Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wunscherfüllungen

HelenaKatsiavaraEs ist mir ein Vergnügen mit der neuen Technologie, wie die Tabletts, in Berührung zu kommen.
Ich kann überhaupt nicht Leute verstehen, die sich demgegenüber sperren.
Ich weiß nur von früher, was für ein Heck meck gemacht wurde, um das 10 Finger
blind Schreibsystem auf der Schreibmaschinen Tastatur zu lernen. Mit Andacht wurde getippt und mit einer bestimmten Dynamik, auf die Tasten gehauen, um ein ordentliches Stück mit Geist angehauchtes Papier, aus der ganzen Prozedur

kommen .Wegen der Absicht Fehler zu vermeiden, war natürlich die Konzentration sehr groß. Denn nach mehreren Fehlern und dementsprechenden Korrekturen gab es ein Loch im Blatt. Pech gehabt.
Mit den Tabletts kann so etwas nicht passieren.
Es geht sogar so weit, dass durch ein bestimmtes Programm die eigene Stimme diktiert werden kann Und „es“ schreibt sich automatisch! Sicherlich ist es nötig den geschriebenen Text noch einmal
durchzugehen, dennoch spart man so viel Zeit.
Es ist nämlich wichtig viel Zeit zu haben, um sie mit vielen Dingen die uns interessieren, zu füllen. Am Ende des Tages sind wir stolz unsere Zeit effektiv nach unseren Wünschen gestaltet zu haben und 2 torkeln noch mehr in unsere Innenwelt, stellen uns Fragen was wir noch auf die Beine stellen könnten.
Die Wünsche in uns lauern, wie kleine ungeborene Monsterchen und wollen auf diese Welt. Wenn wir erreicht haben ihnen Eine Form zu geben, sind sie da und tyrannisieren uns, denn sie müssen ja
gepflegt werden.

Daran haben wir oft nicht gedacht.
Dass jede Traumerfüllung auch neue Welten vor uns entfaltet, die Forderungen stellen und oft eine unvorhersehbare Dynamik aufzeigen, nein das kam uns nicht in den Sinn.

Wir wollten nur mehr Zeit haben und unser Traum dank neuer Technologien ist in Erfüllung getreten.

 

Autorin: helena Katsiavara

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Reichsbürgerszene in Deutschland besorgniserregend und gefährlich - DPolG: Verfassungsschutzbehörden und Staatsschutz stärken!

csm Wendt im Gespraech I 496a7238d3Die Meldungen über einen Zuwachs der Reichsbürgerszene in Deutschland sind nach Auffassung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) besorgniserregend. Der DPolG-Bundesvorsitzende Rainer Wendt mahnte in Berlin, dass es zunehmend schwieriger werde,...


weiterlesen...

Elise LeGrow besingt brennende Sehnsucht in ihrem Video zu "Rescue Me"

elise legrowBei Elise LeGrows Debütalbum "Playing Chess", welches am 16.02.2018 bei S-Curve / BMG Rights Management erscheint, trifft wärmende Strömung des Wiedererkennens auf die anregende Begeisterung des Neuentdeckens. Mit ihrem Video zu "Rescue Me" gibt E...


weiterlesen...

10.01. - 01.03.2018 Ausstellung Wolf Noack "Wohin rollst du, Äpfelchen..."

noack„Wohin rollst du, Äpfelchen...“, so lautet der geheimnisvoll klingende Titel der neuen Ausstellung des in Augsburg lebenden Künstlers Wolf Noack in der Galerie im Rathaus Neusäß. Gezeigt werden neben großformatigen Landschaftsbildern erstmals eine...


weiterlesen...

TOTO - neues Album "40 Trips Around The Sun" VÖ 09.02.18 - Single "Spanish Sea" jetzt online

COVER webEs gibt wenige Bands in der Musikgeschichte, die einen derart großen Einfluss auf die Popkultur hatten wie TOTO. Die Mitglieder der Band sind auf 5000 Alben zu hören, die eine halbe Milliarde Mal verkauft wurden und 200 Grammy-Nominierungen verbuc...


weiterlesen...

Adoro – ab Februar mit ihrem neuen Album „Irgendwo auf der Welt“ auf Deutschlandtour

adoroDie vier vielfach bejubelten, an der Klassik geschulten Sänger von Adoro haben den Sehnsuchtsort Ruhe gefunden - in den Songs und Liedern ihres neuen Albums „Irgendwo auf der Welt“. Die unaufgeregt-besinnlichen Stücke spannen einen weiten Bogen. V...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Anzeige