Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Rettet den Regenwald e.V. "Die Wälder der Welt sollen wachsen, nicht verbrennen!"

unsere waelder sollen wachsenZurzeit entscheidet die EU über den Ausbau der erneuerbaren Energien bis 2030. Holz als Brennstoff ist der wichtigste Energieträger. Künftig soll noch mehr Holz in den Wäldern geschlagen werden. Davor müssen wir sie schützen. Denn Europas Wäldern geht es schlecht, die Artenvielfalt schwindet.

Stellen Sie sich einen gigantischen Würfel aus Baumstämmen vor: Fast 760 Meter lang, 760 Meter breit, 760 Meter hoch. Das ist die Holzmenge, die wir in der Europäischen Union (EU) pro Jahr verfeuern, um Heizwärme und elektrischen Strom zu erzeugen.

Erneuerbare Energien sollen das Klima schützen und die Wirtschaft ankurbeln. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen Wind-, Wasserkraft- und Solarenergie. Doch in der Praxis liefern sie nur ein Drittel der erneuerbaren Energie. Zwei Drittel werden durch Biomasse erzeugt. Fast 440 Millionen Kubikmeter (m3) Holz und Holzreste als Brennmaterial machen den Großteil der erneuerbaren Energie in der EU aus.

Nicht nur Baumstämme, auch Äste und Zweige werden dazu zerschreddert. Zum Teil ziehen Bagger sogar die Baumstümpfe aus dem Boden. Lebendige Ökosysteme degradieren so zu öden Wirtschaftswäldern. Immer mehr Holz soll in den Wäldern geschlagen werden, ergänzt durch Holzplantagen und Pelletimporte aus Übersee.

Dabei geht es unseren Wäldern immer schlechter, das zeigen nicht nur die alljährlichen Waldzustandsberichte der Bundesregierung. Dreiviertel aller Tier- und Pflanzenarten sowie Habitate befinden sich nach Angaben des Umweltministeriums in einem unzureichenden oder schlechten Zustand. Die Artenvielfalt droht auszusterben.

Massenhaft Bäume zu verbrennen, ist das Gegenteil von umwelt- und klimafreundlich, schreiben 190 Wissenschaftler an die EU. Denn ob die Wälder, die heute in Rauch aufgehen, jemals wieder nachwachsen und CO2 binden können, ist fraglich.

Anstatt auf Holzproduktion getrimmte Forste brauchen wir eine naturnahe Waldbewirtschaftung. Totholz, alte und abgestorbene Bäume, sind dabei ein wichtiger Lebensraum. Und mindestens 5% der Wälder sollten ungenutzt bleiben.

Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition zum Schutz der Wälder und ihrer Bewohner.

ZUR PETITION!

Quelle: https://www.regenwald.org/
Foto: So sollten Wälder aussehen (© Adam Ławnik)

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Sturmtief Friederike: Warnhinweise für die Bevölkerung und aktuelle Lage im Stadtgebiet Köln

stadt koeln logo2018Das angekündigte Sturmtief „Friederike“ hat das Kölner Stadtgebiet erreicht. Die Feuerwehr Köln bittet alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Köln, die Warnhinweise der Stadt Köln, der Feuerwehr Köln sowie des deutschen Wetterdienstes zu beherzigen...


weiterlesen...

"Tod in der Therme" Neue Folge der Mitrateschau für Kinder „Fang den Bösen“ in der Zentralbibilothek

detektiv7Nachwuchsdetektive ab sechs Jahren können am Samstag, 13. Januar 2018, um 16 Uhr wieder einen kniffligen Kriminalfall lösen. In der Zentralbibliothek am Neumarkt, Köln-Innenstadt, geht die nächste Folge der beliebten Mitrate-Schau "Fang den Bösen!...


weiterlesen...

Deutscher Musikwettbewerb 05. bis 17. März 2018 in Bonn

Deutscher MusikwettbewerbZeitplan mit 280 Künstlern und Künstlerinnen öffentlich - Deutschlands wichtigster Wettbewerb für professionellen Musikernachwuchs 2018 wieder Zuhause in Bonn

Insgesamt 280 junge Künstler und Künstlerinnen zwischen 18 und 30 Jahren haben sich in e...


weiterlesen...

One Bit feat. Noah Cyrus – My Way

One Bit   ArtworkVon einem Track zum nächsten: alleine für Feature-Anfragen benötigt Noah Cyrus aktuell sicherlich einen eigenen Posteingang. Bei so einer markanten und unverkennbaren Stimme ist dies allerdings auch kein Wunder. So kommt es, dass auch das elektron...


weiterlesen...

Liebeskomödie „Die Hannas“. Ab 16. Februar 2018 auf DVD und als VoD

15772 1499186012712Am 16. Februar 2018 erscheint „Die Hannas“ auf DVD und vorab am 10. Februar als Video on Demand.

Die Liebeskomödie über das Langzeitpaar Anna und Hans, genannt „Die Hannas“, bringt neue Sinnlichkeit ins deutsche Kino und räumte auf dem Achtung Ber...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Anzeige