Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Postengeschacher bei Stadtwerken und Co. - Wir fragen bei Transparency International nach

ratsgruppe bunt logoDie Ratsgruppe BUNT ist besorgt, dass der Skandal rund um die Stellenbesetzung beim Kölner Stadtwerke-Konzern die angestrebte korporative Mitgliedschaft Kölns bei Transparency International gefährden könnte. Seit ungefähr zwei Wochen werden immer mehr Details veröffentlicht, dass es zu intransparenten Absprachen gekommen ist. Vieles davon scheint gegen Regelungen und Maßnahmen der Korruptionsprävention zu verstoßen, die Transparency International ihren Mitgliedern empfiehlt. Im letzten Jahr wurde unser Antrag „Köln wird korporatives Mitglied bei Transparency International“ einstimmig im Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen / Vergabe / Internationales angenommen. Seither befindet sich Köln im Aufnahmeverfahren für eine korporative Mitgliedschaft bei Transparency International. In einer Stellungnahme zum Antrag erklärte die Stadtverwaltung, sie sei bei der Korruptionsprävention bereits heute gut aufgestellt und scheue daher kein externes Audit-Verfahren. Leider ist nun klar, dass kein professionelles Assessmentverfahren mit Beteiligung von außenstehenden Fachleuten für die Besetzung von leitenden Positionen bei den Stadtwerken in Köln durchgeführt worden ist. Doch gerade diese Maßnahme wird von Transparency International für kommunale Unternehmen empfohlen.

Aus diesem Grunde werden wir bei Transparency International Folgendes nachfragen:

1. Ist das Aufnahmeverfahren durch die aktuellen Vorgänge um die Stellenbesetzung bei den Stadtwerken gefährdet?
2. Wie bewertet Transparency International die Vorgänge, und welche Vorgehensweise empfiehlt Transparency International der Stadt für die aktuelle Stellenbesetzung bei den Stadtwerken?
3. Durch welche Maßnahmen könnten in Zukunft intransparente Vorgänge bei der Stellenvergabe verhindert werden?

Wir sind gespannt auf die Antworten und werden diese dann natürlich veröffentlichen.

Thomas Hegenbarth, Sprecher der Ratsgruppe BUNT, erklärt: „Nach den großen Korruptionsskandalen, die die Stadt um die Jahrtausendwende erschütterten, war es für Köln sehr schwer, das Image der Klüngel-Stadt loszuwerden. Ich befürchte, dass nicht SPD, CDU und Grüne die großen Verlierer des neuerlichen Skandals sein werden, sondern unsere Stadt. Wieder steht Köln bundesweit im Zusammenhang mit Korruption und Klüngel in der Presse. Nicht zu vergessen, dass der Skandal um den Hotel-Deal eines CDU-Vorstandsmitgliedes mit der Stadt noch nicht ausgestanden ist. Es wäre sehr schade, wenn aufgrund dieser Angelegenheiten die Mitgliedschaft bei Transparency International gefährdet wäre. Im nächsten AVR werde ich diesbezüglich nachfragen.“

Lisa Gerlach, Mitglied des Rates, ergänzt: „Was für ein Postengeschacher im Hinterzimmer, als wär´s ein Selbstbedienungsladen, CDU, SPD und Grüne haben das gemeinsam unter sich ausgemacht. Wenn das durchgegangen wäre, hätten wir drauf warten können, wann die nächsten hochdotierten Posten geschaffen und bei CDU und Grünen verteilt werden. Der Imageschaden für die Stadt ist gewaltig. Da ist wieder viel Vertrauen in die Politik verloren gegangen, das wir zurückgewinnen müssen. Dafür empfiehlt es sich, Transparenz- und Kontrollregeln zu verschärfen und sie verbindlich zu machen. Vor allem fordere ich klare Sanktionen bei erneuten Verstößen, die wir jetzt festlegen müssen."

Pressemitteilung BUNT im Rat der Stadt Köln vom 30.4.18

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

20.11.2018 Kooperative Projektentwicklung. Das neue Kalker Stadtteilkino

eine stunde„Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ #467

Lebendige Stadtquartiere mit einem breitgefächerten kulturellen Angebot werden von vielen Bürgerinnen und Bürgern gewünscht und von Stadtverwaltungen und Planungsbüros angestrebt. Doch was passi...


weiterlesen...

Neue EU-weite Kraftstoffkennzeichnung tritt in Deutschland nicht rechtzeitig in Kraft

kennzeichnungenBerlin, 09.10.2018 - Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) bedauert, dass die ab dem 12. Oktober 2018 verpflichtend in allen EU-Mitgliedstaaten einzuführenden neuen Kraftstoffkennzeichnungen noch nicht an deutschen Tankstelle...


weiterlesen...

Tag der offenen Tür am Institut für Restaurierung – Ausstellung, Experimentierstationen, Werkstattführungen

th institutAn historischen Gemälden, Skulpturen und Schriften, aber auch an moderner Kunst nagt zwangsläufig der Zahn der Zeit. Wie Restauratorinnen und Restauratoren das wertvolle Kunst- und Kulturgut erhalten, zeigen Lehrende und Studierende des Instituts ...


weiterlesen...

Welcher Beruf passt zu mir? Entscheidungshilfen finden Schüler und Eltern auf der Messe Berufe live Rheinland in Köln

einstieg logoKöln 15. Oktober 2018 – Welchen Beruf möchtest Du ergreifen? Wann musst Du Dich entscheiden? Erhältst Du während des Studiums BAföG? „Fragen zur beruflichen Zukunft führen häufig zu familiären Spannungen“, betont Andrea Heiliger, Pressesprecherin ...


weiterlesen...

Peter Heppner veröffentlicht zwei brandneue Alben und kommt auf Tour

heppnerUnfassbare zwanzig Jahre ist es nun schon her, dass zwei der charismatischsten Köpfe der deutschen Musikszene mit ihrem gemeinsamen Song "Die Flut" einen Klassiker der deutschen Popmusik schufen. Joachim Witt und Peter Heppner brachten mit ihrer m...


weiterlesen...

Köln Termine

intime räume.jpg
Donnerstag, 18.Okt 10:00 - 22:00 Uhr
AUSSTELLUNG "INTIME RÄUME - NORBERTO LUIS ROMERO"

callan_380.jpg
Donnerstag, 18.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Jonathan Callan – Andreas My"

Postkarte  Carencias.jpg
Donnerstag, 18.Okt 17:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Carencias" die befremdliche Absenz der Kommunikation

bauchtanzkurs.jpg
Donnerstag, 18.Okt 19:00 - 20:30 Uhr
Bauchtanzkurs Fortgeschrittener

bauchtanz mittelstufe.jpg
Donnerstag, 18.Okt 20:30 - 21:30 Uhr
Bauchtanzkurs Mittelstufe

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Freitag, 19.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

bodenschaetze.png
Freitag, 19.Okt 10:00 - 17:00 Uhr
BODENSCHÄTZE. ARCHÄOLOGIE IN KÖLN

39049697_2105913329480788_2668529929091547136_n.jpg
Freitag, 19.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
20. ARTCONNECTION KÖLN

gabriele Muenter.jpg
Freitag, 19.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

Postkarte  Carencias.jpg
Freitag, 19.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Ausstellung "Carencias" die befremdliche Absenz der Kommunikation

detailEvent_1107719.jpg
Freitag, 19.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

sinngefuege.jpg
Freitag, 19.Okt 11:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Sinngefüge"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok