Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Verteilerkreis Köln-Süd – Anwohner erneut nicht ernst genommen?

grafik verteiler bonnerstrasseKölner Süden. Bürgervereine und Initiativen fordern seit Jahren: „die Nord-Süd Stadtbahn auf der Bonner Straße soll nicht am Verteilerkreis enden, sondern auch Meschenich voll erschließen“. Die Stadt beginnt jetzt zwar mit den Planungen, doch die zugesagte Prüfung eines Anwohner-Vorschlages von 2011, zur Verteilerquerung der Bahn und Beendigung der Verkehrsstaus, steht noch aus.

Die im Bau befindliche Schienenstrecke auf der Bonner Straße lässt sich erst an den Kölner Haupt- bahnhof anbinden, wenn der Tunnel unter dem Waidmarkt passierbar ist. Doch bis mindestens 2027 blockiert dort das eingestürzte Historische Archiv die Fertigstellung.

Namhafte Verkehrsplaner empfahlen bereits 2016 einen Bürgervorschlag, die Zusatzbahn zur Linie 15 von den Ringen zum Südstadion (wie die Linie 12) und dann zur Bonner Straße zu führen. Diese nie- derflurige Bahn benötigt keine 90 cm hohen Bahnsteige, hätte bessere Umstiegsmöglichkeiten zur Regional- und S-Bahn und wäre sofort realisierbar. Die Stadt ignoriert diesen Vorschlag hartnäckig, auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker zuletzt im Stadtgespräch Rodenkirchen am 18.04.2018.

Anwohnervorschlag zur Grüngürtel-Querung

Bislang weigert sich die Stadt auch, einen Anwohner-Vorschlag aus dem Jahr 2011 zu prüfen. Der sieht im Wesentlichen die Anpassung der Verkehrsströme und den Wegfall von drei der vier Ampeln am Verteilerkreis vor, um den Autoverkehr zu ertüchtigen und die seit Jahren bestehenden Verkehrsstaus zu beseitigen. Die erforderliche Infrastruktur, u.a. eine Auto- bahn-Unterführung südlich des Verteilers, ist schon weitgehend vorhanden.

Ein positiver Zusatzeffekt wäre, dass die Nord-Süd Stadtbahn den Verteiler ebenerdig queren könnte, ohne den Autoverkehr zu behindern.

Die Anwohner befürchten, dass „andere Lösungen“ zu teuer und die Kosten höher als der Nutzen wären oder zu massiven Protesten führen, weil sie:

• bei einer Hochbahn (Overfly in 6 m Höhe über dem Verteilerkreis) oder ei- nem Tunnel eine hässliche Rampe auf der Bonner Straße erfordern und die Staus nicht beenden,
• das Denkmal-Ensemble „Volksparksiedlung, englische Häuser Arnoldshö- he, All Saints Church und Wege-Hochkreuz auf dem ehemaligen Bayenthaler Friedhof“ zerstören,
• Schienen mit sehr engen Kurven an den Wohnhäusern vorsehen, so dass die festen Stadtbahn-Radachsen kreischende Geräusche verursachen,
• den Verkehr auf der Bonner und der Militärringstraße zusätzlich behindern,
• zu unnötig vielen Baumfällungen führen, die den Straßenlärm erhöhen und
• massiv in den Grüngürtel eingreifen, bis hin zur Abtrennung eines großflächigen Bereichs.

Die Anwohner werben für eine sehr kostengünstige, umwelt-, denkmal- und wasserschutzgerechte Ertüchtigung des Kreiselverkehrs, ohne Tunnel- oder Hochbahnkosten für den Bahnausbau.
Ist der sieben Jahre alte Vorschlag zum Scheitern verurteilt, nur weil ihn Anwohner und nicht die städtischen oder städtisch beauftragten Planer erarbeitet haben?

Verteilerkreis_Grafik PDF
Verteilerverkehre_Erlaeuterungen PDF

V.i.S.d.P.: Andreas Wulf, Heidekaul 11, 50968 Köln – Sie finden uns auch auf www.eco-lonia.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

GDD GermanDevDays 2018 mit 1.100 Besuchern ein voller Erfolg

GermanDEVDaysWiesbaden, 25. Mai 2018 - Am 23. und 24. Mai fand in Frankfurt am Main zum dritten mal die rein deutschsprachige Nachwuchsentwicklerkonferenz GDD GermanDevDays statt. An beiden Tagen zusammen kamen rund 1.100 Besucher - davon 700 Einzelbesucher - ...


weiterlesen...

WDR Sinfonieorchester mit Jukka-Pekka Saraste in China und Korea auf Tournee

jukkapekkasaraste 100 v gseapremiumxlPrall gefüllt mit 12 Konzerten in 11 Städten Koreas und Chinas ist der Tourneeplan des WDR Sinfonieorchesters, das am 11. Mai 2018 unter Leitung seines Chefdirigenten Jukka-Pekka Saraste seine große diesjährige Asientournee startete. Bereits zum d...


weiterlesen...

Stephan Masurs Varietespektakel "Le Chateau mysterieux" nur vom 17. Juli bis 11. August 2018 im Senftöpfchen Theater Köln

2018 04 14 chateau plakat neutral a6Was wäre ein Sommer in Köln ohne das kultige Varietespektakel im Senftöpfchen. Bietet es doch schon im 14ten Jahr lebendiges, zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und ab...


weiterlesen...

COCO BEACH IBIZA VOL. 7 - MIXED & COMPILED BY DANIELLE DIAZ

Coco Beach Ibiza Vol. 7 RGB CoverDer COCO BEACH Ibiza, gelegen am schönsten Strandabschnitt der Playa d’en Bossa, gehört, mit seiner gelungenen Mischung aus exquisitem Restaurant und exklusivem Strand Club, zu den absoluten Hot Spots der beliebten Baleareninsel. Auch in seiner 14...


weiterlesen...

Welt-Werden. Neue Konzertsaison des Gürzenich-Orchesters

GO Orchester c HOLGER TALINSKI   lowresDie neue Konzertsaison des Gürzenich-Orchesters stellt weltzeugende sinfonische Entwürfe und die Musik Robert Schumanns ins Zentrum.

Auch die vierte Saison des Gürzenich-Kapellmeisters François-Xavier Roth ist geprägt von einer schöpferischen Ause...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok