Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Grenzenlos im Co-Working Space – Arbeitswelten der Zukunft. Beiträge der Fakultät für Architektur der TH Köln zu den Passagen 2018

th koelnDie Fakultät für Architektur der TH Köln beteiligt sich vom 15. bis 21. Januar mit zwei Projekten an den Kölner Passagen, einer der größten deutschen Designveranstaltungen. Beide Projekte setzen sich mit der Arbeitswelt der Zukunft auseinander. Die Ausstellung „Unbounded“ ist täglich ab 12 Uhr bei Projekt Rheinland, Sechtemer Straße 5, zu sehen. Das Projekt „TransDigital“ wird im Forum für Kunst und Baukultur, Venloer Straße 19, ausgestellt.

Unbounded – Arbeitswelt der Zukunft
Zehn Studierende der Vertiefung Corporate Architecture des Masterstudiengangs Architektur haben sich mit der Arbeitswelt der Zukunft auseinandergesetzt. Ausgehend von der Prämisse, dass in einer sich verändernden Arbeitswelt der Mensch und seine individuellen Arbeitszeiten, -orte und Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen, haben sie vier verschiedene Arbeitstypen definiert und für diese innenarchitektonische Konzepte entwickelt. Die Besucherinnen und Besucher können in der begehbaren Ausstellung aufgrund einer wählbaren Farbe, eine der Arbeitslandschaften durchlaufen und dabei erraten, in welcher sie sich befinden: der des Freiberuflers oder der des Managers?
Das Projekt wird geleitet von Prof. Jochen Siegemund. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit Projekt Rheinland in der Sechtemer Straße 5, 50967 Köln statt und ist täglich ab 12 Uhr zu sehen.

www.unbounded-cologne.de

TransDigital – Prototyp „Randomize Box/Co-Working Space”
Flexibel, modular und aus Holz – so stellen sich Architekturstudierende und Tischlerlehrlinge einen Ort für ihre gemeinsame Arbeit vor. 24 haben in einem Projekt von TH Köln und Handwerkskammer zu Köln (HWK) mit computergestützten Entwurfs- und Fertigungsmethoden experimentiert. Das Ergebnis ist der Prototyp „Randomize Box/Co-Working Space“: Ein mobiles Raumkonzept mit faltbaren Tischen, Hockern und Regalen, dessen Größe und Innenausstattung an den Verwendungszweck angepasst werden kann: zu Lagerräumen, Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen.

Das Projekt wird geleitet von Prof. Marco Hemmerling und dem Fachbereich Tischler der HWK. Der Prototyp „Randomize Box/Co-Working Space“ ist ausgestellt im Forum für Kunst und Baukultur der Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen, Venloer Straße 19, 50672 Köln. Die Öffnungszeiten sind täglich von 16 bis 21 Uhr.

Die Besucherinnen und Besucher können dort ebenfalls die Ausstellung „Innovation and Tradition: New Tendencies in Chinese Architecture“ sehen, in denen innovative und traditionelle chinesische Bauwerke gegenüber gestellt werden. Neben Fotografien über eine studentische Exkursion in China präsentiert Frédéric Schnee, Architekt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TH Köln, Graphiken und Objekte, in denen er sich mit dem Bauhandbuch Yíngzào Fashi aus dem 12. Jahrhundert auseinandergesetzt hat. Die Stiftung für Kunst und Baukultur wird als neuer Kooperationspartner zukünftig weitere Ausstellungen der Fakultät für Architektur im Forum für Kunst und Baukultur präsentieren.

Die TH Köln bietet Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Arbeits- und Forschungsumfeld in den Sozial-, Kultur-, Gesellschafts-, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Zurzeit sind rund 26.000 Studierende in über 90 Bachelor- und Masterstudiengängen eingeschrieben. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin und Wegbereiterin. Die TH Köln wurde 1971 als Fachhochschule Köln gegründet und zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften.

Foto: Flexibel, modular und aus Holz ist der Prototyp „Randomize Box/Co-Working Space“ (©Heike Fischer, TH Köln)

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Mike Love mit 13 neuen Songs und Beach Boys-Hits auf "Unleash The Love"-Doppel-CD

mike loveGrammy® Gewinner und Rock and Roll Hall of Fame Mitglied, Michael Edward Love wuchs unter der kalifornischen Sonne auf, wo ihm ein Leben mit Musik, Surfing, Sand und Sport quasi mit in die Wiege gelegt wurde. Bereits als Teenager begann, zusammen ...


weiterlesen...

DÚLAMÁN - Das Album "Voice Of The Celts" ab sofort erhältlich / Tour im Januar/Februar 2018

dulamanDie irische Formation Dúlamán, bekannt aus der erfolgreichen RTL Show „Das Supertalent“ veröffentlichen ihr Album „Voice oft he Celts“.

Die Sänger Aaron Doyle, Sean Keany, Conor McQuaid & Gavin Ryan, begleitet von der beeindruckenden Choreografie ...


weiterlesen...

Vanessa Mai – Gold Für „Regenbogen“ – Awardregen Für die Hitsängerin bei Florian Silbereisen

vanessa goldNach dem „Regenbogen“ kam es am vergangenen Samstag Abend im Ersten noch einmal dicke für VANESSA MAI: Florian Silbereisen überraschte die Hit-Sängerin mit einer geballten Fülle von Auszeichnungen, die sie im Rahmen ihrer Musikkarriere bereits ein...


weiterlesen...

One Bit feat. Noah Cyrus – My Way

One Bit   ArtworkVon einem Track zum nächsten: alleine für Feature-Anfragen benötigt Noah Cyrus aktuell sicherlich einen eigenen Posteingang. Bei so einer markanten und unverkennbaren Stimme ist dies allerdings auch kein Wunder. So kommt es, dass auch das elektron...


weiterlesen...

Barcamp „Bildung inklusiv“ an der TH Köln

th koelnWie können digitale Technologien und die neuen Medien die Bildungsprozesse in Hochschulen und in der Sozialen Arbeit unterstützen? Dieser Frage geht das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der TH Köln im Barcamp „Bildung inklusiv“ nac...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Anzeige