Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wochenkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

JAMES ROSENQUIST PAINTING AS IMMERSION ODER DAS EINTAUCHEN INS BILD.jpg 

Ausstellung "JAMES ROSENQUIST PAINTING AS IMMERSION ODER DAS EINTAUCHEN INS BILD"

Mittwoch, 10. Januar 2018
10:00-19:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Mit der groß angelegten Ausstellung von James Rosenquist (*1933) stellt das Museum Ludwig erstmals die Werke dieses bekannten Künstlers der amerikanischen Pop Art dezidiert im Kontext ihrer kulturellen, sozialen und politischen Dimension vor. In der Zusammenschau mit teilweise noch nie öffentlich präsentierten Archivunterlagen und vom Künstler als Quellenmaterial bezeichneten Dokumenten wird ein historischer Kosmos erschlossen. Denn die Bildfindungen von James Rosenquist resultieren in großem Maße aus seinem ausgesprochenen Interesse an den politischen Ereignissen seiner Zeit.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Rauminstallation F-111. Rosenquist fertigte sie 1964, inmitten eines der politisch turbulentesten Jahrzehnte der USA an. Als Hauptmotiv wählte er das Kampfflugzeug F-111, die damals in Entwicklung befindliche neueste Hochtechnologiewaffe, und kombinierte es in verstörender Weise mit Bildern amerikanischen Alltagskonsums. Rosenquist benutzte für diese Arbeit unter anderem Aluminium Paneele, in denen sich der Betrachter spiegelt. Dieser ist somit aufgefordert zu hinterfragen, was er sieht.

Das Bestreben, den Betrachter in das Bild hineinzuziehen, ihn visuell und physisch, emotional und intellektuell zu involvieren, spricht auch aus dem dreiteiligen, über 27 Meter langen Werkensemble The Swimmer in the Econo-mist, das Rosenquist 1997-1998 für seine Ausstellung in Berlin schuf. Es verbildlicht nationale Identität, Erinnerung an dunkle Stunden deutscher Geschichte und Fragmente von Konsumgütern.

Die Ausstellung verfolgt den zentralen Aspekt des „Eintauchens ins Bild“, wie der Künstler es selbst nennt, und bietet gleichzeitig einen breit angelegten Überblick des Schaffens von James Rosenquist seit etwa 1960.

Neben Arbeiten der eigenen Sammlung und großzügigen Leihgaben von James Rosenquist selbst, werden wichtige Werke aus Museen wie dem MoMA und dem Guggenheim Museum in New York, dem Centre Georges Pompidou in Paris oder dem Moderna Museet in Stockholm gezeigt.

Im Anschluss wird die Ausstellung im ARoS Aarhus Kunstmuseum in Dänemark zu sehen sein.

Die Ausstellung wird von der Peter und Irene Ludwig Stiftung unterstützt. Die Restaurierung des Werks Horse Blinders wird ermöglicht vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW sowie der Wüstenrot Stiftung.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Kuratoren: Stephan Diederich, Yilmaz Dziewior

Eröffnung: Freitag, 17.11.2017, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 18.11. 2017 – 11.03. 2018

 

Ort 

Museum Ludwig

Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln
Deutschland NRW
0221-221-26165
http://www.museum-ludwig.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Museum Ludwig

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART

Zurück

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

New Fall Festival gibt finales Line Up für 2018 bekannt

DrangsalThomasHauser smallDrangsal, Unter meinem Bett, International Music und weitere Acts komplettieren das Programm +++ Exklusives Preview-Konzert mit Kat Frankie

Vom 25. bis 28.10. findet zum achten Mal in Folge das New Fall Festival in Düsseldorf statt. Pünktlich zum ...


weiterlesen...

30.09.2018 Forbidden Turkey - Atelier Sof

veliDie Türkei, geographisch wie kulturgeschichtlich ein Brückenland zwischen Okzident und Orient, ist durch ein reiches multikulturelles Leben geprägt. Gegen Ende des Osmanischen Reiches und mit dem Beginn der republikanischen Kulturpolitik mischten ...


weiterlesen...

08.09.2018 Von Köln Auf in die Welt: Gute Chancen in 50 Ländern für junge Weltentdecker

stiftungImmer mehr Schülerinnen, Schüler und Abiturienten haben Fernweh. Sie wollen andere Länder und Kulturen erleben und etwas für ihre Sprachkenntnisse tun. Das Ziel ist zumeist der Klassiker: ein „High School“-Aufenthalt in den USA. Viele Jugendliche ...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. - Übergabe der Petition gegen das Schweinehochhaus

schweinehochhaus petitionSchon seit Jahren kämpfen wir gemeinsam mit Ihrer Unterstützung für die Schließung des Schweinehochhauses. Bei unserer letzten Demonstration im April waren wir gemeinsam mit 650 engagierten Aktivisten vor Ort, um gegen die qualvollen Zustände und ...


weiterlesen...

Umfrage "Leben in Köln" Stadt legt dritten Bericht zum Thema Erwerbstätigkeit vor

bilder aalles redaktion signets sb 3 2ansprechpartner 480"Erwerbstätigkeit und wirtschaftliche Lage der Kölner Bevölkerung" ist der dritte von insgesamt vier Themenberichten, die einen Überblick zu ausgewählte Fragestellungen aus der "Leben in Köln" - Umfrage 2016 geben. In der repräsentativen Umfrage d...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2
week 36 3 4 5 6 7 8 9
week 37 10 11 12 13 14 15 16
week 38 17 18 19 20 21 22 23
week 39 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok