Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Rettet den Regenwald e.V. "STOPP! Kein Freihandel mit Palmöl"

palmoelAb 9. Juli verhandeln EU und Indonesien erneut über das geplante Freihandelsabkommen für Palmöl, CEPA. Es soll die Einfuhren des tropischen Pflanzenöls weiter erleichtern. Umweltschützer und Indigene sind empört, denn der Palmöl-Anbau zerstört Indonesiens Regenwälder und macht die Menschen arm. Sie fordern: Kein Freihandel mit Palmöl!

Bauer Wardian ist am Boden zerstört. Eine Palmölfirma hat seinen Wald abgeholzt. Er war der letzte in Sembuluh auf Borneo, der noch keine Wüste aus Ölpalmen geworden ist – bis Bulldozer ihn plattwalzten. Wie Sembuluh geht es vielen Dörfern in Indonesien. Palmöl gehört zu den Agrarrohstoffen, für die immer mehr Regenwälder vernichtet werden. „Wenn jetzt auch der Freihandel mit Palmöl kommt, wird es bald gar keine Regenwälder mehr geben“, fürchtet Wardian. „Und immer mehr Menschen verlieren ihren Lebensraum und verarmen“.

Derzeit verhandeln die EU und Indonesien über das Freihandelsabkommen CEPA. Indonesische Gruppen sind gegen den Freihandel mit Palmöl, denn damit würden die letzten Eingriffsmöglichkeiten gegen Abholzungen und Konflikte fallen. Deswegen fordern sie, dass Palmöl nicht Teil des Abkommens sein darf.

Vom 9. bis 15. Juli 2018 findet die fünfte CEPA-Verhandlungsrunde in Brüssel statt – hinter verschlossenen Türen. Indonesische Aktivisten und Bauern kommen ebenfalls nach Brüssel.

„Vom Freihandel profitieren nur die Konzerne“, warnt Yuyun Harmono vom Umweltnetzwerk WALHI. „Biosprit aus Palmöl verursacht größere Treibhausgasemissionen als fossiler Kraftstoff.“ Palmölanbau und Biospritproduktion seien eine Katastrophe für das Weltklima.

Indonesien produziert gut die Hälfte des weltweiten Palmöls, und die EU ist nach Indien der wichtigste Abnehmer. Die Emissionen aus den qualmenden Torfböden führen alljährlich zu einer ökologischen und humanitären Katastrophe.

Mitte Juni hat die EU entschieden, das Palmöl als Biotreibstoff auslaufen soll, allerdings erst im Jahre 2030. Zu spät, meint Wardian. CEPA wäre nicht nur für den Regenwald und seine Bewohner, sondern auch für eine zukunftsorientierte Energiepolitik in der EU ein Rückschlag.

ZUR PETITION!

Quelle: https://www.regenwald.org/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Laura Lato – "Asche der Nacht" Videopremiere – aus ihrem Debütalbum "Kristallkind" VÖ 07.06.19

Cvr LauraLato KK„Sie ist schön, schlau und hat ‘ne Wahnsinns-Stimme“, schreibt die BILD Hannover über Laura Lato. Mit "ASCHE DER NACHT" präsentiert die Hannoveranerin ihre zweite Single.

Das "ASCHE DER NACHT" Video feiert heute Premiere: https://youtu.be/dHC0WaMS...


weiterlesen...

SILBERMOND MELDEN SICH MIT „MEIN OSTEN“ ZU WORT

ostenWenn Songs etwas bewegen können, dann ist es manchmal das Herz des Hörers. Diesem Song ist das unbedingt zu wünschen.

Die Auseinandersetzung auch mit gesellschaftlichen Verhältnissen war für Silbermond von Beginn an eine Auseinandersetzung mit dem...


weiterlesen...

Rettet den Regenwald e.V "Palmölplantage bedroht Unesco-Welterbe!"

penanEine Palmöl-Plantage bedroht das einzige Unesco-Welterbe-Gebiet in Sarawak. In Nachbarschaft zum Gunung Mulu Nationalpark wurde bereits artenreicher Wald für eine Palmöl-Monokultur gerodet. Die indigenen Völker Berawan und Penan wehren sich gegen ...


weiterlesen...

18.05.– 25.08.2019 Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight" Kunstmuseum Villa Zanders

Howard Smith UniverseHoward Smith (*1943 in Chicago, Illinois) hat sich seit über 50 Jahren der Malerei verschrieben. Das erklärte Ziel des in New York lebenden Künstlers ist es, „eine Kunst zu schaffen, die lebendig ist und atmet, die instinktiv ist und dennoch einen...


weiterlesen...

JENNIFFER KAE ALBUM "HALB 4" OUT NOW!

halb 4Sie schimmerte bereits in vielen prächtigen Farben, man könnte fast sagen, Jenniffer Kae hat sich in den letzten zehn Jahren wie ein Chamäleon durch den Popwald bewegt. Und zwar hauptsächlich im Tourbus,
denn die deutsche Sängerin mit den philippin...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
CRGH032.jpg
Dienstag, 21.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Howard Smith Universe.jpg
Dienstag, 21.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Dienstag, 21.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

eine stunde.jpg
Dienstag, 21.Mai 19:00 - 20:00 Uhr
Beherzte Stadtbegrünung im Zeichen des Klimawandels

CRGH032.jpg
Mittwoch, 22.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Howard Smith Universe.jpg
Mittwoch, 22.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Mittwoch, 22.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 22.Mai 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Mittwoch, 22.Mai 20:00 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs II. 2019 Köln Ostheim

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 23.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5
week 19 6 7 8 9 10 11 12
week 20 13 14 15 16 17 18 19
week 21 20 21 22 23 24 25 26
week 22 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok