Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

13.05.– 27.05.2018 Ausstellung "Woodrow Wilson" Zu Gast in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung

Woodrow WilsonMit der Ausstellung möchte der Verein ANDO – modular aid Einblick in die Arbeit der internationalen Organisation Interplast geben und auf die dramatischen Folgen von seit der Geburt bestehenden oder durch Unfälle erworbenen Behinderungen von Menschen in Entwicklungsländern aufmerksam machen und Wege aufzeigen wie man Leid effizient lindern kann. Der Fotograf Woodrow Wilson aus Melbourne, Australien, hat während der letzten drei Jahre verschiedene Interplast Einsätze von der Mongolei bis Papua-Neuguinea begleitet und dokumentiert. Direkt und unmittelbar, aber zu jederzeit die Würde und Schönheit des Menschen wahrend, zeigen die Bilder die dringliche Notwendigkeit und den Erfolg Rekonstruktiver Chirurgie in unterentwickelten Ländern auf. In Jinja, Uganda soll mit dem „Jinja Centre for Reconstructive Surgery and Global Surgery“ ein für Ostafrika einzigartiges Zentrum für wiederherstellende Chirurgie entstehen. Mit dem Bau der Klinik soll eine langfristige und hochwertige chirurgische Versorgung für Menschen aus dem gesamten östlichen Afrika ermöglicht werden.

Woodrow Wilson - Der aus Südafrika stammende Fotograf Woodrow Wilson lebt seit vielen Jahren in Melbourne, Australien. Beginnend mit Mode- und Portraitfotografie für internationale Titel wie Vogue und Cosmopolitan sowie Reisereportagen für Condé Nast Traveler entwickelte Woodrow allmählich seinen vielseitigen und sehr individuellen fotografischen Stil. Vielseitigkeit und Flexibilität ermöglichen ihm die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl internationaler Klienten sowie die Ausbildung von Studenten der Fotografie. Woodrow steht aktiv und überzeugt für Menschenrechte ein und kooperiert gegenwärtig mit verschiedenen Nichtregierungsorganisationen wie Interplast.

Eröffnung: 13. Mai 2018 von 11-14 Uhr
Ausstellungsdauer: 13. – 27. Mai 2018

Raum 1+2: Zu Gast in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung
in focus galerie: Ellen Bornkessel "Embassy of Trees" & Scarlett Hooft Graafland "Soft Horizons"

Geöffnet: Mi. und Fr. 15.30 – 18.30 Uhr, So. 11 – 14 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Michael Horbach Stiftung
Wormser Straße 23
50667 Köln

www.michael-horbach-stiftung.de

Möchten Sie das Projekt finanziell unterstützen, stellt der Verein gerne eine Spendenquittung aus. Die Spenden gehen zu 100% in den Klinikbau, da alle Beteiligten ehrenamtlich arbeiten. ANDO modular aid e.V., Verwendungszweck: „Jinja Projekt“, Volksbank Köln Bonn, IBAN: DE61 3806 0186 5521 2100 11, BIC: GENODED1BRS

Durch den Kauf eines Abzugs der ausgestellten Bilder können Sie ebenfalls das „Jinja- Projekt“ unterstützen.

Foto © Woodrow Wilson

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

02.07.2018 „Geschüttelt, nicht gerührt“ - urbane Mischung will geplant sein

afr hdak 1024x305Wie kann man Urbanität in neuen Stadtquartieren erzeugen? Diese Frage bewegt Bürgerschaft, Stadtverwaltungen und Planende in den wachsenden Städten. In Wien wird seit 2003 eins der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas – die Seestadt Aspern – ...


weiterlesen...

Mit dem Lichtspiel Köln ins Wunderland "Alice"

Ein Familienportrait Ensemble Urheber Simon KickWäre Alice dem weißen Kaninchen gefolgt, wenn sie gewusst hätte, in welchen Taumel sie gerät?

Fans des Klassikers von Lewis Carroll, Theaterbegeisterte und alle Neugierigen sind herzlich eingeladen, am 1., 6. und 8. Juni 2018 im Urania Theater ein...


weiterlesen...

Tocadisco – New World EP

Cover Tocadisco   New World EPTocadiscos Name steht auf mehr als 30 Millionen Veröffentlichungen. Nach mehr als 300 internationalen Remixen, fünf Künstleralben und 30 weltweit erfolgreichen Singles wächst Tocadiscos Erfolg jeden Tag.

In seiner langen Karriere spielt er als Hea...


weiterlesen...

Mitch Keller - der begnadete Schlagersänger veröffentlicht sein neues Album "20.000 Teile" VÖ 01.06.18

mitch keller„20.000 Teile“ heißt das neue Album von Mitch Keller. Der Album-Titel ist mit Bedacht gewählt, denn er will beschreiben, wieviel Detailarbeit und Liebe in so einer Albumproduktion steckt. Es geht um ein virtuos gelegtes musikalisches Puzzle, das a...


weiterlesen...

Urteil zum Brüsseler Platz - Stadt prüft Urteil des Verwaltungsgerichtes

bergisches ViertelDie Stadt Köln wird das vom Verwaltungsgericht Köln zum Brüsseler Platz erlassene Urteil umgehend prüfen. Für eine dezidierte Analyse ist allerdings die Urteilsbegründung notwendig, die in den nächsten Tagen erwartet wird. Die Verwaltung wird ihre...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Anzeige