Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Was weiß mein Smart-TV über mich? Absolventin der TH Köln erhält Auszeichnung für Masterarbeit

preistraeger THInternetfähige Fernsehgeräte, sogenannte Smart-TVs, stehen heute in vielen Haushalten. Was den wenigsten Nutzerinnen und Nutzern bewusst ist: Die Geräte tauschen in großem Umfang sensible Daten aus, zum Beispiel mit den Herstellern. Aline Jaritz, Absolventin des Masterstudiengangs Medientechnologie der TH Köln, hat in ihrer Abschlussarbeit untersucht, wie groß der Datenabfluss bei der täglichen Nutzung ist und dies im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit bewertet. Dafür hat sie jetzt den mit 500 Euro dotierten „Hochschulabsolventen-Preis Master“ der FKTG Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V. erhalten.

Für ihre Arbeit analysierte Jaritz fünf Smart-TV-Modelle verschiedener namhafter Hersteller aus dem Jahr 2016. Mit einem Laptop fing sie alle Datenein- und -ausgänge der Smart-TVs ab. „Schon bei der gewöhnlichen Nutzung kommunizieren die Geräte in großem Maße mit externen Servern. Allein beim normalen Fernsehen tauschen sie mit bis zu 30 Servern Daten aus. Und bereits beim Einschalten senden die meisten Geräte als Erstes einen Hinweis an die Hersteller, dass sie gerade angeschaltet wurden“, erläutert Jaritz. Zu den versendeten Daten gehören unter anderem die Identifikationsnummer des Geräts, die IP-Adresse, der Standort und das Nutzungsverhalten.

Auch gravierende Sicherheitslücken wies Jaritz nach: Mittels eines selbst erstellten Zertifikats konnte sie den Smart-TVs vorgaukeln, ein bekannter Server mit Zugangsberechtigung zu sein. „Theoretisch hätte ich so jede Art von Schadsoftware auf den Fernseher laden können“, sagt Jaritz, die heute als Projektleiterin bei einem IT-Unternehmen für die Bank- und Finanzbranche arbeitet. Zudem sei es ein großes Problem, dass Kunden häufig nicht wüssten, mit welchen Servern und Parteien ihr Smart-TV kommuniziert. Auch der Einsatz von Analysesoftware werde nicht offengelegt.

Um Datenschutz und Datensicherheit zu verbessern, müssten laut Jaritz die entsprechenden Einstellungen am Gerät vereinfacht und Datenschutzbestimmungen in gut verständlicher Sprache formuliert sein. Auch eine Aufklärung der Kunden vor dem Kauf durch das Fachpersonal im Elektromarkt sei wichtig. „Das Entscheidende aber ist, dass die Hersteller das ‚privacy by default‘ umsetzen: Bei neuen Geräten sind dann alle Einstellungen erst einmal so festgelegt, dass nur die absolut notwendigen Daten versendet werden. Und der Konsument entscheidet selbst, welche Daten er darüber hinaus noch preisgeben will“, sagt Jaritz.

„Mit ihrer Masterarbeit hat Frau Jaritz eine Forschungslücke geschlossen. Erstmals liegt nun eine umfangreiche Analyse vor, die systematisch mehrere Modelle von verschiedenen Herstellern betrachtet. Das methodische Vorgehen ist hervorragend, besonders angesichts der erfassten Datenmengen von mehreren Gigabyte, die viele verschiedene komplexe Informationen enthalten und sehr detailliert ausgewertet wurden“, sagt Betreuer Prof. Dr. Luigi Lo Iacono vom Institut für Medien- und Phototechnik der TH Köln.

Die TH Köln bietet Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Arbeits- und Forschungsumfeld in den Sozial-, Kultur-, Gesellschafts-, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Zurzeit sind rund 26.000 Studierende in über 90 Bachelor- und Masterstudiengängen eingeschrieben. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin und Wegbereiterin. Die TH Köln wurde 1971 als Fachhochschule Köln gegründet und zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften.

Quelle: www.th-koeln.de
Foto (v.l.n.r.) Marcel Hauck (Preisträger), Anna-Marie Daschner (Preisträgerin), Prof. Dr. Klaus Ruelberg (FKTG), Aline Jaritz (Preisträgerin der TH Köln) und Dr. Siegfried Fößel (FKTG) Foto: FKTG e.V.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

NIGHT of the JUMPs 2019 - Die krasseste FMX-Sportserie der Welt stürmt drei Städte in Deutschland

NOTJ German Dates 20192019 werden die Zuschauer kurz vor dem Herzinfarkt stehen, wenn sich die Extremsportler der NIGHT of the JUMPs auf ihren Motocross-Motorrädern mit Tricks wie dem Hartattack Backflip, Double Backflip (doppelter Rückwärtssalto) oder Ruler Frontflip ...


weiterlesen...

Melissa Naschenweng – neues Album "Wirbelwind" VÖ 11.01.2019

MelissaNaschenwengMelissa Naschenweng ist ein, nicht ‚der‘ Wirbelwind. Frau. Ein Energiebündel. Selbstbewusst. Als ‚Kärntner Wirbelwind‘ wird sie immer wieder in den Medien genannt und da diese Bezeichnung ‚richtig gut auf mich zutrifft‘, entschied Melissa, dass "W...


weiterlesen...

The Dark Tenor – Symphony Of Ghosts Tour 2019 – die Klassik Crossover Show (18.01. – 23.02.) mit Melodien von Yiruma, Mozart, Beethoven, Bach und Robert Miles

The Darl Tenor CoverAb dem 18.01. geht The Dark Tenor auf große „Symphony Of Ghosts“ Tour. Mit seinem dritten Album lädt The Dark Tenor zu einem Besuch in eine geheimnisvolle Welt ein, um sich von einer neuen Seite zu präsentieren. Zum dritten Mal öffnet der Künstler...


weiterlesen...

2nd Line Up Announcement +++ DOCKLANDS FESTIVAL 2019 +++ 1.6.2019 MÜNSTER

PresseDL19 JonathanBraaschKurz vor Weihnachten hat das Docklands Festival bereits mit ÂME II ÂME, Amelie Lens, Maceo Plex und Stephan Bodzin „live“ das erste beeindruckende Line Up Announcement für seine zehnte Edition am 1.6.2019 veröffentlicht. Das Feedback war phänomena...


weiterlesen...

PASSAGEN Prize 2019 geht an Nina Ruthe und David Antonin

fiunl5Y8Das Kölner Designerduo, das unter dem Namen DESIGN STUDIO NIRUK firmiert, wurde für die Entwürfe und Inszenierung in der Ausstellung „diving into processes. materialising ideas.“ prämiert. Die temporäre Ausstellung befindet sich mitten im Designqu...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 21.Jan 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs I. 2019 Köln Kalk - Level 2 – 3

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 21.Jan 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs I. 2019 Köln Kalk - Level 1 – 2

kn_159_240px.jpg
Dienstag, 22.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n) Aufbruch und Umbruch zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus

detailEvent_1107719.jpg
Dienstag, 22.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

stockhausen.jpg
Dienstag, 22.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

hoepker.jpg
Dienstag, 22.Jan 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Thomas Hoepker - Strange Encounters" in focus Galerie

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Dienstag, 22.Jan 18:45 - 20:15 Uhr
Yoga Kurs I. 2019 Köln Mülheim - Level 2 -3

eine stunde.jpg
Dienstag, 22.Jan 19:00 - 20:00 Uhr
SmartCityCologne - Strategie, Vision und urbanes Labor

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Dienstag, 22.Jan 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs I. 2019 Köln Mülheim - Level 1- 2

kn_159_240px.jpg
Mittwoch, 23.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n) Aufbruch und Umbruch zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6
week 2 7 8 9 10 11 12 13
week 3 14 15 16 17 18 19 20
week 4 21 22 23 24 25 26 27
week 5 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok