Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

NRW-Schulministerin Gebauer eröffnet Einstieg Köln - Messe für Ausbildung, Studium und Gap Year mit 270 Ausstellern und großem Begleitprogramm

einstieg logoKöln, 29. Januar 2018 – Am Freitag, den 2. Februar, startet die Einstieg Köln. Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte erhalten auf der Messe für Ausbildung, Studium und Gap Year alle relevanten Informationen für die Berufswahl. Bereits zum 18. Mal findet NRWs größte Berufswahlmesse statt. Insgesamt werben rund 270 Unternehmen und Hochschulen aus elf Ländern um betrieblichen und studentischen Nachwuchs. Auch zahlreiche Gap Year-Anbieter informieren die Besucher über Freiwilligendienste, Work & Travel oder Sprachreisen. Am Messefreitag sind NRWs Schulministerin Yvonne Gebauer, Schirmherrin der Einstieg Köln, sowie Kölns Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, Talkgäste in der Eröffnungstalkrunde „Ein guter Start in Ausbildung und Studium: Wie finde ich heraus, welcher Beruf zu mir passt?“.

Jugendliche, die bereits ganz genau wissen, welchen Weg sie wählen möchten, können die Messe nutzen, um ihre Wunschhochschule oder ihren Wunscharbeitgeber kennenzulernen oder auch mit den Angeboten anderer Aussteller vor Ort vergleichen. Für Schüler, die noch gar nicht wissen, wie es nach der Schule beruflich weitergehen soll, gibt es ein Orientierungs- und Beratungsangebot. Erste Anlaufstation ist der Einstieg-Stand, an dem Besucher den kostenlosen Interessencheck absolvieren können. Das Testergebnis liefert eine Liste mit den Ausstellern und Vorträgen auf der Einstieg Köln, die zu den eigenen Stärken passen. Wer clever ist, plant seinen Messebesuch vorab online unter www.einstieg.com/koeln. Neben dem Test gibt es hier auch alle Infos zu den Ausstellern und dem Programm.

Berufsbilder ganz praktisch kennenlernen können interessierte Schüler bei der Berufe Challenge. Am Stand der Hochschule Bochum kann man sein eigenes Lauflicht programmieren, bei Aldi geht es um die Schnelligkeit beim Kassieren und die Berufsfachschule für Notfallsanitäter zeigt eine Crash-Rettung aus einem verunfallten Auto. Oberstufenschüler, die ihren Traumberuf im Bereich Mode, Design und Management sehen, können am Messefreitag in den fünf interaktiven Workshops „Management, Design und Mode studieren – passt das zu mir?“ die dazugehörigen Studiengänge und Berufsfelder kennenlernen und den Experten der Hochschulen AMD und LDT Nagold ihre Fragen stellen. Medieninteressierte können sich im Medien- und Gamesforum über Karrierewege in diesen Branchen informieren. Wer Naturwissenschaften mit dem Bereich Medien verbinden möchte, kann TV-Moderator und Diplom-Meteorologe Karsten Schwanke dazu befragen. Er berichtet am Messefreitag um 11 Uhr auf Bühne 3 im Talk „Ein Wetterfrosch packt aus“ über seinen Werdegang und beantwortet Fragen der Besucher.

Schüler, die sich bereits im Bewerbungsprozess befinden, erhalten im Bewerbungsforum Experten-Tipps zu Anschreiben und Lebenslauf. Und wem noch das passende Bewerbungsfoto fehlt, kann sich direkt beim Profifotografen ablichten lassen. Zusätzlich gibt es auf mehreren Bühnen Vorträge zu einzelnen Berufsbildern, zur Berufswahl, Studienfinanzierung oder zum Bundesfreiwilligendienst. Auch Eltern und Lehrkräfte sind auf der Messe herzlich willkommen. Ein passgenaues Programm mit Vorträgen und Workshops wartet im Lehrer- und Elternforum auf sie.

Auf der Suche nach studentischem Nachwuchs sind unter anderem die Universität zu Köln, die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, die Cologne Business School, die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, die Dualen Hochschulen Baden-Württemberg und die RWTH Aachen. Unternehmen wie Peek & Cloppenburg, Pierburg, die Sparkasse KölnBonn, die Stadt Köln und die Berufsfeuerwehr Köln suchen dual Studierende oder Auszubildende. Ebenso vor Ort ist das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, die Agentur für Arbeit und das Erzbischöfliche Berufskolleg Köln.

Einstieg Köln 2018:
Termin: 2. und 3. Februar 2018, jeweils 9 bis 16 Uhr
Ort: Koelnmesse, Eingang Nord, Halle 7
Eintritt: 5 Euro; freier Eintritt ab 90 min. vor Veranstaltungsende; Freikartenkontingent unter www.facebook.com/berufswahl

Besucher-Infos: www.einstieg.com/koeln

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute" Frauenmuseum Bonn

freundinnenIm 18. Jahrhundert entwickelte sich der Freundschaftskult, an dem Frauen einen prägenden Anteil hatten. Freundschaft wurde zur weiblichen Bühne – entweder im direkten Austausch oder im Briefkontakt. Literarische Zirkel und Salons dienten Frauen zu...


weiterlesen...

Alanus Hochschule beteiligt sich an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2018

Wirtschaft neu denken Foto Nola BunkeIm Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit bietet die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn die Möglichkeit, die Studiengänge „Nachhaltiges Wirtschaften“ und „BWL – Wirtschaft neu denken“ kennenzulernen. Vom 30. M...


weiterlesen...

Maikätzchen – niedlich, aber in großer Gefahr - Millionen Katzen leiden auf Deutschlands Straßen

maikatzenSie sind süß, tapsig und erkunden neugierig die Welt. Ihre Blicke lassen Herzen schmelzen, und am liebsten möchte man sie den ganzen Tag kuscheln. Für Tierheime sind die Katzenbabys, die vorwiegend im Mai auf die Welt kommen und daher auch Maikätz...


weiterlesen...

Was ist los mit Frankreich? Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot zu Gast in der Stadtbibliothek Köln

bilder veranstaltungen stadtbibliothek cover guerot 320Kaum jemand kennt die Lage Europas und explizit Frankreichs so gut wie die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot. Am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 19.30 Uhr ist sie in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, Köln-Inne...


weiterlesen...

05.06.2018 reiheM präsentiert: The Analog Laptop - John Bischoff + James Fei

rM 0618 01Das West Coast Duo John Bischoff und James Fei schlägt die Brücke zwischen Laptop und Analogsythesizer: Während Bischoff selbstgebaute Schaltkreise mit digitaler Klanganalyse und -synthese interagieren lässt, verwendet Fei ein Set aus Vintage Buc...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok