flip und den Doubleflip aus. Ein Fehler beim Indy Flip brachte ihn aber in Bedrängnis. Dennoch setzte er den Double Backflip Nac Nac im Double up. Doch der Fehler kostete ihm ein paar Punkte und so flog er punktgleich mit Melero ein. Da drei Judges aber den Spanier vorne hatten, ging der erste Platz an ihn.

In der Gesamtwertung der FIM Freestyle MX World Championship 2018 konnte Melero mit seinem Sieg den Vorsprung auf den Deutschen ein bisschen vergrößern. Dennoch hat Luc Ackermann weiter die Chance auf den WM-Titel. Allerdings ist er auf einen Fehler vom Spanier angewiesen.

Mit dem achten und letzten Wettbewerb der FIM Freestyle MX World Championship geht nur einen Tag später die NIGHT of the JUMPs Saison 2018 zu Ende.

Videolink Best Tricks NOTJ Shenzhen – Tag 1:

FACTS
NIGHT of the JUMPs/FIM Freestyle MX World Championship
Shenzhen, 17. November 2018 – Runde 7
Results NIGHT of the JUMPs – Final
1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 376 Points
2. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 376 Points
3. Libor Podmol CZE ACCR Husqvarna 327 Points
3. Pat Bowden AUS MA Yamaha 323 Points
5. Petr Pilat CZE ACCR KTM 317 Points
6. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 303 Points

Results Qualifikation
1. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 352 Points
2. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 314 Points
3. Pat Bowden AUS MA Yamaha 299 Points
4. Libor Podmol CZE ACCR Husqvarna 298 Points
5. Petr Pilat CZE ACCR KTM 285 Points
6. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 276 Points
6. Kai Haase GER DMSB Suzuki 264 Points
8. Braydon Davies AUS MA Kawasaki 248 Points
9. Jonilson Lima da Silva BRA CBA Yamaha 185 Points
10. Nicolas Ferreira BRA CBA Kawasaki 158 Points

Maxxis Highest-Air
1. Kai Haase GER DMSB Suzuki 9,50 Meter
Pat Bowden AUS MA Yamaha 9,00 Meter

Results Best Whip Contest
1. Pat Bowden AUS MA Yamaha
2. Kai Haase GER DMSB Suzuki

FIM Freestyle MX World Championship 2018
Ranking (after 7th contest)
1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 118 Points
2. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 112 Points
3. Libor Podmol CZE ACCR Husqvarna 94 Points
4. Pat Bowden AUS MA Yamaha 70 Points
5. Petr Pilat CZE ACCR KTM 67 Points
6. Rob Adelberg AUS MA Yamaha 60 Points
7. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 60 Points
8. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 55 Points
9. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 50 Points
10. Kai Haase GER DMSB Suzuki 44 Points
11. Leonardo Fini ITA PZM KTM 29 Points
12. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 25 Points
13. Braydon Davies AUS MA Kawasaki 8 Points
14. Jonilson Lima da Silva BRA CBF Yamaha 7 Points
15. Marcin Lukaszcek POL PZM Yamaha 6 Points
16. Marc Pinyol ESP RFME Yamaha 6 Points
17. Nicolas Ferreira BRA CBF Kawasaki 6 Points
18. Rafal Bialy POL PZM Yamaha 4 Points

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

Stadtlabor Kölner Ringe - 50 Jahre Ruhender Verkehr - Kapitel 1: Deplatzierung

ruhender verkehrVor 50 Jahren - im Oktober 1969 - betonierte Wolf Vostell seinen Opel Kapitän - bei laufendem Radio - auf zwei Parkplätzen in der Domstraße ein (vor der Galerie Intermedia) . Schon nach kurzer Zeit musste die Skulptur weichen - die explizite Verni...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. - Unsere Pelz Polizei fahndet und klärt über Echtpelz auf!

pelzeEs ist leider wieder zu einem gewohnten Bild auf den Straßen geworden: Pelzbesätze an Jacken und Mützen, überall wo man hinsieht. Obwohl die Mehrheit der Bevölkerung eigentlich Echtpelzprodukte wie Pelzmäntel ablehnt, finden sich doch vermehrt imm...


weiterlesen...

Leila Josefowicz gibt ihr Debüt beim WDR Sinfonieorchester - Christoph Eschenbach dirigiert Werke von Zimmermann und Brahms

credit chris leeDie Geigerin Leila Josefowicz galt als Wunderkind. Inzwischen hat sich die 40jährige Kanadierin, die auch durch eine rockige unkoventionelle Konzertkleidung auffällt, einen Namen insbesondere als Interpretin zeitgenössischer Musik gemacht. „It's m...


weiterlesen...

14.01.2019 The Human Scale (OmU) - Filmreihe „Architektur und Glück“

filmaletteBis 2050 werden bis zu 70% der Weltbevölkerung in Städten leben, der Großteil in Megastädten mit mehr als zehn Millionen Einwohnern. Das Leben dort ist ebenso bezaubernd wie problematisch. Megalo-polen sind energetische Anziehungspunkte und Wiege ...


weiterlesen...

Digitale Hochschullehre. Stifterverband vergibt fünf Fellowships an die TH Köln

TH Koeln logoDie TH Köln hat fünf Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre erhalten – so viele wie keine andere Hochschule in Nordrhein-Westfalen. Die Förderung soll Lehrenden Freiräume und Ressourcen für die Entwicklung von Lehrinnovatione...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
Gefährten kartenmotiv.JPG
Mittwoch, 19.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Mittwoch, 19.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

gabriele Muenter.jpg
Mittwoch, 19.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

bodenschaetze.png
Mittwoch, 19.Dez 10:00 - 17:00 Uhr
BODENSCHÄTZE. ARCHÄOLOGIE IN KÖLN

detailEvent_1107719.jpg
Mittwoch, 19.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

callan_380.jpg
Mittwoch, 19.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Jonathan Callan – Andreas My"

stockhausen.jpg
Mittwoch, 19.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

marc roboud.jpg
Mittwoch, 19.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Marc Riboud / Willy Ronis"

DSC_7138.jpg
Mittwoch, 19.Dez 16:00 - 18:00 Uhr
33. KunstRaum-Projekt - Reise ins Jetzt - Dorissa Lem

Gefährten kartenmotiv.JPG
Donnerstag, 20.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok