Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Crazy horses

regina-nussbaum…Ich fahre nicht so gerne mit Bussen. Sie riechen meist komisch und erinnern mich sehr an die 1856 Busfahrten in meiner Schulzeit: Voll, nervig und frustrierend. Als ich kürzlich wieder mit dem Bus fuhr, wurden meine Vorurteile noch verstärkt. Ich war zeitig losgegangen von der Feier meiner Freundin, die soweit abgelegen wohnt, dass eine Busfahrt notwendig war. 7 Minuten vor der angekündigten Abfahrtszeit traf ich an der Haltestelle ein und war verblüfft, dass der Bus schon kam. Ich stieg ein und wurde auf dem Weg zu meinem Sitzplatz durch den rasanten Start des Busses fast von den Füssen gefegt. Erstaunt nahm ich Platz und kam mir vor, als sei ich in dem fliegenden Bus eines Harry-Potter-Filmes gelandet. Wozu vor einer Haltestelle sanft abbremsen, wenn es viel lustiger erschien, die Fahrgäste durch den Innenraum fliegen zu sehen? Das Seltsame war: Niemand wagte es, sich zu beschweren. Die wenigen Fahrgäste waren einfach nur froh, ohne Verletzungen wieder aussteigen zu können.

Rücksichtsloses Fahrverhalten gibt es ja auch bei Autofahrern und Radlern. Manche Fahrer gleichen wild gewordenen Pferden. Es interessiert sie nicht, dass sie nicht alleine unterwegs sind. Woher kommt diese rücksichtslose Vorgehensweise? Was alles auf der Straße ausagiert wird, erstaunt mich immer wieder. Ich fahre selbst gerne Auto, auch, wo es geht, schnell. Das Bedrängen anderer Fahrzeuge ist nicht mein Stil. Nicht jeder, der einen Führerschein hat, ist auch in der psychischen Verfassung, die Fahrerlaubnis als verantwortungsvolle Eintrittskarte in dynamische Verkehrsabläufe zu sehen. Es ist ganz sicher keine Einladung, den persönlichen Wahnsinn auf Andere zu übertragen. Wenn jemand so voller Aggressionen ist, warum steigt er oder sie nicht in den Boxring oder fängt an Holz zu hacken, bevor sie in ihr Auto steigen? Regina Nußbaum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

48. KUNSTHANDWERKERMARKT IM ENGELSHOF am 17. + 18. MÄRZ 2018 mit 140 Ausstellern aus ganz Deutschland

engelshofDas schöne Ambiente und insbesondere die ausgewogene Mischung hochwertiger Aussteller haben den Engelshof zu einem begehrten Ziel für Kunsthandwerker und Besucher werden lassen. Mit 130 Ausstellern (in vier Sälen und im Innenhof) und über 4000 Bes...


weiterlesen...

18.01.- 20.01.2018 Lernend arbeiten – arbeitend lernen. Die Antwort der Waldorfschule

csm teaser hiberniaschule 004108e6fcDie Forschungsstelle für Waldorf-Arbeitspädagogik und -Berufsbildung an der Alanus Hochschule veranstaltet gemeinsam mit dem Bund der Freien Waldorfschulen und der Hiberniaschule in Herne einen Bildungskongress.

Intention des Kongresses
Wir sind „a...


weiterlesen...

Grenzenlos im Co-Working Space – Arbeitswelten der Zukunft. Beiträge der Fakultät für Architektur der TH Köln zu den Passagen 2018

th koelnDie Fakultät für Architektur der TH Köln beteiligt sich vom 15. bis 21. Januar mit zwei Projekten an den Kölner Passagen, einer der größten deutschen Designveranstaltungen. Beide Projekte setzen sich mit der Arbeitswelt der Zukunft auseinander. Di...


weiterlesen...

7. Revierkunst 2018 auf Zeche Ewald - Bewerbungsphase

revierkunstRevierkunst - die jährliche Ausstellung für eigensinnigkraftvolle Kunst im Ruhrgebiet. Bewerbungsaufruf für alle Künstler aus dem Ruhrgebiet.

Der Termin für die 7. Revierkunst steht fest. Die Revierkunst wird wie immer an drei Tagen stattfinden. V...


weiterlesen...

Sturmtief Friederike: Warnhinweise für die Bevölkerung und aktuelle Lage im Stadtgebiet Köln

stadt koeln logo2018Das angekündigte Sturmtief „Friederike“ hat das Kölner Stadtgebiet erreicht. Die Feuerwehr Köln bittet alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Köln, die Warnhinweise der Stadt Köln, der Feuerwehr Köln sowie des deutschen Wetterdienstes zu beherzigen...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Anzeige