Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Flotter Zweier-Kanadier: Jason Priestley + Cindy Sampson in Private Eyes

image004Flotter Zweier-Kanadier: Jason Priestley + Cindy Sampson in der 1. Staffel der hinreißenden Krimiserie „Private Eyes“ (2 BDs/3 DVDs/Download inkl. Bonusmaterial; VÖ: 17.08.2018; Edel:Motion) - von den Regisseuren von „Criminal Minds“, „Queer as Folk“, „Vikings“, „Falling Skies“ und „Dexter“

♫ Private eyes, they're watching you, they see your every move. Private eyes, they're watching you – private eyes, they're watching you watching you watching you watching you...♫ (Hall & Oates)

Ex-Eishockey-Profi Matt Shade (Jason Priestley) ist in der schnelllebigen und knallharten Welt des Profisports zuhause und arbeitet nun als Scout für vielversprechende Eishockey-Talente. Während eines Auswahlspiels für die Profi-Liga bricht sein Schützling Cory Sinclair mit einem Herzinfarkt auf dem Eis zusammen. Der toxikologische Bericht weist leistungssteigernde Mittel nach. In der Gewissheit, dass Cory niemals dopen würde, arbeitet Shade – zunächst eher unfreiwillig – mit der gewieften Privatdetektivin Angie Everett (Cindy Samspon) zusammen, um herauszufinden, wer den jungen Hoffnungsträger sabotiert hat. Obwohl bereits beim ersten Zusammentreffen der beiden Powerplayer mächtig die Fetzen fliegen, raufen sie sich zusammen und stürzen sich auf ihren Fall...

Genau wie sein Porsche 911 S, hat Matt Shade mittlerweile „Kult-Status“ erreicht (Angie zu Shade beim Blick auf den 69er-Oldtimer: „Ich sehe, wann Ihre Karriere zu Ende war...“). Tatsächlich muss Matt erkennen, dass er seine Begeisterung für das Eishockeybusiness, das früher sein ganzer Lebensinhalt war, inzwischen verloren hat. Allerdings hat der selbstbewusste Matt während seiner Profilaufbahn gelernt, sich durchzusetzen, in Menschen hineinzuschauen und deren Handeln vorherzusehen – Fähigkeiten, die ihm bei seiner künftigen „Berufung“ als angehender Ermittler sehr gut zupass kommen.

Die engagierte Angie Everett hat die Agentur ihres Vaters nach dessen Tod übernommen und setzt alles daran, sein Vermächtnis zu bewahren. Sie liebt es, Strategien zu entwickeln und ausgeklügelte Pläne zu schmieden, wohingegen sich Shade eher auf sein Bauchgefühl verlässt. Angie ist stets in der Lage, sich an jede Situation anzupassen – ganz gleich, ob bei einem Spiel der „Toronto Blue Jays“ oder einer High-Fashion-Soirée... Mit ihren komplett unterschiedlichen Herangehensweisen geraten Angie und Shade bei ihren Ermittlungen als ungleiche „Partners in Crime“ immer wieder aneinander. Doch schnell wird ihnen klar, dass sie nichtsdestotrotz – oder gerade deshalb – viel voneinander lernen können, und so gelingt es beiden, „Everett Investigations“ zu einer erfolgreichen Detektei zu machen, auf die Angies Vater mit Fug und Recht stolz gewesen wäre.

Hauptdarsteller und gleichzeitig Produzent von „Private Eyes“ ist der 1969 (gleicher Jahrgang wie erwähnter 911er), in Vancouver geborene Jason Priestley der als Herzensbrecher Brandon Walsh in der 90er-Jahre-Serie „Beverly Hills, 90210“ für reichlich Schmetterlinge im Bauch bei seiner (nicht nur) weiblichen Anhängerschaft sorgte. Der vielseitige Priestley steht seit frühester Jugend vor der Kamera und kann inzwischen auf eine bemerkenswerte Karriere als mehrfach ausgezeichneter Schauspieler, Regisseur und Produzent zurückblicken. Zusammen mit seiner attraktiven Schauspielkollegin Cindy Sampson („Supernatural”, „Rumours”) gilt er bei „Private Eyes“ als eines der derzeit liebenswertesten TV-Ermittlerduos und lässt mitunter in seiner Rolle als Matt Shade seinen immer noch jungenhaften Charme gerne mal durchblitzen...

Die im Produktionsland Kanada erfolgreichste neue Drama-Serie im Frühjahr/Sommer 2016 wurde bereits in über 110 Länder verkauft und überzeugt vor allem durch die scharfzüngigen Wortgefechte der beiden sympathischen Hauptfiguren, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten... Neben der spielfreudigen „Stammbesetzung“ Barry Flatman („Hell on Wheels“, „Fargo“), Clé Bennett („Jigsaw“, „Homeland“), Ennis Esmer („Queer as Folk“, „Red Oaks“) oder der entzückenden Jordyn Negri als Matts 14-jährige, sehbehinderte und erfindungsreiche Tochter Jules hatten namhafte Gaststars wie Nicole de Boer („Star Trek: Deep Space Nine“), Poker-Superstar Daniel Negreanu, Rapper Kardinal Offishall oder WWE Superstar Adam „Edge” Copeland („Vikings“) sichtlich großen Spaß an ihren Rollen.

Die 1. Staffel von „Private Eyes“, die am 17. August 2018 auf BD, DVD und als Download bei Edel:Motion erscheint, ist eine gelungene Mischung aus Action, komplizierten Rätseln, Spannung und Humor mit reichlich Augenzwinkern – 430 Minuten abwechslungsreiche Fälle nebst Bonusmaterial. Zu sehen ist die 10-teilige 1. Staffel ab 16. Juli 2018 montags um 20.13 Uhr in Doppelfolgen auf 13th Street.

Wer von Erfolgsformaten wie „Castle“, „The Mentalist“, „Bones“, „Body of Proof“, „Hart, aber herzlich“ oder „Remington Steele“ angetan ist, sollte auf jeden Fall einen Blick in die neue Krimiserie „Private Eyes“ riskieren.

Quelle: www.gluecksstern-pr.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Nach über 30 Jahren erscheint ein neuer Bestandskatalog des Museum Ludwig

bestandskatalogMuseum Ludwig. Kunst. 20. / 21. Jahrhundert. Malerei, Skulptur, Neue Medien
Herausgegeben von Yilmaz Dziewior, erschienen im Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, in deutscher und englischer Sprache, 2.366 Abbildungen, 640 Seiten, Buchhandel...


weiterlesen...

Umweltinstitut klagt auf Freigabe geheimer Sitzungsdokumente zu CETA

umweltDas Umweltinstitut München hat beim Gericht der Europäischen Union Klage eingereicht, um Zugang zu Protokollen und Dokumenten aus bilateralen Sitzungen zum europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen CETA zu erhalten. Seit das Abkommen im September...


weiterlesen...

Das neue Kursbuch des Alanus Werkhauses ist da - 150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

Alanus Werkhaus Kursbuch 2019 Foto Felix SchelhasseIn den etwa 150 Weiterbildungsangeboten des Alanus Werkhauses erhalten die Teilnehmenden Handwerkszeug zur beruflichen und persönlichen Entwicklung sowie Impulse für kreatives Denken und Handeln. Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Be...


weiterlesen...

»ifs-Begegnung« Filmplus mit Editor Stefan Stabenow

fzotzcf ihmBeim Kölner Festival Filmplus steht einmal im Jahr die Kunst der Filmmontage im Mittelpunkt – zuletzt vom 26. bis 29. Oktober. In Gesprächen und Diskussionsrunden entsteht so seit Jahren ein lebendiger Diskurs über die Montage von Kinofilmen. ...


weiterlesen...

19.01.– 14.04.2019 Ausstellung "Hockney/Hamilton - Expanded Graphics" Museum Ludwig Köln

hockneyNeuerwerbungen und Arbeiten aus der Sammlung, mit zwei Filmen von James Scott

Kunstvermittelnde Filme können Kunst verkleinern und banalisieren, sie können sie aber auch erweitern und vergrößern – wie die ersten Filme des britischen Kunstfilm-Pion...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
Gefährten kartenmotiv.JPG
Freitag, 14.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Der Kunstverein 68elf zeigt 12 Positionen zum Thema "Gefährten"in der Überlebenstation GULLIVER

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Freitag, 14.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

gabriele Muenter.jpg
Freitag, 14.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

bodenschaetze.png
Freitag, 14.Dez 10:00 - 17:00 Uhr
BODENSCHÄTZE. ARCHÄOLOGIE IN KÖLN

detailEvent_1107719.jpg
Freitag, 14.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
"Einfach tierisch! – eine besondere Safari für die ganze Familie"

callan_380.jpg
Freitag, 14.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Jonathan Callan – Andreas My"

stockhausen.jpg
Freitag, 14.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder"

marc roboud.jpg
Freitag, 14.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Marc Riboud / Willy Ronis"

1976  David Hockne Foto Richard Schmidt.jpg
Samstag, 15.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart"

gabriele Muenter.jpg
Samstag, 15.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok