Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Schluss mit Symbolpolitik! Umweltverbände fordern wirksame Maßnahmen gegen Gefahr durch belgische Atomkraftwerke

umweltfreundeIn einem offenen Brief an Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die MinisterpräsidentInnen von Nordrhein-Westfalen (Armin Laschet) und Rheinland-Pfalz (Malu Dreyer) erheben Umweltverbände aus Belgien, Holland und Deutschland schwere Vorwürfe gegenüber der deutschen Politik. Sie profitiert wirtschaftlich vom Betrieb der Reaktoren in Tihange und Doel und setzt dafür die BürgerInnen schwerer Gefahr aus. Es ist an der Zeit, dass Bundes- und Landesregierungen endlich vereint die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um die deutsche Beteiligung am Betrieb der gefährlichen Atommeiler zu beenden.

UnterzeichnerInnen des Briefs aus Anlass des zweiten Arbeitstreffens der Deutsch-Belgischen Nuklearkommission vom 13. bis 14. Juni 2018 in Brüssel, sind Amis de la terre Belgique / Friends of the Earth Wallonia-Brussels, die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Climaxi / Friends of the Earth Flanders, Fin du Nucléaire, das Umweltinstitut München und Wise Nederland.

Gemeinsam fordern sie die Stilllegung der Atomfabriken in Gronau (Westfalen) und Lingen (Niedersachsen) und damit den Stopp der Brennelemente-Lieferungen aus Deutschland an die Reaktoren im belgischen Tihange und Doel. Darüber hinaus muss die Bundesrepublik ihre Aktienanteile in Höhe von 21,5 Millionen Euro an der Betreiberfirma der belgischen Reaktoren, Engie, abstoßen.

Den offenen Brief finden Sie hier.

Quelle: https://www.umweltinstitut.org/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Das Köln, das wir wollen

 

Unbenannte Anlage 00057Lebhaftes Podium und Veröffentlichung der Broschüre „Das Köln, was wir wollen“ runden die Konferenz SDG-Tag 2018 – Köln global nachhaltig gestalten ab.

Köln, 12. November 2018. Am vergangenen Freitag den 09.11.2018 lud das Allerweltshaus Köln e....


weiterlesen...

Abfallgebühren und Straßenreinigungsgebühren steigen - Erhöhung der Abfallgebühren seit 2000 unter dem Verbraucherpreisindex

stadt Koeln LogoNachdem die Abfallgebühren seit Privatisierung von Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im Jahr 2000 zehnmal und die Straßenreinigungsgebühren siebenmal nicht erhöht wurden, müssen sich die Kölnerinnen und Kölner 2019 auf Gebührenerhöhungen einstel...


weiterlesen...

Streuobst: Äpfel - alte und seltene Sorten

Äpfel SaftAm Samstag 10.11.2018 findet unser Streuobstverkauf im Hinterhof in Köln Mülheim von 15 bis 17 Uhr statt.
Wir haben Apfelsaft, Quitten und seltene Sorten Äpfel für euch da, die Ihr kaum irgendwo anders bekommt. Gerne könnt ihr Freunde, Kolleginnen ...


weiterlesen...

„URBANATIX – ROAD TRIP“ mit 22 STOPS in der Jahrhunderthalle Bochum

URBANATIX ROADTRIP Michael SchwettmannCrossover der Street-Artistik und Weltklasse-Akrobatik feiert am kommenden Mittwoch Premiere

Bochum. Die intensivste Probephase zur neuen URBANATIX Show ROAD TRIP in der Jahrhunderthalle Bochum hat begonnen! Seit gestern trainieren renommierte int...


weiterlesen...

11.11.2018 – 10.02.2019 Stein(h)art - Altägyptische Gefäße von ewiger Schönheit

20180813 Steinhart website liste3Mit der Schau „Ägypten – Land der Unsterblichkeit“ haben die Mannheimer Reiss-Engelhorn- Museen das Tor zum faszinierenden Reich der Pharaonen aufgestoßen. Bereits mehr als 200.000 Besucher haben die beliebte Präsentation gesehen. Im Herbst dürfen...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok