Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wahre Freude ist eine ernste Sache - Präsentation der 20-Euro-Sammlermünze „275 Jahre Gewandhausorchester“

BVA logoDie neue 20-Euro-Sammlermünze „275 Jahre Gewandhausorchester“ ist am 8. März 2018 im Rahmen des Abendkonzerts der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Dr. Thomas Dress, Beauftragter für das Münzwesen im Bundesverwaltungsamt, übergab die Münze an Prof. Andreas Schulz, den Gewandhausdirektor, Andris Nelsons, der Gewandhauskapellmeister, an Tobias Haupt, Orchestervorstand und an Lucia Maria Hardegen, die Gestalterin des Münzmotivs. Mit der Silbermünze würdigt die Bundesrepublik Deutschland das Gewandhausorchester in Leipzig, das zu den renommiertesten Klangkörpern der Welt zählt und als das älteste bürgerliche Konzertorchester gilt.

Das Ensemble ist am 11. März 1743 als „Großes Concert“ in Leipzig gegründet worden – weltweit der erste Ort, an dem die Bürger einer Stadt selbstbewusst ein öffentlich zugängliches Musikleben geschaffen haben. Seine Erfolgsgeschichte ist reich an exzellenter Musik, großen Künstlern, beeindruckenden Persönlichkeiten und berühmten Kapellmeistern wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Wilhelm Furtwängler und Kurt Masur.

Neben den großen Werken der Konzertliteratur stehen richtungsweisende Neukompositionen auf dem Programm. Einzigartige Tradition und musikalische Gegenwart gehen beim Gewandhausorchester Hand in Hand, was sich im Motiv der Jubiläumsmünze widerspiegelt.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Lucia Maria Hardegen aus Bonn. Die Bildseite zeigt das Tschörtnersche Logo des Gewandhausorchesters umringt von Namen herausragender musikalischer Persönlichkeiten bzw. ehemaliger Gewandhauskapellmeister. Im Zentrum steht der Auftakt zum bevorstehenden Konzert – zwei Dirigentenhände und ein Taktstock verweisen auf die künstlerische Vielfalt. Der Adler nimmt die Dynamik formal auf und lässt Bild- und Wertseite miteinander korrespondieren. Das Prägezeichen „G“ steht für die Staatlichen Münzen Baden-Württemberg mit ihrer Prägestätte Karlsruhe. Am Münzrand ist die Inschrift zu lesen: „RES SEVERA VERUM GAUDIUM“ (Seneca der Jüngere); das lateinische Original des Orchesterleitspruchs „WAHRE FREUDE IST EINE ERNSTE SACHE“.

Die Münze wird in den beiden Prägequalitäten Spiegel- und Stempelglanz in einer Legierung von 925 Tausendteilen Silber und 75 Tausendteilen Kupfer (Sterlingsilber) hergestellt. Sie hat eine Masse von 18 g und einen Durchmesser von 32,5 mm. Die Stempelglanz-Münze wird zum Nennwert (20 Euro) von der Deutschen Bundesbank ausgegeben. In der hochwertigen Sammlerqualität Spiegelglanz ist sie in einer limitierten Auflage von max. 90.000 zu einem Preis von 34,95 Euro (zzgl. Versand) bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland erhältlich.

Die Offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) organisiert im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) den Verkauf und den Versand der deutschen Sammler-, Gedenk- und Umlaufmünzen in herausgehobener Prägequalität und produktspezifischen Foldern. Die VfS ist dem Bundesverwaltungsamt (BVA) angegliedert. Das alleinige Recht, in Deutschland Euro-Münzen ausprägen zu lassen, liegt beim Bund, vertreten durch das BMF. Der Gesamtumfang der Münzausgabe muss von der Europäischen Zentralbank genehmigt werden. Von der VfS wird im Auftrag des BMF jährlich ein umfangreiches Münzprogramm aufgelegt.

Infos: www.deutsche-sammlermuenzen.de

Das Gewandhausorchester gehört international zu den führenden Orchestern und gilt weltweit als größtes Berufsorchester. Im deutschsprachigen Raum ist es das älteste bürgerliche Konzertorchester. Neben seinen Aufgaben als Sinfonieorchester im Gewandhaus ist es das Opernorchester der Oper Leipzig und das Orchester, das die wöchentlichen Kantaten des Thomanerchores in der Thomaskirche begleitet. Am 11. März 1743 ist die Konzertgesellschaft gegründet worden, die das erste Ensemble finanzierte, das als Keimzelle des Gewandhausorchesters gilt. 1781 bezog das Orchester seinen ersten eigenen Konzertsaal in der Gewerbehalle der Tuchmacher, dem Leipziger Gewandhaus, von dem das Orchester seinen Namen hat. Infos: www.gewandhausorchester.de

Weitere Informationen: Bundesverwaltungsamt, Beauftragter für das Münzwesen,
Dr. Katja Glaser, Referentin Kommunikation, Tel. 022899-358-681061, katja.glaser@bva.bund.de

Quelle: www.bundesverwaltungsamt.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

13.04.2018 Finissage Ausstellung "Matías Krahn - Rubedo" Galerie 100Kubik Köln

matias krahnMit dem Titel „RUBEDO“ präsentiert uns Matías Krahn (*Santiago de Chile, 1972) die letzte Serie seiner alchemistischen Reise in die eigene Selbsterkenntnis als Künstler, welche die vorangegangenen in sich vereint und bindet. Nach „Nigredo“ und „Al...


weiterlesen...

GRENZGANG präsentiert: Reise-Reportage Mit dem Hausboot durch Frankreich – Reisen und Genießen

grenzgang Presse Schulte Kellinghaus Frankreich 1Am Sonntag, den 15. April 2018 um 14:00 Uhr nimmt Martin Schulte-Kellinghaus seine Besucher im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum mit großartigen Aufnahmen und mitreißendem Live-Kommentar auf ein „Kopf-Kino“ durch Frankreichs Flüsse und Kanäle. Abs...


weiterlesen...

20.05.2018 Kölner Fischmarkt!

P1030306Der Fischmarkt Köln startete in diesem Jahr am 15. April 2018 in die 15 Runde.

Von April bis Oktober wird am wunderschönen Tanzbrunnen der Fischmarkt monatlich immer sonntags stattf Knapp 80 Aussteller präsentieren an ihren Ständen große und klein...


weiterlesen...

27.05.– 31.12.2018 stadtklangkünstler b o n n h o e r e n 2018 Akio Suzuki Klanginstallation "oto-date bonn 2018"

akio suzukiDer von der Beethovenstiftung Bonn berufene stadtklangkünstler bonn 2018, Akio Suzuki, wird während seiner künstlerischen Projektresidenz in Bonn eine große neue Klanginstallation entwickeln, die im September 2018 am Kunstmuseum Bonn, dem diesjähr...


weiterlesen...

19.04.2018 Dok-Five: Dok-Film-Reihe »Masterclass Non-Fiction« anlässlich des 5. Jubiläums der ifs-Masterclass Non-Fiction

blussIn der Masterclass Non-Fiction der ifs internationale filmschule köln entwickeln Journalist*innen und Filmema- cher*innen dokumentarische Erzählungen vom Kinofilm bis zur TV-Doku. Gerade hat die Masterclass zum fünf- ten Mal einen Jahrgang Absolve...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Anzeige