Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Deutsches Tierschutzbüro e.V. "Unser Tätigkeitsbericht 2017 ist da - Wir haben wieder sehr viel für die Tiere erreicht!"

unsere ErfolgeMit unserem Jahresbericht 2017 blicken wir wieder auf ein turbulentes, spannendes und aufregendes Jahr zurück, in dem wir mit Hilfe Ihres Vertrauens in uns und durch Ihre Unterstützung wieder sehr viel für die Tiere erreichen konnten. Im Mittelpunkt dieses Jahres standen unsere drei großen Anti-Pelz-Kampagnen: „Pelz Polizei“, „Bogner tötet“ und „Breuninger: Leid und Tod im Angebot“ .Im Rahmen dieser Kampagnen haben wir unzählige Aktionen auf den Straßen durchgeführt und durch unsere Pressearbeit Millionen von Menschen über das Thema Pelztierzucht informiert. Unser Ziel ist es, Menschen zu informieren und aufzuklären. Denn nur ein Mensch, der informiert ist, kann durch sein Konsumverhalten direkten Einfluss auf die Tierhaltung nehmen. Erfreulicherweise konnten wir Bogner durch unsere Kampagne und die Gespräche mit dem Vorstand dazu bewegen, ab 2018 50% weniger Pelz im Sortiment anzubieten. Wir lassen jedoch nicht locker, bis Bogner und Breuninger komplett pelzfrei sind.

Natürlich haben wir in 2017 auch die Zustände in der Massentierhaltung dokumentiert und in die Öffentlichkeit und zur Anzeige gebracht. Mit unserer Undercover-Recherche „Geboren um zu sterben“ konnten wir aufzeigen, wie erst wenige Tage alte Ferkel gesetzeswidrig auf brutale Weise totgeschlagen werden. Unser Vorstandvorsitzender Jan Peifer wurde sogar zu RTL SternTV eingeladen und konnte so vor einem Millionenpublikum den Tieren seine Stimme verleihen. Zudem haben wir durch unsere Dokumentation „Hinter jedem Ei steckt Tierquälerei“ aufgedeckt, wie sehr auch Legehennen für die Produktion von Bioeiern leiden, da sie zu zehntausenden in enge Ställe gesperrt werden und ihnen zum Teil der Auslauf zur Freifläche verweigert wurde.

Wir möchten heute die Gelegenheit nutzen, um uns in Namen des gesamten Tierschutzbüro- Teams und der geretteten Tiere herzlich bei Ihnen für Ihren Rückhalt und Ihr Interesse an unserer Arbeit zu bedanken. Dank Ihrer Hilfe ist es uns möglich, täglich für die Rechte der Tiere zu kämpfen, Aktionen und Kampagnen durchzuführen und so die Welt etwas besser zu machen. Oft werden wir gefragt, wie wir es nur ertragen können, ständig mit ansehen zu müssen, wie Tiere geschlagen, getreten, gequält und getötet werden. Natürlich fällt es uns schwer, doch wegzuschauen macht das Leiden nicht ungeschehen und stellt für uns keine Alternative dar. Es sind die kleinen Glücksmomente wie z.B. die Rettung von Tieren aus den Fängen von Tierquälern, durch die wir immer wieder neu motiviert werden weiterzukämpfen. Auch in 2017 gab es einige Glückmomente, die uns sehr bewegt haben. Hier finden Sie zum Durchlesen aller Geschichten und Erfolge unseren Tätigkeitsbericht in digitaler Form.

Um auch in Zukunft so erfolgreich und noch aktiver gegen die Massentierhaltung und für mehr Tierrechte zu kämpfen, sind wir weiterhin auf jede Form der Unterstützung angewiesen. Bitte unterstützen Sie uns und unsere Arbeit jetzt mit einer monatlichen Förderschaft von 5€!

www.tierschutzbuero.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Marquess steigen mit neuem Album "En Movimiento" auf Platz 11 der Charts ein

Marquess cover webMarquess sind mit ihrem neuen Album „En Movimiento" auf Platz 11 der Offiziellen Deutschen Albumcharts eingestiegen. Mit „En Movimiento" starten Sänger Sascha Pierro, Keyboarder Christian Fleps und Gitarrist Dominik Decker mit gesteigerter Energie...


weiterlesen...

Vier Jahrzehnte Zirkuszauber - Ausstellung des Circus-Theaters Roncalli vom 5. April bis 4. Mai 2018 in der Kassenhalle der Kreissparkasse Köln am Neumarkt

Roncalli 3 Foto KSKKöln, den 5. April 2018 - Das Circus-Theater Roncalli ist ein poetisches Schauspiel für Jung und Alt. Bereits seit den Anfangszeiten Roncallis Mitte der 1970er Jahre gelingt es Bernhard Paul, dem Direktor und Gründer, immer wieder preisgekrönte St...


weiterlesen...

02.05.2018 Patienten- und Angehörigenseminar von Haus LebensWert - Projekt „Kinder krebskranker Eltern“

logo LebensWert 110x85[Köln, 16.04.2018] Eine Krebserkrankung eines Elternteils belastet die ganze Familie. Besonders die Kinder sind plötzlich mit Gefühlen von Verunsicherung, Angst, Wut und Trauer sowie mit einschneidenden Veränderungen im Familienleben konfrontiert....


weiterlesen...

Klimaschutzpotenzial von zertifiziert nachhaltigem Bioethanol aus Deutschland stärker nutzen

d44a98b89019fdfc26335409b5439bc812.04.2018 Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) fordert, das Klimaschutzpotenzial von Biokraftstoffen in der Klimaschutz- und Mobilitätspolitik der Bundesregierung stärker zu berücksichtigen. Nach Angaben der Bundesanstalt f...


weiterlesen...

Stadtgespräch Rodenkirchen – ein Fehler beim Beschreiten neuer Wege?

weiherZollstock. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, parteilos, hatte am 18.04.2018 zum Stadtgespräch Rodenkirchen in das Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg in Zollstock eingeladen. Handlungsschwerpunkte sahen die Bürgerinnen und Bürger des S...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Anzeige