Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Wochenkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

matthias Pabsch.jpg 

Ausstellung "Matthias Pabsch - Cosmos“

Mittwoch, 10. Januar 2018
12:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Die Galerie Pamme-Vogelsang freut sich die Ausstellung Cosmos mit neuen Arbeiten von Matthias Pabsch präsentieren zu dürfen. Die vierte Einzel-ausstellung in Köln vereint einen neuen Werkkomplex aus der Serie der Trace-Arbeiten und die Skulptur Parallel World.

Die künstlerische Auseinandersetzung von Matthias Pabsch gilt der Frage nach dem Bild, das sich aus der Welterfahrung und Weltwahrnehmung speist. Die Abstraktion des Realen eröffnet dabei komplexe Themen, die weit über das Anschauliche hinausweisen. Seine Ausdrucksformen findet der Berliner Künstler sowohl in zweidimensionalen als auch in dreidimensionalen Bildträgern. In allen Gattungen zeichnen sich seine Werke durch ihre Klarheit, technische Perfektion, und Reduktion in Form und Farbe aus.

Mit Bildern, die an Zellstrukturen und Chromosomenbestandteile erinnern oder aus den Weiten des Universums zu stammen scheinen, lotet die Ausstellung Cosmos die Dinge zwischen dem ganz Großen und dem ganz Kleinen aus. Die neuen Trace-Arbeiten von Matthias Pabsch greifen die Ästhetik technischer bildgebender Verfahren wie Mikroskop, Teleskop oder Wärmebildkamera auf, die dem menschlichen Auge Verborgenes erschließen. Mit dem Mikroskop wird immer kleineres sichtbar, das Teleskop rückt Entferntes nahe, die Wärmebildkamera gibt dem menschlichen Auge verborgene Wellenlängen eine Farbe – der Mensch bestaunt das im Alltag unbeachtete Unsichtbare.
Daneben verweist der Ausstellungstitel noch auf den epochalen Bestseller Alexander von Humboldts, der die Gesamtheit seiner Welterforschung mit dem fünfbändigen Werk Kosmos zugänglich machte. Konsequent ist ein Porträt in der Ausstellung dem Forscher und Entdecker Humboldt gewidmet.

Die Acrylmalerei auf Aluminium bzw. auf Kupfer entfaltet in Material und Haptik eine eigenartige Anziehungskraft, die in ihren malerischen Formen und bei aller kühlen und perfekt gesetzten Materialität Biologie, Kreatur und Mensch, Verletzlichkeit und Endlichkeit in den Blick nehmen.

Die Arbeit Parallel World ist dem großen Interesse des Künstlers für Architektur, Städtebau und Technik verpflichtet. In dieser Skulptur aus geformtem Acrylglas entwickelt der Künstler utopische Räume die von Piktogrammen menschlicher Figuren behaust sind.

Eröffnung der Ausstellung am 10. November 2017 von 18 bis 21 Uhr
Einführung in die Ausstellung um 19 Uhr.

Ausstellungsdauer bis 13. Januar 2018

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 12 bis 18.00 Uhr
Samstag 11 bis 15 Uhr u.n.V.

 

 

Ort 

Galerie Pamme-Vogelsang

Hahnenstr. 33
50667 Köln
Deutschland NRW
0221-80 15 87 63
http://www.pamme-vogelsang.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Galerie Pamme-Vogelsang

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART

Zurück

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

BigCityBeats WORLD CLUB DOME 2018

SolomunMARTIN GARRIX, DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE und AXWELL ^ INGROSSO spielen die Closing-Sets -2-Tagestickets-Start

Am 01., 02. und 03. Juni 2018 entsteht in der Mitte Europas, inmitten der Weltstadt Frankfurt, zum sechsten Mal ein gigantisches Danceflo...


weiterlesen...

Freie Plätze beim Girls' Day der TH Köln

TH Koeln logoDie TH Köln lädt Schülerinnen ab der 8. Klasse am Donnerstag, 26. April 2018, von 8.30 bis 13.30 Uhr zum Girls' Day in die Hörsäle, Werkstätten und Forschungslabore des Campus Deutz, Betzdorfer Straße 2. In Workshops stellt die Hochschule Studieng...


weiterlesen...

Weltmeisterliche Verlosung "Pinke för Pänz für den Bolzplatz"

KJA Köln   Pinke för Pänz   Gruppenbild v.l. Steffi Eil Torsten May Georg Spitzley Dr. Jens EnneperKöln, 13.04.2018. Er ist Drehscheibe für Freundschaften und der Integration junger Menschen: der Asche-Bolzplatz der Kinder- und Jugendeinrichtung TeeNTown der KJA Köln in der Stegerwaldsiedlung. Es vergeht kein Tag, an dem der Platz nicht von jun...


weiterlesen...

Generalsanierung Mülheimer Brücke - Stadt stellt auf öffentlicher Veranstaltung Details zum Bauvorhaben vor

copyright Tatjana ZieschangIn Kürze beginnt die Stadt Köln mit der umfassenden Sanierung der Mülheimer Brücke. Die rund einen Kilometer lange Rheinbrücke aus dem Jahr 1951 besteht aus vier einzelnen Bauwerken, die teilweise neu gebaut und teilweise von Grund auf instandgese...


weiterlesen...

Wingenfelder - "Sieben Himmel hoch" das neue Album der Köpfe von Fury in the Slaughterhouse VÖ 08.06.2018

CoverWingenfelderWINGENFELDER sind die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder. Köpfe der Band Fury In The Slaughterhouse. 2010 wurde ihr Bandprojekt WINGENFELDER aus der Taufe gehoben – seitdem begeistern die beiden ihre Fans mit ihrem ganz eigenen Stil. Der große u...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Anzeige