Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Fit fürs internationale Spielfeld - Tipps für die deutsch-russische Zusammenarbeit

Flagge Puzzel RUS DEKöln. Wenn im Sommer die Fußball-Weltmeisterschaft startet, sind alle Augen auf Russland gerichtet. Auch auf dem Business-Spielfeld rückt das größte Land der Welt weiter in den Fokus: die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen sind wieder im Aufwind. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Umfrage des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Jedes dritte der 141 befragten Unternehmen plant den Ausbau seines Russland-Engagements. Doch in der interkulturellen Zusammenarbeit ist es wie beim Fußball – für gute Resultate lohnt sich regelmäßiges Training. Worauf es in der deutsch-russischen Zusammenarbeit ankommt, erklärt Dr. Aksana Kavalchuk, interkulturelle Trainerin bei den Carl Duisberg Centren.

Die erste Hürde nehmen
Persönliche Beziehungen sind in Russland das A und O, auch im Geschäftsleben. Deren Aufbau und Pflege braucht viel Zeit und Flexibilität. Verschlossene Gesichter zu Beginn einer Geschäftsbeziehung zeugen in Russland von Seriosität und sollten am Anfang nicht überbewertet werden – das Lächeln ist guten Geschäftspartnern, Freunden und der Familie vorbehalten. Begegnen Sie russischen Partnern mit Offenheit und erzählen Sie auch aus Ihrem persönlichen Leben. Nur so fördern Sie das Vertrauen auf beruflicher Ebene und machen den ersten Schritt hin zu einer stabilen Geschäftsbeziehung.

Eile mit Weile
In der russischen Kultur ist Geduld ist eine Tugend, nicht Pünktlichkeit. Planen Sie für Treffen viel Zeit ein und bringen Sie Gelassenheit mit. Seien Sie auf jeden Fall pünktlich, doch wundern sie sich nicht, wenn Ihre russischen Geschäftspartner es nicht sind – Verspätungen sind üblich. Machen Sie Termine maximal ein bis zwei Wochen im Voraus und lassen Sie diese am Vortag telefonisch noch einmal rückbestätigen.

Netzwerk ist Trumpf
In Russland arbeiten Mitarbeiter für ihr Unternehmen mit starkem persönlichem Bezug. Bei Personalbesetzung oder Lieferantensuche spielt das Netzwerk eine bedeutende Rolle. Unterschätzen Sie daher nicht persönliche Empfehlungen von vertrauenswürdigen russischen Kollegen. Die richtige Besetzung einer Aufgabe muss nicht immer Experte in dem betreffenden Gebiet sein, wohl aber gut vernetzt.

Informationsfluss: gewusst wo
Auch im Umgang mit Informationen punktet das Netzwerk. Dokumentationen in schriftlicher, gut strukturierter Form sind in Russland nicht immer zu erwarten. Events, Versammlungen oder persönliche Gespräche sind effizienter als Mitarbeiterzeitungen, Rundschreiben oder Aushänge. Üblich ist das ‚protokol‘ am Ende jeder Verhandlung, eine Auflistung besprochener Themen. Wichtig sind zudem Verträge — durch erfahrene Juristen geprüft und mit Stempel und Siegel versehen.

Zwischen den Zeilen lesen
Eine große Herausforderung für Deutsche ist es, indirektes Feedback in russischen Äußerungen ausfindig zu machen. Entscheidend ist nicht nur, was gesagt wird, sondern vor allem wie, unter welchen Umständen, in wessen An- oder Abwesenheit. Russen vermeiden direkte Konfrontation. Öffentliche Kritik, vor allem an Höhergestellten, ist unerwünscht und wird persönlich genommen. Verpacken Sie Kritik als freundliche persönliche Empfehlung. Indirekte Andeutungen reichen vollkommen, da der Kontext dem Gegenüber bekannt ist.

Vorsicht Emotion
Russen neigen zu einer gewissen Theatralik und Übertreibung. Verhandlungen erscheinen unstrukturiert, zu wortreich und wenig faktenorientiert, vereinen Geschäftliches wie Privates. Rasche Verhandlungsergebnisse sind eher selten. Beginnen Sie hier mit einfachen Vorschlägen und entwickeln Sie später, aber nicht zu spät, komplexere Zusammenhänge. Kurzfristige Änderungen sollten Sie besser vor einer Verhandlung mitteilen; denn russische Verhandlungspartner mögen keine Überraschungen.

Kompromisse finden
Beachten Sie: Kompromisse gelten als Zeichen von Schwäche. Deshalb wird Ihr russischer Partner solche Situationen „aussitzen“ und auf mangelnde Zeit und Geduld des Gegners setzen. Nur mit großer Bestimmtheit Ihrerseits können Sie diese „Mauer“ durchbrechen. Seien Sie sich daher jeder Ihrer Aussagen und deren möglichen Konsequenzen bewusst. Wichtig zu wissen: Eine Zusage von russischer Seite erwartet in der Regel auch ein Entgegenkommen von Ihnen.

Viele Wege führen nach Rom
Russen sind stolz auf schnelle und effektive Lösungen in letzter Minute mit den vorhandenen, nicht immer perfekten Mitteln. Improvisation gilt als Tugend. Deutschen fehlt bei dieser Vorgehensweise oft die langfristige Planung — aus russischer Sicht dauert dagegen bei aller deutschen Sorgfalt und Weitsicht die Lösungsfindung zu lange. Um Widerstände zu vermeiden gilt: Übertragen Sie keinesfalls die deutsche Business-Kultur eins zu eins etwa auf russische Tochterunternehmen, denn sehr unbeliebt ist „deutsches Oberlehrergehabe“.

Alle Macht dem Chef
Russische Mitarbeiter identifizieren sich in hohem Maß mit der Führung ihres Unternehmens. Eine Führungsautorität muss in deren Augen ein entsprechendes Image als „Machtträger“ pflegen. Statussymbole und Privilegien sind deshalb sichtbar und legitim. Ein Vorgesetzter ist immer Herr der Lage sein, gibt keine Fehler zu und trifft Entscheidungen zentralistisch. Mitarbeiter erwarten von ihm eine regelmäßige Kontrolle delegierter Aufgaben. Denn der Chef weiß alles und kann alles. Für ihn gilt: Distanz halten... und auf keinen Fall selber Kaffee holen oder kopieren.

Einer für alle
Da Da Russen oft auch ihre Regierung oder regionale Autoritäten repräsentieren und deren Erlaubnis von „oben“ benötigen, sind sie in der Regel weniger flexibel und offen für spontane Entscheidungen. Verhandlungspartner sind häufig Gruppen, die sehr diszipliniert und mit einer Stimme auftreten. Wer offen abweicht, gilt als illoyal oder destruktiv. Achten Sie auch auf deutscher Seite auf eine einheitliche Argumentation und die klare Definition eines Meinungsführers; ihrem russischen Verhandlungspartnern bleibt sonst unklar, wie die Autorität in der Gruppe verteilt ist.

Die Carl Duisberg Centren sind ein führendes Dienstleistungsunternehmen auf dem Gebiet der internationalen Bildung und Qualifizierung. Hochwertige Programme vermitteln Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenz, Auslandserfahrung und internationales Praxiswissen. Ob für Schule oder Beruf, die persönliche Entwicklung oder den weltweiten Erfolg – als verlässlicher Partner ermöglichen die Carl Duisberg Centren lebenslanges Lernen in einem globalen Umfeld. Auch grenzüberschreitende Bildungsprojekte für die Wirtschaft und öffentliche Institutionen gehören zum Portfolio des gemeinnützigen Unternehmens. Eigene Standorte und Repräsentanzen im In- und Ausland sowie ein internationales Netzwerk sichern die weltweite Handlungsfähigkeit.

Foto Copyright: Carl Duisberg Centren

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

05.06.2018 reiheM präsentiert: The Analog Laptop - John Bischoff + James Fei

rM 0618 01Das West Coast Duo John Bischoff und James Fei schlägt die Brücke zwischen Laptop und Analogsythesizer: Während Bischoff selbstgebaute Schaltkreise mit digitaler Klanganalyse und -synthese interagieren lässt, verwendet Fei ein Set aus Vintage Buc...


weiterlesen...

Symposium in Köln diskutierte Zukunftsstrategien - Volle Häuser dank Kultur 2.0

kölner kulturratKöln, 3. Mai 2018. Digitalisierung, Globalisierung und demographischer Wandel verändern die Gesellschaft nachhaltig. Auch die Kultur muss sich mit diesen Herausforderungen auseinandersetzen. Wie das am besten gelingen kann und welche Strategien fü...


weiterlesen...

Musical Dome bleibt bis 2022 am Breslauer Platz

Köln Musical Dome 2016 01Rat hat Verlängerung des Vertrages für den jetzigen Standort zugestimmt

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner gestrigen Sitzung (3. Mai 2018) der Verlängerung des Vertrages für den Musical Dome Köln bis zum 31. März 2022 zugestimmt. Über die Errich...


weiterlesen...

KOMMUNIKATION 9: BLIND DATE - Wenn Musiker "blind" auf Musiker treffen

K92018 hat sich KOMMUNIKATION 9 dem Reiz des Spontanen verschrieben! Mit der brandneuen Reihe BLIND DATE treffen elf vom Kurator Jens Düppe ausgewählte Künstler an fünf Terminen im Jahr aufeinander – ohne zu wissen, mit wem.

Die Erwartungen sind gro...


weiterlesen...

Projekt "GrowSmarter" wird in Mülheim präsentiert - Informationsveranstaltung für die Anwohnerinnen und Anwohner

Grow SmarterKöln hat als erste deutsche "Leuchtturmstadt" zusammen mit den Städten Stockholm und Barcelona seit Anfang 2015 das Projekt "GrowSmarter" gestartet und umgesetzt. Für ganz Mülheim wurden Vorhaben mit dem Ziel der Verkehrsentlastung und für die Ste...


weiterlesen...

Köln Termine

thumb_553fc402311146.70847911.jpeg
Montag, 21.Mai 21:00 - 22:00 Uhr
Salsakurs

detailEvent_1107719.jpg
Dienstag, 22.Mai 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

wir Kai Savelsberg.jpg
Dienstag, 22.Mai 11:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Kai Savelsberg - VERSUS"

Where is the lie.JPG
Dienstag, 22.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Der Raum und sein Spiegelbild "Carlos Albert - Neue Skulpturen"

DEIM.jpg
Dienstag, 22.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "55und30 - Mirko Reisser (DAIM)"

freundinnen.jpg
Dienstag, 22.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute"

2469726739_2e96739303_yoga.jpg
Donnerstag, 24.Mai 09:30 - 11:00 Uhr
Hatha Yoga mit dem indischen Yogameister Raju Karampan

bauchtanzkurs.jpg
Donnerstag, 24.Mai 19:00 - 20:30 Uhr
Bauchtanzkurs Fortgeschrittener

bauchtanz mittelstufe.jpg
Donnerstag, 24.Mai 20:30 - 21:30 Uhr
Bauchtanzkurs Mittelstufe

fietsekästenkarte.jpg
Freitag, 25.Mai 18:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Fietsekästen" Street-Art und Pimp-up-Art von Fietse Nowitzki

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Anzeige