Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wahre Freude ist eine ernste Sache - Präsentation der 20-Euro-Sammlermünze „275 Jahre Gewandhausorchester“

BVA logoDie neue 20-Euro-Sammlermünze „275 Jahre Gewandhausorchester“ ist am 8. März 2018 im Rahmen des Abendkonzerts der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Dr. Thomas Dress, Beauftragter für das Münzwesen im Bundesverwaltungsamt, übergab die Münze an Prof. Andreas Schulz, den Gewandhausdirektor, Andris Nelsons, der Gewandhauskapellmeister, an Tobias Haupt, Orchestervorstand und an Lucia Maria Hardegen, die Gestalterin des Münzmotivs. Mit der Silbermünze würdigt die Bundesrepublik Deutschland das Gewandhausorchester in Leipzig, das zu den renommiertesten Klangkörpern der Welt zählt und als das älteste bürgerliche Konzertorchester gilt.

Das Ensemble ist am 11. März 1743 als „Großes Concert“ in Leipzig gegründet worden – weltweit der erste Ort, an dem die Bürger einer Stadt selbstbewusst ein öffentlich zugängliches Musikleben geschaffen haben. Seine Erfolgsgeschichte ist reich an exzellenter Musik, großen Künstlern, beeindruckenden Persönlichkeiten und berühmten Kapellmeistern wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Wilhelm Furtwängler und Kurt Masur.

Neben den großen Werken der Konzertliteratur stehen richtungsweisende Neukompositionen auf dem Programm. Einzigartige Tradition und musikalische Gegenwart gehen beim Gewandhausorchester Hand in Hand, was sich im Motiv der Jubiläumsmünze widerspiegelt.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Lucia Maria Hardegen aus Bonn. Die Bildseite zeigt das Tschörtnersche Logo des Gewandhausorchesters umringt von Namen herausragender musikalischer Persönlichkeiten bzw. ehemaliger Gewandhauskapellmeister. Im Zentrum steht der Auftakt zum bevorstehenden Konzert – zwei Dirigentenhände und ein Taktstock verweisen auf die künstlerische Vielfalt. Der Adler nimmt die Dynamik formal auf und lässt Bild- und Wertseite miteinander korrespondieren. Das Prägezeichen „G“ steht für die Staatlichen Münzen Baden-Württemberg mit ihrer Prägestätte Karlsruhe. Am Münzrand ist die Inschrift zu lesen: „RES SEVERA VERUM GAUDIUM“ (Seneca der Jüngere); das lateinische Original des Orchesterleitspruchs „WAHRE FREUDE IST EINE ERNSTE SACHE“.

Die Münze wird in den beiden Prägequalitäten Spiegel- und Stempelglanz in einer Legierung von 925 Tausendteilen Silber und 75 Tausendteilen Kupfer (Sterlingsilber) hergestellt. Sie hat eine Masse von 18 g und einen Durchmesser von 32,5 mm. Die Stempelglanz-Münze wird zum Nennwert (20 Euro) von der Deutschen Bundesbank ausgegeben. In der hochwertigen Sammlerqualität Spiegelglanz ist sie in einer limitierten Auflage von max. 90.000 zu einem Preis von 34,95 Euro (zzgl. Versand) bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland erhältlich.

Die Offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) organisiert im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) den Verkauf und den Versand der deutschen Sammler-, Gedenk- und Umlaufmünzen in herausgehobener Prägequalität und produktspezifischen Foldern. Die VfS ist dem Bundesverwaltungsamt (BVA) angegliedert. Das alleinige Recht, in Deutschland Euro-Münzen ausprägen zu lassen, liegt beim Bund, vertreten durch das BMF. Der Gesamtumfang der Münzausgabe muss von der Europäischen Zentralbank genehmigt werden. Von der VfS wird im Auftrag des BMF jährlich ein umfangreiches Münzprogramm aufgelegt.

Infos: www.deutsche-sammlermuenzen.de

Das Gewandhausorchester gehört international zu den führenden Orchestern und gilt weltweit als größtes Berufsorchester. Im deutschsprachigen Raum ist es das älteste bürgerliche Konzertorchester. Neben seinen Aufgaben als Sinfonieorchester im Gewandhaus ist es das Opernorchester der Oper Leipzig und das Orchester, das die wöchentlichen Kantaten des Thomanerchores in der Thomaskirche begleitet. Am 11. März 1743 ist die Konzertgesellschaft gegründet worden, die das erste Ensemble finanzierte, das als Keimzelle des Gewandhausorchesters gilt. 1781 bezog das Orchester seinen ersten eigenen Konzertsaal in der Gewerbehalle der Tuchmacher, dem Leipziger Gewandhaus, von dem das Orchester seinen Namen hat. Infos: www.gewandhausorchester.de

Weitere Informationen: Bundesverwaltungsamt, Beauftragter für das Münzwesen,
Dr. Katja Glaser, Referentin Kommunikation, Tel. 022899-358-681061, katja.glaser@bva.bund.de

Quelle: www.bundesverwaltungsamt.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

OUT NOW: DIE NEUE GARBIEL BLACK SINGLE GOODBYE

Pressebild„I sing songs poorly and draw shitty cartoons”. Mit diesem eher unüblichen claim preist der aus pennsylvania stammende sänger und songwriter gabriel black seine zauberhafte kunst bei twitter an – und hat damit sensationellen erfolg. sein vor vier ...


weiterlesen...

ADESSE VERÖFFENTLICHT OFFIZIELLES VIDEO ZU „DAKAR“ + ALBUM „BERLIN DAKAR“ ERSCHEINT AM 15. MÄRZ 2019

adesse»Ich bin in die tiefsten Tiefen meines Schmerzes und meines Herzens vorgestoßen und habe in dem Prozess viel Trauer und Wut durchlebt. Ich glaube, dass ich mir selbst noch nie so lange und deutlich den Spiegel vor Augen gehalten habe.
Das hat mich ...


weiterlesen...

Jean-Michel Jarre und TheWaveVR veranstalten Virtual Reality Konzert zu "Equinoxe Infinity"

jarreLondon/Paris/Los Angeles, 30. November: Der renommierte Pionier der elektronischen Musik Jean-Michel Jarre hat sich zu einer Reihe von ehrgeizigen technologischen Projekten mit der führenden sozialen VR-Plattform TheWaveVR zusammengeschlossen, um ...


weiterlesen...

ELOBA MIT FLAGGENBILDERN IN FRANKREICH!

ElobaFriedensfeiern in ganz Frankreich: Zu Beginn der Feierlichkeiten empfängt Präsident Emmanuel Macron den deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Straßburger Münster. Das Weltfriedenszentrum in Verdun zeigt mit einer französischen und...


weiterlesen...

Ausstellung "Alexander von Humboldt, die Fotografie und sein Erbe" Museum Ludwig Köln

alexander von Humbold2019 wird der 250. Geburtstag Alexander von Humboldts (1769–1859) begangen. Das Museum Ludwig nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, Humboldts Spuren in der Fotografie nachzuverfolgen. „Die Leute wollen sehen“, schrieb der Naturforscher und Weltreisend...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
Gefährten kartenmotiv.JPG
Montag, 17.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

Gefährten kartenmotiv.JPG
Dienstag, 18.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Dienstag, 18.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

gabriele Muenter.jpg
Dienstag, 18.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

bodenschaetze.png
Dienstag, 18.Dez 10:00 - 17:00 Uhr
BODENSCHÄTZE. ARCHÄOLOGIE IN KÖLN

detailEvent_1107719.jpg
Dienstag, 18.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

callan_380.jpg
Dienstag, 18.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Jonathan Callan – Andreas My"

stockhausen.jpg
Dienstag, 18.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

marc roboud.jpg
Dienstag, 18.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Marc Riboud / Willy Ronis"

Gefährten kartenmotiv.JPG
Mittwoch, 19.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok