Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Köln- InSight unterwegs - Buchvorstellung mit Dr. M. Arnold - Gütekraft: Ein Wirkungsmodell aktiver Gewaltfreiheit nach Hildegard Goss-Mayr, Mohandas K. Gandhi und Bart de Ligt im Allerweltshaus Köln!

GütekraftDr. Martin Arnold, Theologe und Friedensforscher, berichtet von den Handlungskonzepten des Hindus Mohandas K. Gandhi, der Katholikin Hildegard Goss-Mayr und des Sozialanarchisten und Atheisten Bart de Ligt.

Konzepte und Erfahrungen gewaltfreier Veränderung!
Ist es möglich mit der Kraft der Güte und einem gut organisiertem Vorgehen einer Menschenmasse, Panzer mit der bloßen Präsenz der Menschen zu stoppen?

Brigitte Lange moderierte die Veranstaltung, die vom Bürgerfunk, aus dem Allerweltshaus mit dem Namen „alleweltonair" gesendet wurde

Die erste große Frage von Brigitte Lange an Dr. Martin Arnold, die schwer im Raum schwebte, war: „Wie funktioniert Gewaltlosigkeit?

logo gütekraftDr.Arnold reichte, bevor er eine Antwort gab, ein gemaltes Symbol in den Kreis der Zuhörer herum.
Er war sehr interessiert an den Assoziationen, die bei jedem Besucher dadurch erweckt wurden.
Nachdem einige interessante Antworten gefallen waren, wurde das Wort "Gütekraft" mit dem Symbol verbunden.
Die Neugier der Zuhörer wurde dadurch immer mehr geweckt.

Dr.Arnold fing erst einmal an von seinem Leben zu erzählen!
Nach dem Abitur ging er zur Armee.
Wie so oft bei jungen Männern ging es auch bei ihm nur darum, dem Staat die Ehre zu erweisen, als junger Soldat seinen Pflichten nachzukommen.
Doch am nächsten Tag bekam er eine Sinneswandlung.
Er verweigert den Wehrdienst und entschloss sich Christ zu werden.
In den kommenden 14. Jahren stellte er seiner Umgebung immer wieder die eine Frage, wie es möglich wird, gewaltfrei zu leben?
Jedoch bekam er von seinem Umfeld keine befriedigende Antwort.
Bis zu jenem Kirchentag in Hamburg an dem Frau Hildegard Goss Mayr, Seminare über ein Konfliktmanagement leitete.
Was er dort hörte, brachte ihn gewissermaßen zur Ruhe.

Dr.Arnold arbeitete als Berufsschulpfarrer.
Er machte in seinen Klassen dieses Thema präsent: ,,Wann und wo habe ich einer Person, die ich nicht kannte, Gutes getan“.
Seine Forschungsarbeit begann zu dieser Zeit.
Sie wurde auch von der Frage geprägt: „Ist es möglich und normal, dass Menschen anderen Menschen mit Wohlwollen begegnen?“

Das Resultat war jedes Mal für Dr.Arnold das Gleiche.
Die Menschen haben in sich die Güte und das Wohlwollen!
Anhand verschiedener Studien fand er heraus, dass Gütekraft so stark sein kann, dass eine Massenmobilisierung möglich ist.

Das Wort Gütekraft ist durch Dr.Arnold geboren.
Es entstand durch seine Beobachtung von Gandhis Handlungen in Indien und Übersetzung der Wörter die Gandhi benutzte.
Wie z.B. das Wort ,,Ahimsa,, was in der Indischen Sprache „Gewaltlosigkeit“ bedeutet.

Außer Gandhis Thesen, benutzt Dr.Arnold auch Thesen von der Katholikin Hildegard Goss -Mayr und des Atheisten Bart de Ligt, der in der anarchistischen Szenen sehr geehrt wurde.
Damit wollte Dr.Arnold frei sein von Richtlinien, die nur eine Denkweise verfolgten und religionsbezogen waren.

Der Abend schritt weiter mit vielen Beispielen, bei denen die Kraft der Güte wahre Wunder bewirkte.
Er erklärte mit Leidenschaft, dass in den Philippinen in den 80.-ern eine Menschenmenge, die sich systematisch vorher zum gemeinsamen Handeln vorbereitete, Panzer zum Stillstand brachten und den Diktator Ferdinand Marcos entmachteten.

Auch das Beispiel aus Ägypten und der Sturz von Präsident Husni Mubarak wurden erwähnt.
Dennoch wurde klar, dass das systemische Vorbereiten einer Revolution und die Mobilisierung der Menschenmenge immer eine sehr wichtige Rolle spielten.
Dabei wurde genau der Plan des Ablaufs erklärt, indem vorher Seminare gehalten wurden!

Die Kraft der Gütekraft ist ansteckend und sie wurde mit unwahrscheinlichen Ergebnissen benutzt.

Dr.Arnold ist ein begnadeter Erzähler.
Das Publikum, welches sich in einem Kreis, näher zusammensetzte, war in den Bann seiner Erzählung gezogen worden.
Es folgte der Austausch von Empfindungen aus dem Vortrag, der teilweise sehr emotional verlief.
Dazu wurde der Wunsch geäußert, dass noch ein Vortrag mit dem Thema, Gütekraft, stattfinden sollte.
Jedoch in der Form eines Seminares, in dem jeder Zuhörer das Thema der Gütekraft für sich anders verinnerlichen könnte. 

Die Zuhörer konnten nach einem inspirierenden Abend, emotional gefangen von Dr.Arnolds Erzählungen und Aussagen, wohlwollend in ihre Welten zurückkehren.
Ein Abend, der bei so manchem wohl noch tagelang, voller Gedanken, mitschwingen wird!


Köln-InSight dankt dem Allerweltshaus für die Organisation und Dr.Arnold für die wunderbare Begegnung und das Interview, das auf Pod Cast zu hören ist.

Bericht von Helena Katsiavara Köln-inSight, vom 24. April 2013

Allerweltshaus e.V.
Körnerstraße 77-79
50823 Köln 
info@allerweltshaus.de
Telefon: +49 (0)221-510 30 02
Telefax: +49 (0)221-589 14 80  

Literatur unter: http://www.amazon.de/Gütekraft-Wirkungsmodell-Gewaltfreiheit-Hildegard-Goss-Mayr/dp/3832969756

 Artikel zum Termin: http://www.koeln-insight.tv/index.php?option=com_content&view=article&id=3885:24-april-2013-alleweltonair-guetekraft-buchvorstellung-von-dr-martin-arnold&catid=68:gesundheit-und-bildung&Itemid=129

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Ethno-Pop-Sensation A-WA veröffentlichen neues Video zu "Hana Mash Hu Al Yaman" und kommen auf Tour

awaSong und Video zu "Hana Mash Hu Al Yaman“ basieren auf den wahren Erlebnissen der Urgroßmutter des Schwestern-Trios, die während der historischen "Operation Magic Carpet“ Ende der 40er Jahre aus ihrer jemenitischen Heimat nach Israel immigrierte, ...


weiterlesen...

10. Kölner Mediensymposium: Vielfaltssicherung und Demokratie im Zeitalter von Algorithmen und Künstlicher Intelligenz

TH Koeln logoAlgorithmen und Künstliche Intelligenz verändern viele Lebensbereiche. Medieninhalte werden von Unternehmen zunehmend auf die einzelnen Nutzerinnen und Nutzer individualisiert zugeschnitten. Das kann Auswirkungen auf die Meinungsbildung und Meinun...


weiterlesen...

Thomas Baumgärtel – Stadt, Land, Fluss @ 30works

stadt land flussUrban Art-Pionier, weltbekannter Bananensprayer und Chronist von Zeit- und Kulturgeschichte: Thomas Baumgärtel zählt zu den bekanntesten Vertretern zeitgenössischer Kunst in Deutschland. Und zu den vielseitigsten. Denn auch als Performance-Künstle...


weiterlesen...

Internationaler Druck auf die Slowakei wächst: Atomkraftwerk Mochovce 3 darf nicht in Betrieb gehen

nicht ans netz255.000 Unterschriften gegen die Inbetriebnahme des slowakischen Problemreaktors Mochovce 3 präsentierten Umweltschutzorganisationen am gestrigen Donnerstag dem Europa-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU). Der Weiterbau der bereits 34 Jahren alten ...


weiterlesen...

Das gab’s noch nie: Gaffel zapft Kölsch aus einem Großplakat heraus / Aktion im Rahmen des 111-jährigen Jubiläums

Gaffel 111 Jahre Zapfen aus dem Plakat Köbes Egon   Thomas Deloy Gaffel Michael Busemann  honorarfreiKöln, 20. Mai 2019 – Gaffel wird 111 Jahre alt und gibt zum Jubiläum einen aus. Kölsch für alle hießt es am Kölner Ursulaplatz. Fünf Stunden lange wurde Gaffel Kölsch in der Nähe der ehemaligen Braustätte am Eigelstein öffentlich gezapft. Erst das...


weiterlesen...

Köln Termine


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/plugins/jevents/jevfiles/jevfiles.php on line 1218
Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 23.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 23.Mai 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Donnerstag, 23.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

CRGH032.jpg
Freitag, 24.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Howard Smith Universe.jpg
Freitag, 24.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Freitag, 24.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

kanack event.jpg
Freitag, 24.Mai 18:00 - Uhr
Konzert - Tag der Nachbarn

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Samstag, 25.Mai 11:00 - 15:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

kanack monat in Müllem.jpg
Samstag, 25.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Tag der Nachbarn

Howard Smith Universe.jpg
Samstag, 25.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5
week 19 6 7 8 9 10 11 12
week 20 13 14 15 16 17 18 19
week 21 20 21 22 23 24 25 26
week 22 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok