Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

21. & 22.09.2018 "Ausbildungsseminar: Entstörung"

EntstörungsseminarEnergetisches Reinigen von Strahlenbelastungen ,Erdstrahlen und Wasseradern.
Die Existenz von Erdstrahlen und Elektrosmog ist heute wissenschaftlich erwiesen und ihre außerordentliche Gefährlichkeit erkannt. Heutzutage wirken viele zerstörerische Strahlen und toxische Belastungen auf uns ein:

Warum sind Strahlen so gefährlich, vor allem beim Handy?

Unsichtbare Strahlen zerstören die Blut-Hirn-Schranke, eine Barriere, die das Gehirn als hochsensibles Organ vor toxischen Stoffen schützt. Ebenso wirken diese Strahlen schädigend auf das Nervensystem, den Stoffwechsel, können den Körper übersäuern und entmineralisieren. Dann ist der Weg frei für Stoffe, die die Zellteilung hemmen und Degeneration beschleunigen, aber auch Zellwachstum beschleunigen. In einem disharmonischen energetischen Feld ist der natürliche Impuls des Organismus zum Erhalt der Eigenbalance schwer gestört. Ein gesunder Organismus verfügt über eine optimal eingestellte Lebenskraft wie ein Softwareprogramm eines Computers, das gut funktioniert. Kommt diese natürliche Regulation der Lebenskraft aus der Balance, ist es, wie wenn die Software von einem Virus befallen ist und unkontrollierbare Ausmaße annimmt.

Besonders auffällig ist die Strahlenbelastung bei Krebserkrankungen (geopathische Belastungen!) und bei Jugendlichen (wahrscheinlich durch die viele Nutzung von Handy, PC, Fernsehen), besonders wenn noch eine Quecksilberbelastung dazu kommt. Leider ist dies Praxisalltag! Die unsichtbaren Strahlen sind besonders Auslöser für Krebserkrankungen (unkontrollierbare Zellwucherung) und verantwortlich für die Zunahme von Allergien und Autoimmunerkrankungen.

Erdstrahlen, Wasseradern, Currygitternetze (Kreuzungspunkte) behindern unseren Schlaf, der Körper kann sich nicht mehr regenerieren. Das Allgemeinbefinden wird erheblich gestört durch diese Negativstrahlung. Daher ist es notwendig, die Häuser, Wohnungen und Arbeitsplätze zu entstören. Dies ist eine einmalige Investition und Ihr Organismus und Ihr Wohlbefinden werden es Ihnen danken!

- Elektromagnetische Felder nieder- und hochfrequenter Art
- Handys, schnurlose Telefone, TV, Computer, Monitore
- Funkstrahlen (Mobilfunkmasten), Radiostrahlen, Satellitenstrahlen
- Elektrische Geräte (Stand by - Modus), Mikrowellen, Fußbodenheizung, Wasserbetten,
- Radioaktive Strahlung, Strahlung in der medizinischen Diagnostik und Therapie
- Geopathische Strahlung wie Wasseradern, Gitternetze, Verwerfungen, Erdstrahlen...
- Hochspannungsleitungen und andere hochfrequente elektromagnetische Felder
- Toxische und chemische Belastungen, Holzschutzmittel
- Elektrische Wechselfelder in Kabeln, Geräten, Lampen, Leitungen
- Quecksilber – Amalgam (Zahnfüllungen) besonders in Kombination mit Strahlenbelastungen
- Nebenwirkungen von Medikamenten
- Schadstoffe in Wohnräumen, in der Kleidung, oder Lebensmitteln
- Fremdenergien von Verstorbenen
- Halogenlampen, Herzschrittmacher, Brillen, Uhren

Wie funktioniert die Entstörung?

Die Entstörung erfolgt durch Geistige Alchemie, einzig und allein mit Hilfe der Geistigen Welt, der Lichtwesen und Meistern der Lichtenergie .Alles, was negativ belastend für den menschlichen Körper ist, auch Fremdenergien (Verstorbene) erfährt eine Umwandlung zum Positiven. Die Entstörung verwandelt ihr Haus/Wohnung/Arbeitsplatz in einen Kraftort, der dauerhaft bleibt.

“Geist, sowie Metalle und Elemente, kann verwandelt werden von Zustand zu Zustand, von Grad zu Grad, von Lage zu Lage, von Pol zu Pol, von Schwingung zu Schwingung. Der Geist siegt über die Materie.” Kybalion

Wir arbeiten mit den Gestirnsstrahlen. Dies sind positive Strahlen unseres Schöpfers und haben keinerlei Einschränkung. Mit Hilfe der geistigen Welt, den Lichtwesen und Meistern der Lichtenergien gelingt es uns negative Strahlungen dauerhaft aufzuheben.

2 Tages Ausbildungs- Workshop

21.09.2018 17.00-21.00 Entstörung Teil I – 1. Tag
22.09.2018 10.00-17.00 Entstörung Teil II – 2. Tag

Kosten: 2 Tage 210,- € inklusive Zertifikat, Mappe 6,- €

Kaffee, Tee, Wasser und Kekse stehen bereit. Wir alle freuen uns auf eine Erweiterung unseres kleinen Büfetts mit eurer Lieblingsspeise. Gerne können wir auch in ein Restaurant essen gehen.

SUMA-RA Akademie Köln
Pfarrer- Maybaum- Weg 63
51061 Köln- Höhenhaus

fon: 0221 29 74 932
email : gesund.entspannt@t-online.de
web: www.Pendel-Akademie.de
www.suma-ra.de
web: www.matrix-wave.eu

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

10.06.- 15.07.2018 Ausstellung - R.F. Myller „von hier aus“ Künstlerhaus Hooksiel

myllerIn den vielfältigen Arbeiten des 1964 in Hannover geborenen Künstlers spielt die Landschaft und Natur immer wieder eine zentrale Rolle. In den letzten Jahren wird der Mensch in seiner Verbundenheit mit der Landschaft stärker zum Thema in seinen Ge...


weiterlesen...

Kopfüber ins Mittelalter: Sonderführungen rund um die Cadolzburg

nbg cadolzburg450Sommerzeit ist Erlebniszeit auf der Cadolzburg! Die Bayerische Schlösserverwaltung bietet wieder ein vielseitiges Programm auf der Burg, „die es in sich hat“.

Bei unseren Schauspielführungen „HerrschaftsZeiten, ich sag’s euch, auf der Burg ist was...


weiterlesen...

Die Hofflohmärkte-Saison in Köln startet am 17. Juni 2018 mit privaten Flohmärkten in Altstadt-Nord und Neustadt-Nord

HofflohmaerktSchildnebenan.deNach dem großen Erfolg vom letzten Jahr ruft die Nachbarschaftsplattform nebenan.de auch in diesem Jahr wieder dazu auf, private Flohmärkte mit den Nachbarn zu organisieren. Unter dem Motto „Von Nachbarn für Nachbarn“ können sich Privatpersonen ko...


weiterlesen...

21.06.2018 Launch-Party: Neue handkolorierte Edition by Max Frintrop

launch partyPräsentation und Launch unserer Edition Kalypso mit dem Düsseldorfer Künstler MAX FRINTROP.

Gemeinsam haben wir die Idee umgesetzt, eine handkolorierte Edition zu produzieren, mit unikaten Motiven in spannenden, tiefenräumlichen Farbkompositionen....


weiterlesen...

Herr Lou ist gestorben!

 

2018-06-17 Lou ist gestorben1.jpg

Am heutigen Sonntag, 17.06.2018 um 11:45 Uhr ist der ehrwürdige Herr Lou verstorben!

In der Nacht zum Sonntag erlitt Herr Lou einen heftigen Krampfanfall, der sich nur noch dadurch lösen lies, dass man Lou in die Bewusstlosigkeit legte. Da jegl...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok