Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wochenkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

matthias Pabsch.jpg 

Ausstellung "Matthias Pabsch - Cosmos“

Dienstag, 9. Januar 2018
12:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Die Galerie Pamme-Vogelsang freut sich die Ausstellung Cosmos mit neuen Arbeiten von Matthias Pabsch präsentieren zu dürfen. Die vierte Einzel-ausstellung in Köln vereint einen neuen Werkkomplex aus der Serie der Trace-Arbeiten und die Skulptur Parallel World.

Die künstlerische Auseinandersetzung von Matthias Pabsch gilt der Frage nach dem Bild, das sich aus der Welterfahrung und Weltwahrnehmung speist. Die Abstraktion des Realen eröffnet dabei komplexe Themen, die weit über das Anschauliche hinausweisen. Seine Ausdrucksformen findet der Berliner Künstler sowohl in zweidimensionalen als auch in dreidimensionalen Bildträgern. In allen Gattungen zeichnen sich seine Werke durch ihre Klarheit, technische Perfektion, und Reduktion in Form und Farbe aus.

Mit Bildern, die an Zellstrukturen und Chromosomenbestandteile erinnern oder aus den Weiten des Universums zu stammen scheinen, lotet die Ausstellung Cosmos die Dinge zwischen dem ganz Großen und dem ganz Kleinen aus. Die neuen Trace-Arbeiten von Matthias Pabsch greifen die Ästhetik technischer bildgebender Verfahren wie Mikroskop, Teleskop oder Wärmebildkamera auf, die dem menschlichen Auge Verborgenes erschließen. Mit dem Mikroskop wird immer kleineres sichtbar, das Teleskop rückt Entferntes nahe, die Wärmebildkamera gibt dem menschlichen Auge verborgene Wellenlängen eine Farbe – der Mensch bestaunt das im Alltag unbeachtete Unsichtbare.
Daneben verweist der Ausstellungstitel noch auf den epochalen Bestseller Alexander von Humboldts, der die Gesamtheit seiner Welterforschung mit dem fünfbändigen Werk Kosmos zugänglich machte. Konsequent ist ein Porträt in der Ausstellung dem Forscher und Entdecker Humboldt gewidmet.

Die Acrylmalerei auf Aluminium bzw. auf Kupfer entfaltet in Material und Haptik eine eigenartige Anziehungskraft, die in ihren malerischen Formen und bei aller kühlen und perfekt gesetzten Materialität Biologie, Kreatur und Mensch, Verletzlichkeit und Endlichkeit in den Blick nehmen.

Die Arbeit Parallel World ist dem großen Interesse des Künstlers für Architektur, Städtebau und Technik verpflichtet. In dieser Skulptur aus geformtem Acrylglas entwickelt der Künstler utopische Räume die von Piktogrammen menschlicher Figuren behaust sind.

Eröffnung der Ausstellung am 10. November 2017 von 18 bis 21 Uhr
Einführung in die Ausstellung um 19 Uhr.

Ausstellungsdauer bis 13. Januar 2018

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 12 bis 18.00 Uhr
Samstag 11 bis 15 Uhr u.n.V.

 

 

Ort 

Galerie Pamme-Vogelsang

Hahnenstr. 33
50667 Köln
Deutschland NRW
0221-80 15 87 63
http://www.pamme-vogelsang.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Galerie Pamme-Vogelsang

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART

Zurück

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

DÉEPALMA "IBIZA - WINTER MOODS" Mixed by Yves Murasca, Rosario Galati & Keyano VÖ 12.01.2018

Déepalma Ibiza Winter Moods 2017 ArtworkSonne, Palmen, Meeresrauschen. Wer auch im Winter Sehnsucht nach Ibizas schönsten Seiten verspürt, für den ist die neue Compilation ‚Ibiza Winter Moods’ von Déepalma Records beinahe schon ein Muss: Erstmals veröffentlicht das deutsch-ibizenkische ...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. "Unser Tätigkeitsbericht 2017 ist da - Wir haben wieder sehr viel für die Tiere erreicht!"

unsere ErfolgeMit unserem Jahresbericht 2017 blicken wir wieder auf ein turbulentes, spannendes und aufregendes Jahr zurück, in dem wir mit Hilfe Ihres Vertrauens in uns und durch Ihre Unterstützung wieder sehr viel für die Tiere erreichen konnten. Im Mittelpun...


weiterlesen...

Jugend- und Schülergedenktag 2018 - Junge Menschen setzen sich mit der NS-Herrschaft auseinander

Jugend und SchülergedenktagAm 27. Januar 1945 befreiten sowjetische Soldaten die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz. 1996 hat der damalige Bundespräsident Roman Herzog dieses Datum zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt und Jugendliche dazu...


weiterlesen...

Arlissa & Jonas Blue - nach viralem Hit mit knapp 50 Mio. Views jetzt das Remake von "Hearts Ain't Gonna Lie" - out now

arlissaDie deutsch-amerikanische Sängerin Arlissa wurde in Hanau geboren, lebt jetzt in London und ihr aktueller Song "Hearts Ain't Gonna Lie" wird auf der ganzen Welt gehört. Mit fast 50 Millionen Streams wurde die Akustik Version ihres Songs zum virale...


weiterlesen...

12.01.2018 "The Great Beatles Concert Night" Hard Day's Night, Sinfonieorchester Bergheim & viele Gäste

2018 01 12 GBCN 1 web1860 930x500The Great Beatles Concert Night ist ein außergewöhnliches Event, das gekonnt musikalische Tiefe, Emotionalität und Entertainment verbindet und in Szene setzt. Initiiert und auf die Bühne gebracht von Dieter Kirchenbauer und seinen Mitstreitern der...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Anzeige