Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wochenkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

matthias Pabsch.jpg 

Ausstellung "Matthias Pabsch - Cosmos“

Samstag, 13. Januar 2018
10:00-15:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Die Galerie Pamme-Vogelsang freut sich die Ausstellung Cosmos mit neuen Arbeiten von Matthias Pabsch präsentieren zu dürfen. Die vierte Einzel-ausstellung in Köln vereint einen neuen Werkkomplex aus der Serie der Trace-Arbeiten und die Skulptur Parallel World.

Die künstlerische Auseinandersetzung von Matthias Pabsch gilt der Frage nach dem Bild, das sich aus der Welterfahrung und Weltwahrnehmung speist. Die Abstraktion des Realen eröffnet dabei komplexe Themen, die weit über das Anschauliche hinausweisen. Seine Ausdrucksformen findet der Berliner Künstler sowohl in zweidimensionalen als auch in dreidimensionalen Bildträgern. In allen Gattungen zeichnen sich seine Werke durch ihre Klarheit, technische Perfektion, und Reduktion in Form und Farbe aus.

Mit Bildern, die an Zellstrukturen und Chromosomenbestandteile erinnern oder aus den Weiten des Universums zu stammen scheinen, lotet die Ausstellung Cosmos die Dinge zwischen dem ganz Großen und dem ganz Kleinen aus. Die neuen Trace-Arbeiten von Matthias Pabsch greifen die Ästhetik technischer bildgebender Verfahren wie Mikroskop, Teleskop oder Wärmebildkamera auf, die dem menschlichen Auge Verborgenes erschließen. Mit dem Mikroskop wird immer kleineres sichtbar, das Teleskop rückt Entferntes nahe, die Wärmebildkamera gibt dem menschlichen Auge verborgene Wellenlängen eine Farbe – der Mensch bestaunt das im Alltag unbeachtete Unsichtbare.
Daneben verweist der Ausstellungstitel noch auf den epochalen Bestseller Alexander von Humboldts, der die Gesamtheit seiner Welterforschung mit dem fünfbändigen Werk Kosmos zugänglich machte. Konsequent ist ein Porträt in der Ausstellung dem Forscher und Entdecker Humboldt gewidmet.

Die Acrylmalerei auf Aluminium bzw. auf Kupfer entfaltet in Material und Haptik eine eigenartige Anziehungskraft, die in ihren malerischen Formen und bei aller kühlen und perfekt gesetzten Materialität Biologie, Kreatur und Mensch, Verletzlichkeit und Endlichkeit in den Blick nehmen.

Die Arbeit Parallel World ist dem großen Interesse des Künstlers für Architektur, Städtebau und Technik verpflichtet. In dieser Skulptur aus geformtem Acrylglas entwickelt der Künstler utopische Räume die von Piktogrammen menschlicher Figuren behaust sind.

Eröffnung der Ausstellung am 10. November 2017 von 18 bis 21 Uhr
Einführung in die Ausstellung um 19 Uhr.

Ausstellungsdauer bis 13. Januar 2018

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 12 bis 18.00 Uhr
Samstag 11 bis 15 Uhr u.n.V.

 

 

Ort 

Galerie Pamme-Vogelsang

Hahnenstr. 33
50667 Köln
Deutschland NRW
0221-80 15 87 63
http://www.pamme-vogelsang.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Galerie Pamme-Vogelsang

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART

Zurück

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Mega-Herz Kurse

03.08.- 05.08.2018 Kretz Personaltraining & -coaching "Bin im Kloster - zum Thema Achtsamkeit" Benediktinerabtei Kornelimünster

kreuzgang kornelimünsterAchtsamkeit – Einführung in eine wirkungsvolle Selbsthilfe-Methode für Körper, Geist und Seele Stress kann ein Motor für viel Gutes sein (Eustress), aber auch zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen und Arbeitsleistungen sowie das allgemein...


weiterlesen...

Pänz machen FERIEN ZU HAUSE - 1.800 Kinder nehmen an der größten flächendeckenden Ferienaktion teil

gala2018 fc3158b5 5cb9 40a5 a243 ad31d17d6b3aKöln, 10.07.2018. An 16 Standorten in Köln, Wesseling, Bergheim und erstmals auch in Erftstadt nehmen in diesem Jahr 1.800 Kinder und Jugendliche an der größten, flächendeckenden Ferienaktion FERIEN ZU HAUSE teil. Egal wo, die Eltern finden an den...


weiterlesen...

EU-Agrarpolitik: Kaniber fordert in Brüssel Korrekturen

fittosize 600 0 2a333c5dd73f446db42b04257ecc47e0 20180710 124118(10. Juli 2018) Brüssel – Deutliche Korrekturen der Reformpläne zur Gemeinsamen Agrarpolitik hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber am Dienstag in Brüssel beim Treffen der deutschen Agrarminister mit Agrarkommissar Phil Hogan und Haushalts...


weiterlesen...

19.- 22.07.2018 Die Hamletmaschine von Heiner Müller

PM WSO Kuusisto Saraste ArteDer nur neun Seiten umfassende Text entstand 1977 im Zusammenhang mit der Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet und gilt als das „schwärzeste Stück“ Müllers. Es gibt weder Charaktere noch Handlung, vielmehr sind fünf höchst unterschiedliche Pr...


weiterlesen...

05.07.2018 Kalker KunstRasen

KunstRasen Logo PinkNach seiner gescheiterten Bewerbung als Schiedsrichter zur Fußball-WM, behält sich den Herrn Ernst vor, zumindest den Rasenkünstler/innen bei Regelverstoß die Rote Karte zu zeigen. "Ein Spiel dauert neun Minute. In meinem Gadde gibt‘s keine Verlän...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok