Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Blumige Kleider

HelenaKatsiavara……Seine eigene Seele zu tragen ist oft verdammt schwer, hörte ich mich zu einer Freundin sagen. Oft geraten die Gegebenheiten einer Situation so sehr ins Schwanken, dass unsere Wenigkeit zu unglaublichen Verwicklungen, die nicht immer positiv sind, gelangt. Bin unterwegs und habe eine Stunde Zeit zwischen 2 Terminen. Parke und gehe zum nächsten Café, um meine Zeit zu vertreiben. Komme aber mit einer Enttäuschung in Konfrontation, da das Lokal für eine geschlossene Gesellschaft gebucht ist. Ich kann mich nicht mal an die Theke setzen. Mein Wille rebelliert und schüttet negative und selbst mitleidende Gedanken aus, da es draußen kalt ist und grau.

Für eine Südländerin wie mich sind das menschenfeindlich Bedingungen, die herrschen, außerhalb von schön beheizten kuscheligen Räumen. Unmöglich also mich draußen rum zutreiben und auf so eine Weise die Zeit zu vertreiben. Das sagt mein Verstand, der sich alles schön zurechtlegt. Na gut denke ich und hoffe auf die nächste Gelegenheit mich irgendwo nett hinzusetzen, obwohl die Gegend nicht danach aussieht. So mache ich meine Jacke zu, und laufe los. Mein Blick fällt auf die Vitrine eines sehr nett und individuell gestaltenden Ladens für Frauen. Wunderbare Schmuckstücke, Schuhe, Kleider und Halstücher aus Samt. Meine romantische und weibliche Seite fängt an lebendig zu werden. Sie lebt also noch, diese Seite! Und mir wird bewusst, wie sehr ich diese Individualität vermisst habe.

Tich Nath Hanh, ein Buddhistischer Mönch und Friedenspreisträger, taucht als nächstes als Erinnerung in meinem Kopf auf. „In der Menschenwelt sind Blumen tatsächlich Blumen. Die Blumen der Gedanken umarmen Zeit und Raum“, heißt es bei einer der unzähligen philosophischen Weisheiten, die für einen kleinen Augenblick meine Realität verändert. “Okay“ sage ich zu meinem Verstand „deine Gedanken werden jetzt blumig“

In Kombination mit dem Vorhaben ein blumiges Kleid mir zuzulegen, wenn der tolle Laden aufmacht, klappt es tatsächlich mit den blumigen Gedanken. Ich bin motiviert und die unmenschliche Kälte ist gar nicht mehr zu spüren, sondern nur, dass meine Seele viel leichter zu tragen ist, wenn ich im Augenblick lebe! Nicht im vor, nicht im danach der Zeit und bei den von mir vorgestellten Situationen.

Denn so verpasse ich kalte Winde, die mir die Gesichtszüge erfrischen und neue blumige Kleider, die meine in mir eingeschlafenen Wesens-Seiten vom Dornröschen Schlaf erwecken.

Schaue auf die Uhr. Es ist Zeit für meinen Termin.

Autorin: Helena Katsiavara

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Raubkunst-Gemälde an Erben des früheren Eigentümers zurückgegeben

BVA logoDas Gemälde „Italienische Stadt mit Wasserfall“ von Jakob Philipp Hackert konnte fast 80 Jahre nach der unrechtmäßigen Aneignung durch die Nationalsozialisten an die früheren Eigentümer restituiert werden.

Die Bundesrepublik Deutschland stellt sic...


weiterlesen...

Deutscher Musikwettbewerb 05. bis 17. März 2018 in Bonn

Deutscher MusikwettbewerbZeitplan mit 280 Künstlern und Künstlerinnen öffentlich - Deutschlands wichtigster Wettbewerb für professionellen Musikernachwuchs 2018 wieder Zuhause in Bonn

Insgesamt 280 junge Künstler und Künstlerinnen zwischen 18 und 30 Jahren haben sich in e...


weiterlesen...

„MfG“ – Mit freundlichen Grüßen: Die Fantastischen Vier kehren zurück! Bereits 15.000 verkaufte Tickets für die bisher bestätigten Gastspiele beim Zeltfestival Ruhr 2018

3 Fanta4 Captain FantasticCarstenKlick  1200Erst vor wenigen Wochen sorgten die Veranstalter des Zeltfestival Ruhr bei der ersten offiziellen Pressekonferenz in Bochum mit der Bestätigung internationaler und nationaler Showgrößen für Begeisterung: Mit bislang 18 Acts – darunter a-ha, James ...


weiterlesen...

One Bit feat. Noah Cyrus – My Way

One Bit   ArtworkVon einem Track zum nächsten: alleine für Feature-Anfragen benötigt Noah Cyrus aktuell sicherlich einen eigenen Posteingang. Bei so einer markanten und unverkennbaren Stimme ist dies allerdings auch kein Wunder. So kommt es, dass auch das elektron...


weiterlesen...

12.01. – 28.02.2018 Ausstellung "LANDSCHAFT DER SEELE - Antonín Málek" Bürgerzentrum Ehrenfeld

antonin malekEs fällt schwer, nur kurz über die Kunst von Antonín Málek (1937) zu schreiben. Ganz im Gegenteil: das umfangreiche Werk und der bewegte Lebenslauf dieses Künstlers bieten Anlass für eine ausführliche Darstellung und eine ganze Reihe von Interpret...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Anzeige