Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

07.04.2018 EXKURSION mit dem Reisebus 2018 zum Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna

exkursionBesuch der ständigen Ausstellung sowie der Sonderausstellung ¡BRIGHT! unter Beteiligung des mit dem Kunstmuseum Villa Zanders verbundenen Künstlerduos Molitor & Kuzmin

¡BRIGHT!
25.11.2017 – 08.04.2018

Die Ausstellung ¡BRIGHT! setzt die mit ¡DARK! begonnene Ausstellungsreihe fort. Während bei ¡DARK! die Dunkelheit im Fokus stand, zeigt ¡BRIGHT! Rauminstallationen von strahlender Helligkeit. Alle Installationen nutzen weißes Licht, ob mit Neon oder Leuchtstoffröhren gestaltet, und bilden damit auch eine Hommage an langsam aussterbende Leuchtmittel.

Björn Dahlem (D), das Künstlerduo Molitor & Kuzmin (D / UA), Pedro Cabrita Reis (P) und Volkhard Kempter (D) zeigen neue, teils extra für Unna entworfene, raumbezogene Installationen und Objekte. So ähnlich das Arbeitsmaterial auch ist, so unterschiedlich gehen die fünf Künstler damit um.
Björn Dahlem schafft mit seiner raumfüllenden Installation Milky Way eine Galaxie mit puristischen Mitteln wie Neonröhren und Holzlatten. Die "Milchstraße" lädt dabei nicht zur wissenschaftlichen Erkenntnisfindung ein, sondern zum unschuldigen und unvoreingenommenen Wundern.

Extension - model 1:1 von Molitor & Kuzmin ist eine Arbeit, die in alle Richtungen erweitert und ausgedehnt werden könnte, obwohl sie dann die Raumgrenzen sprengen würde. Gleichzeitig lösen die Spiegelflächen an beiden Seiten der Installation die Raumsituation auf und erweitern die Arbeit ins Unendliche. Einen Film zur Entstehung der Arbeit finden Sie unter www.molitor-kuzmin-art.de.

Pedro Cabrita Reis lässt mit Standing and Laying vor allem den Raum selbst im Mittelpunkt stehen. Das umgekehrte Neon-"T" im hinteren Viertel des Tonnengewölbes ertastet die Raumgrenzen und leuchtet das Gewölbe aus.

Volkhard Kempter erinnert mit seinen Arbeiten an die Vergänglichkeit der Leuchtstoffröhre. Bereits oberirdisch überstrahlt die Installation Blister die sogenannte "Schwankhalle" und spiegelt sich in der Glasfassade, als wären es zwei Sonnensysteme. Die Ausstellung ist nicht nur eine Reise zwischen Nostalgie und Zukunft, sondern zeigt auch die Spannung zwischen Industrieprodukt und künstlerischer Sonderanfertigung, zwischen Raumgrenzen und Raumauflösung.

Programm
11:00 Uhr Abfahrt Bergisch Gladbach S-Bahnhof
11:15 Uhr Zustieg Bensberg Busbahnhof
12:45 – 14:15 Uhr Führung durch die ständige Ausstellung und die Sonderausstellung
14:30 – 16:30 Uhr Einkehr im Café Moller in Unna
16:30 Uhr Rückfahrt ab Unna
18:00 Uhr Vorauss. Ankunft in Bergisch Gladbach

Kosten:
28,- € für Mitglieder des Galerie+Schloss e.V. / 32,- € für Nicht-Mitglieder (Der Betrag beinhaltet die Fahrt mit dem Reisebus, Eintritt und Führung.)
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter buero@galerieundschloss.de oder Telefon 02202-142356, -142334 oder -142303.

Wir schicken Ihnen eine schriftliche Anmeldebestätigung. Bitte begleichen Sie den Betrag erst nach Erhalt der Rechnung.

Internet: www.villa-zanders.de

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

15 Minuten kostenfreies Parken - Stadt führt neue Regelung in mehreren Stadtbezirken ein

stadt koeln logo2018Am kommenden Montag, 16. Juli 2018, beginnt das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung mit der Umrüstung von Parkscheinautomaten für das fünfzehnminütige kostenfreie Parken. Die so genannte "Brötchentaste" wird nach Beschlüssen in den Bezirksvert...


weiterlesen...

Interessengemeinschaft Hallen-Kalk gegründet und aktiv

halle kalkDie Gründung der IG Hallen-Kalk ist ein Signal an die Stadt und an die interessierte Stadtgesellschaft, das Gelände der Hallen-Kalk kooperativ und gemeinwohlorientiert zu entwickeln
Köln Kalk, 9.7.2018 Die IG Hallen-Kalk hat sich als starkes Bündni...


weiterlesen...

GdP zu Masterplan des Bundesinnenministeriums - Malchow: Asylpolitik braucht klare rechtskonforme Regelungen

2018 07 04 1110722Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Zusammenhang mit der Vorstellung des Masterplanes des Bundesinnenministeriums klare rechtskonforme Regelungen und eine personelle Aufstockung der Sicherheitskräfte. „Die GdP ist sich mit dem Bu...


weiterlesen...

Ausstellung - R.F. Myller „von hier aus“ Künstlerhaus Hooksiel

myllerIn den vielfältigen Arbeiten des 1964 in Hannover geborenen Künstlers spielt die Landschaft und Natur immer wieder eine zentrale Rolle. In den letzten Jahren wird der Mensch in seiner Verbundenheit mit der Landschaft stärker zum Thema in seinen Ge...


weiterlesen...

ORBÁN-BESUCH IST WICHTIGE GELEGENHEIT, UNGARN AN MENSCHENRECHTLICHE VERPFLICHTUNGEN ZU ERINNERN

amnesty logoBERLIN, 05.07.2018 – Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán wird am heutigen Donnerstag (5. Juli) in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen. Dazu sagt Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland:

„Viktor ...


weiterlesen...

Köln Termine

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok