Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

T O V E S T Y R K E „SWAY“ VÖ 04.05.2018

Changed My Mind press shot Sony MusicDie schwedische Künstlerin veröffentlicht ihre neue Single „Changed My Mind“ und kündigt ihr neues Album an „SWAY“ erscheint am 04. Mai 2018

Styrke beschreibt „Changed My Mind” folgendermaßen: „Stell dir vor, es gibt da diese eine Person, von der du ganz genau weißt, dass sie einfach nicht gut für dich ist, einfach keine ‚gute Idee‘. Aber jedes Mal, wenn ihr gemeinsam abhängt oder ihr euch auch nur zufällig trefft, dann passieren da einfach andere Dinge. Du versuchst daraus eine ganz normale Freundschaft werden zu lassen, du versuchst dich ganz normal zu verhalten, aber irgendwie passiert dann einfach was ganz anderes... Du versuchst diese Versuchung zu ignorieren, aber sie ist einfach da.“

„Ich freue mich sehr, die Veröffentlichung meines neuen Albums zu verkünden“, fährt sie fort. „Es hat den allergrößten Spaß gemacht, es war beängstigend (auf eine du-wachst-morgens-auf-und-fragst-dich-warum-du-dich-überhaupt-auf-so-etwas-einlässt Art und Weise) und wahnsinnig interessant (es klingt vielleicht so, als würde ich hier maßlos übertreiben, aber diese Musik hat die vergangenen eineinhalb Jahr meines Lebens bestimmt). Ich bin wirklich stolz auf das Ergebnis. Viele der Gefühle wollte ich eigentlich mit ins Grab nehmen, anstatt dessen habe ich sie jetzt auf dieses Album gepackt! Was für ein Spaß! Ich hoffe, dass die Menschen etwas damit anfangen können.“

Noch immer ist die Euphorie bei Tove Styrke über ihren verdienten Sieg als “Pop Artist Of The Year” beim renommierten schwedischen P3 Guld Award im Januar groß, da muss sich die Sängerin und Songwriterin schon auf einen ereignisreichen Frühling vorbereiten. Nachdem sie Ende vergangenen Jahres eine beeindruckende Coverversion der Lorde-Single „Liabilty“ veröffentlicht hatte, wird sie den neuseeländischen Superstar nun auf US-Tour begleiten, die am 1. März beginnt.

Im Herbst 2017 hatte Styrke die Single „Mistakes” veröffentlicht, die großartige Kritiken erhielt und vom Online-Magazin Idolator als „minimalistischer Elektropop mit maximaler Wirkung“ beschrieben wurde. TIME bescheinigte der jungen Schwedin die Fähigkeit, sich „in der Welt der zeitgenössischen Pop ihren eigenen Lieblingsplatz“ eingerichtet zu haben. Der Track erreichte Platz eins bei Hype Machine und verzeichnete schnell fast neun Millionen Spotify Stream. Vor „Mistakes” erschien im Frühling 2017 die Single „Say My Name”, die vom Rolling Stone auf Platz elf der „Top Songs of 2017” gewählt wurde. Auch Sam Smith, Clean Bandit und Lena Dunham sind Fans des Songs, der über dreizehn Millionen Spotify Stream verzeichnete und ihre erste Veröffentlichung seit ihrem US-Debütalbum „Kiddo“ war. „Say My Name“ erreichte Platz elf der Spotify US Viral 50 Charts und Platz zwölf der Global Viral 50 Charts. Darüber hinaus erhielt der Song, der ebenfalls Platz eins bei Hype Machine erreichte, das offizielle “Lorde Approval”, die Sängerin nahm “Say My Name” in ihre „Homemade Dynamite” Spotify Playlist auf. Der VICE-Musikkanal Noisy adelte ihn mit den Worten: „Der beste Song, der jemals von einer Person geschrieben wurde.“

www.tovestyrkemusic.com

Quelle: Sony Music Entertainment Germany GmbH

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2018“

koeln engagiertDer Preis „KölnEngagiert“ ehrt Menschen, die sich in Köln einzeln oder in Initiativen, Gruppen, Vereinen, Unternehmen oder Schulen ehrenamtlich engagieren. Mit diesem Preis möchte die Stadt auf die Arbeit der vielen ehrenamtlich tätigen Bürgerinne...


weiterlesen...

Neuer Elternkurs "Kinder im Blick" Familienberatung der Stadt Köln bietet Unterstützung im Trennungsfall

stadt Köln logo großIn Deutschland wird etwa jede dritte Ehe geschieden, der Prozentsatz nichtehelicher Trennungen liegt noch wesentlich darüber. Heute weiß man: Eine Trennung muss nicht zwangsläufig negative Folgen für die betroffenen Kinder haben. Vielen Eltern gel...


weiterlesen...

LORRAINE - Album „Zufluchtsort“ steht in den Startlöchern

Lorraine Fotocredit Francesca Franzke 2Lorraine alias Sabrina Klüber wurde 1988 in Frankfurt am Main geboren und lebt heute in Oberursel. Die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin singt bereits seit ihrer Kindheit mit großer Leidenschaft. In der Grundschule wirkte sie im Chor mit, t...


weiterlesen...

Ungarns Regierung plant weiteres Gesetz, um kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen

amnesty logoNeues Gesetzespaket soll Ungarns Zivilgesellschaft weiter einschränken. Einsatz für Migranten und Flüchtlinge wird erschwert. Ungarische Sektion von Amnesty International legt gemeinsam mit anderen Organisationen Rechtsmittel gegen Drangsalierung ...


weiterlesen...

18.02.2018 GRENZGANG präsentiert: Reise-Reportage Zwei nach Shanghai – Mit dem Rad nach China

grenzgang Presse Hoepne ShanghaiAm Sonntag, den 18. Februar 2018 um 14:00 Uhr erzählen Paul und Hansen Hoepner im Gloria Theater in Köln LIVE von dem Abenteuer ihres Lebens: 13.600 Kilometer auf dem Rad.

An ihrem 30. Geburtstag machen sich die eineiigen Zwillinge Paul und Hansen...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Februar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4
week 6 5 6 7 8 9 10 11
week 7 12 13 14 15 16 17 18
week 8 19 20 21 22 23 24 25
week 9 26 27 28

Anzeige