Live-Chat am 22. Mai 2018: Online-Lehrgänge staatlich geprüfter Übersetzer für sechs Fremdsprachen

ueuds logoIn einem Live-Chat im Web stellt die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am Dienstag, 22. Mai 2018 um 19 Uhr ihre Online-Kurse zum staatlich geprüften Übersetzer vor. Zur Wahl stehen die Fremdsprachen Englisch, Arabisch, Türkisch, Russisch, Spanisch und Französisch. Schulleiter Dr. Jerry Neeb-Crippen informiert über die Lehrgänge mit staatlich anerkanntem Übersetzer-Abschluss. Jeder E-Learning-Kurs dauert ein Jahr. Der Unterricht findet live im Internet statt und wird durch drei Seminartage in Köln ergänzt. Die Online-Kurse richten sich an Interessierte aus ganz Deutschland oder aus dem Ausland, die berufsbegleitend die staatlich anerkannte Ausbildung zum Übersetzer absolvieren möchten. Vorausgesetzt werden Sprachkenntnisse in beiden Sprachen (Fremdsprache + Deutsch) auf mindestens C1-Niveau. Weitere Informationen auf www.dolmetscherschule-koeln.de.

Die Online-Lehrgänge starten jeweils zum Ersten eines Monats. Sie finden drei Mal in der Woche abends und samstagvormittags statt. Zusätzlich bietet die Schule einen Englisch-Online-Kurs vormittags an. Dieser Lehrgang richtet sich vor allem an Eltern, die sich von zu Hause aus beruflich zum staatlich geprüften Übersetzer qualifizieren möchten, während ihre Kinder in der Schule oder im Kindergarten sind. Dieser Kurs findet im Web dienstags bis freitags am Vormittag statt.

Da der Unterricht live im Webinar stattfindet, können sich Studierende von zu Hause aus oder von unterwegs dazu schalten. Sie lernen zusammen und werden von ihren Lehrkräften betreut. In der Gruppe besprechen die Teilnehmer ihre Übersetzungen. Nur muttersprachliche Dozenten leiten und moderieren den fremdsprachlichen Unterricht. Der betreute Online-Kurs ermöglicht eine Alternative zum herkömmlichen Fernstudium.

Während der einjährigen Ausbildungszeit gibt es verteilt auf drei Tage Präsenzunterricht in Köln. Hier werden prüfungsrelevante mündliche Übersetzungen und die juristische Fachterminologie geübt. Während der Kurse gibt es regelmäßig Leistungskontrollen und Hausaufgaben. Am Schluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Die staatliche Prüfung zum Übersetzer, die eine Mitgliedschaft im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) ermöglicht, erfolgt anschließend durch die Hessische Lehrkräfteakademie Darmstadt.

Die Kursteilnehmer benötigen lediglich einen PC oder ein Tablet und eine stabile Internetverbindung, um auf der Plattform der Schule im E-Learning miteinander zu kommunizieren.
Die monatlichen Gebühren betragen 295 Euro. Sie beinhalten das Unterrichtsmaterial und die persönliche Dozentenbetreuung. Vor dem Kursstart überprüft die Schule die Sprachkenntnisse in einem Aufnahmesprachtest.

Die Schule bittet um eine vorherige Anmeldung zum Live-Chat am 22.5.2018 per E-Mail an kontakt@dolmetscherschule-koeln.de.

Übersetzer- und Dolmetscherschule, Weißhausstraße 24, 50939 Köln, Telefon: 0221 22 20 60 83, www.dolmetscherschule-koeln.de

Über die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln
Die Übersetzer- und Dolmetscherschule gehört zum RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln, das seit über 40 Jahren im Bereich Ausbildung und Studium tätig ist. Bereits seit 2010 bietet die Übersetzer- und Dolmetscherschule die Ausbildung zum geprüften Fremdsprachenkorrespondenten (IHK) und die Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer/Dolmetscher an. Seit Herbst 2015 ermöglicht die Schule auch im Online-Lehrgang den Weg zum anerkannten Übersetzerabschluss in verschiedenen Sprachen. Neu hinzugekommen ist die Online-Ausbildung zum staatlich geprüften Dolmetscher und zum Fremdsprachenkorrespondent IHK. Die Schule ist zertifizierter Kooperationspartner der Agentur für Arbeit. Zu den Partnerinstitutionen gehören u.a. die Rheinische Fachhochschule (RFH) und die Rheinische Akademie Köln (RAK).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok