Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Familiennachzug: Bundestag muss Gesetz dringend nachbessern

Flüchtlingsfamilie  Marko Djurica  ReutersBERLIN, 06.06.2018 – Anlässlich der ersten Lesung des Gesetzentwurfs zum Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten am Donnerstag (07.06.) im Bundestag erklärt Franziska Vilmar, Expertin für Asylrecht bei Amnesty International in Deutschland:

„Amnesty International appelliert an den Bundestag, den Familien aller in Deutschland lebenden Geflüchteten ein Zusammenleben zu ermöglichen. Menschen, denen in ihren Herkunftsländern wie Syrien oder dem Irak ein ernsthafter Schaden, Folter oder die Todesstrafe drohen, dürfen nicht über Jahre hinweg von ihren Angehörigen getrennt bleiben.“

Die neue Regelung soll den Familiennachzug zu subsidiär Geschützten auf monatlich 1.000 engste Familienangehörige begrenzen. „Subsidiär Schutzberechtigte sind aber in einer vergleichbaren Lage wie Flüchtlinge, die Schutz nach der Genfer Flüchtlingskonvention erhalten. Die in dem Gesetzesentwurf gemachte Unterscheidung zwischen beiden Gruppen geflohener Menschen ist diskriminierend und die Quote menschenrechtlich unverantwortlich“, so Vilmar.

„Es ist abzusehen, dass etliche Familien über viele weitere Jahre hinweg auseinandergerissen bleiben, da das vorgeschlagene Verfahren langwierig, kostspielig und voller Hürden ist. Wir befürchten schon jetzt, dass nicht einmal das monatliche Kontingent von 1.000 nachziehenden Familienangehörigen bewilligt werden kann“, sagt Vilmar.

Der Nationale Normenkontrollrat hält eine Evaluierung des Gesetzes – wegen des komplexen Verfahrens und der vorhersehbaren hohen Kosten – für obligatorisch. „Amnesty fordert den Bundestag dazu auf, die Befristung und Evaluierung der Regelung im Gesetzestext zwingend zu regeln. Nur so kann die menschenrechtliche Legitimität des begrenzten Familiennachzugs auf den Prüfstand gestellt werden.“

Die ausführliche Stellungnahme zum Gesetzesentwurf finden Sie unter bit.ly/AmnestyDeutschlandFamiliennachzug.

Quelle: https://www.amnesty.de
Foto: Flüchtlingsfamilie an der griechisch-mazedonischen Grenze im Apri 2016 © Marko Djurica / Reuters

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

NIGHT of the JUMPs 2019 - Die krasseste FMX-Sportserie der Welt stürmt drei Städte in Deutschland

NOTJ German Dates 20192019 werden die Zuschauer kurz vor dem Herzinfarkt stehen, wenn sich die Extremsportler der NIGHT of the JUMPs auf ihren Motocross-Motorrädern mit Tricks wie dem Hartattack Backflip, Double Backflip (doppelter Rückwärtssalto) oder Ruler Frontflip ...


weiterlesen...

Das OPEN BEATZ Festival gibt Line Up der Phase 2 bekannt

Open Beatz 2019 Line up Phase 12 PlakatALAN WALKER, BRENNAN HEART, CARNAGE, OSTBLOCK-SCHLAMPEN, R3HAB, VINI VICI, WILL SPARKS, ZONDERLING u.v.a. kommen zum Jubiläum nach Herzogenaurach

Das OPEN BEATZ Festival ist jedes Jahr ein Highlight der EDM und Electro Szene. 2019 wird es auf dem ...


weiterlesen...

Holt euch den neuen Jörg Bausch Hit im Gratis-Download! Nur 24h

Cover EWISS 2019Die Schneewalze tobt im Moment durch Süddeutschland und Österreich. In der Musik sorgt aber ein ganz anderes Schnee-Thema seit Monaten für Schlagzeilen: Jörg Bausch und sein aktueller Hit „Erst wenn’s im Sommer schneit“ ist von den zahlreichen Sch...


weiterlesen...

Deutschlandstipendium an der TH Köln: Künftige Fach- und Führungskräfte fördern

herzig th koelnUnternehmen, Vereine und Stiftungen aus der Region unterstützen im Rahmen des Deutschlandstipendiums 192 Studierende an der TH Köln. Für den aktuellen Förderzyklus konnte die Hochschule 25 Prozent mehr Förderer gewinnen. Beim jährlichen „Meet and ...


weiterlesen...

01.03.- 31.03.2019 Die 68elf artbox präsentiert "Jennifer Lubahn - Vor Ort" Work in Progress

LubahnEchte und manipulierte Reflexionen im Glas, Lichtspiele, das Rattern der Bahn, Bilder und Geräusche der Nachbarschaft.
Ausschnitthaft saugt der kleine Ausstellungsraum alles in sich auf.
Im März wird die Künstlerin Jennifer Lubahn „vor Ort“ künstler...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
kn_159_240px.jpg
Mittwoch, 23.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n) Aufbruch und Umbruch zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus

detailEvent_1107719.jpg
Mittwoch, 23.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

stockhausen.jpg
Mittwoch, 23.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

DSC_7138.jpg
Mittwoch, 23.Jan 16:00 - 18:00 Uhr
33. KunstRaum-Projekt - Reise ins Jetzt - Dorissa Lem

hoepker.jpg
Mittwoch, 23.Jan 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Thomas Hoepker - Strange Encounters" in focus Galerie

Ego und ich.jpg
Mittwoch, 23.Jan 16:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung „EGO UND ICH“ Galerie Aristokrass Köln

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 23.Jan 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

kn_159_240px.jpg
Donnerstag, 24.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n) Aufbruch und Umbruch zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus

detailEvent_1107719.jpg
Donnerstag, 24.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

stockhausen.jpg
Donnerstag, 24.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6
week 2 7 8 9 10 11 12 13
week 3 14 15 16 17 18 19 20
week 4 21 22 23 24 25 26 27
week 5 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok