Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Kölner Rosenmontagszug von Kutschenunfall überschattet: Sanitätsdienst schnell vor Ort

malteserKöln, 12. Februar 2018. Bis zum frühen Nachmittag verlief der Einsatz der Sanitäter und Ärzte der vier Kölner Hilfsorganisationen ruhig und ohne besondere Vorkommnisse. Gegen 14.19 Uhr ereignete sich im Bereich Appellhofplatz ein Unfall mit einer Kutsche, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. In unmittelbarer Nähe des Unfallortes befand sich eine Unfallhilfsstelle des DRK, von wo aus unverzüglich Sanitäter die Sofortmaßnahmen und Erstversorgung bis zur Übernahme der Patienten durch den Rettungsdienst übernommen haben. „Das geschah koordiniert, schnell und in enger Abstimmung mit dem Rettungsdienst der Stadt Köln“, so Einsatzleiter Klaus Albert von den Maltesern.

Zusätzlich wurden über die Einsatzleitung des Sanitätsdienstes sechs besonders ausgebildete Einsatzkräfte der Malteser zur psychosozialen Betreuung und Krisenintervention an die Einsatzstelle geschickt, um sich um betroffene Unverletzte und Ersthelfer zu kümmern. In der Nähe der Einsatzstelle wurde dazu kurzfristig eine Betreuungsstelle im Gebäude des WDR eingerichtet, der dazu unbürokratisch und schnell Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte. Insgesamt wurden somit drei Verletzte durch Sanitäter des DRK erstversorgt und fünf weitere unverletzte Betroffene durch das Kriseninterventionsteam betreut, darunter drei Einsatzkräfte.

Kurz nach diesem Einsatz wurde das Team um Notfallseelsorger Dr. Zenon Szelest auf die Mohrenstrasse in den Einsatz gerufen. Dort mussten nach einem Unfall drei Angehörige eines schwerverletzten Patienten betreut werden. „Der Einsatz heute hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, solche Experten in die Einsatzplanung mit aufzunehmen“, so Klaus Albert. Im Kölner Rosenmontagszug waren ASB, DRK, Johanniter und Malteser unter Gesamteinsatzleitung der Malteser mit 520 Helferinnen und Helfern ehrenamtlich im Einsatz. Sie stellten an 24 Unfallhilfsstellen entlang der Zugstrecke die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung der Jecken sicher.

Insgesamt 155 mal mussten die Sanitäter im Laufe des Tages bis 19.00 Uhr (Zugende) Erste Hilfe leisten. 50 Patienten mussten zur weiteren medizinischen Versorgung in Krankenhäuser transportiert werden. „Die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen untereinander und mit dem Rettungsdienst der Stadt Köln“, so Albert, „hat ganz ausgezeichnet funktioniert“. Neben Sanitätern aus der Domstadt waren in diesem Jahr auch wieder ehrenamtliche Einsatzkräfte aus verschiedenen Bundesländern und sogar aus Monaco, Österreich und Polen extra für den Straßenkarneval in Köln angereist.

Quelle: www.malteser.org

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Neues Album von Tipps Für Wilhelm "Put Your Head On My Shoulder" erscheint am 09.11.2018

put your head on my shoulder„Wir mussten das kanalisieren.“ Vier Jahre sind seit ihrem leichtfüßigen Indie-Pop Debüt „Hornissen“ vergangen, vier Jahre, in denen sich die Welt tiefgehend geändert hat. Sie ist dunkler geworden, es gibt mehr und mehr Fragen, ohne dass wir Antwo...


weiterlesen...

Bob Daisley and Friends geben mit "Still Got The Blues" ersten Einblick in Tribute-Album für Gary Moore

bobGary Moore hat nicht nur eine ganze Generation von Gitarristen, sondern auch das Gitarrenspiel selbst beeinflusst.

Bob Daisley, ebenfalls bekannt für sein Mitwirken u. a. bei Rainbow, Ozzy Osbourne und Mungo Jerry, ist die treibende Kraft hinter "...


weiterlesen...

DER TOLLSTE TAG von Theater Köln-Süd

der tollste tagDer spanische Graf Almaviva hat ein Auge auf Susanne, die Zofe seiner Frau, geworfen.
Darum will er ihre Hochzeit mit dem Diener Figaro verhindern. Doch Figaro durchkreuzt die Pläne des lüsternen Grafen mit allerlei Witz und Frechheit. Auch die Grä...


weiterlesen...

"FATSO - One By One" VÖ: 19.10.2018

fatsO One By One coverDie Südamerikaner fatsO überzeugen auf der ganzen Welt durch Dynamik, perfekt abgestimmte Kompositionen, virtuos gespielte Soli und Melodien, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Auch live sind sie ganz in ihrem Element und erzeugen bei jedem ...


weiterlesen...

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition 2018: alle VIP-Tables sold-out! VVIP-Logen und VIP-Tickets noch erhältlich

20180531 234311 Niclas RuehlMit dem BigCityBeats Speedboot über den Rhein zur BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition 2018. Via Helikopter-Transfer direkt vor dem roten Teppich und der WALL OF FAME landen. Ein ganz persönlicher Guide, der Gäste zu ihrer VVIP-Loge und zu ...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok