Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

freundinnen.jpg 

Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute"

Dienstag, 1. Mai 2018
14:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

m 18. Jahrhundert entwickelte sich der Freundschaftskult, an dem Frauen einen prägenden Anteil hatten. Freundschaft wurde zur weiblichen Bühne – entweder im direkten Austausch oder im Briefkontakt. Literarische Zirkel und Salons dienten Frauen zur Weiterbildung, motivierten sie zum eigenen Schreiben und stellten einen akzeptierten Schritt in die Halböffentlichkeit dar. Der Austausch mit einer Vertrauten ermutigte Frauen dazu, traditionelle Rollen zu überschreiten.

Freundinnen waren Partnerinnen für ledige Frauen, die keine eigene Familie gründeten oder verwitwet waren. Als im Laufe des 19. Jahrhunderts die ersten bürgerlichen Frauen einen Beruf ergriffen, konnten sie mit einer Gleichgesinnten zusammen eher ihre Pläne realisieren. Frauenfreundschaften und Netzwerke wurden im 19. Jahrhundert zur Basis, um Frauenrechte zu fordern. Freundinnen traten gemeinsam den Kampf an, um rechtliche Hindernisse oder den Widerstand der Familie zu überwinden. In der ersten Frauenbewegung lassen sich mehrere Freundinnenpaare finden wie Luise Otto-Peters und Auguste Schmidt, die 1865 in Leipzig den ersten deutschen Frauenverein gründeten.

Ausstellungsdauer: 18.02. – 16.09.2018

Eintritt: 6,- €, ermäßigt 4,50 €
Katalog: 25,- €

Öffnungszeiten:
Di – Sa,
Feiertage 14 – 18.00
So 11 – 18.00
Mo geschlossen

 

 

Ort 

Frauenmuseum Bonn

Im Krausfeld 10
53111 Bonn
Deutschland NRW
0228/ 69 13 44
http://www.frauenmuseum.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Bonn
weitere von:
Frauenmuseum Bonn

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

4. Staffel Der Junge Inspektor Morse VÖ: 15.06.2018

inspector morseNach Ausstrahlung von Staffel 4 der erfolgreichen englischen Krimiserie Endeavour (hierzulande: Der Junge Inspektor Morse) im Jahr 2017 gerieten zahlreiche Morse-Fans und -Kritiker in Großbritannien geradezu ins Schwärmen und bezeichneten diese St...


weiterlesen...

27.05. - 26.08.2018 HAUBITZ + ZOCHE "POSTKOLONIALE ERLEUCHTUNG - KIRCHEN UND KINOS IN SÜDINDIEN"

csm H Z72 Joseph 58cbe5d342Alles meinen wir zu wissen, denn schließlich erreichen uns die Informationen ja aus den entlegensten Winkeln der Welt. Wie viel ungewöhnliche Schönheit sich im Unbekannten verbergen kann, verdeutlicht das Künstlerinnenduo Haubitz + Zoche in der Au...


weiterlesen...

Schüleraustausch-Preis 2018 –Schulen können sich bis Ende Mai um 3.000 Euro Projektförderung bewerben

2018 SAPreis Foto Plakat a4 300gAnlässlich der AUF IN DIE WELT Schüleraustausch-Messen fördert die Deutsche Stiftung Völkerverständigung Projekte von Schulen zum Schüleraustausch

Viele junge Leute haben Fernweh. Der Schüleraustausch bietet eine einmalige Gelegenheit, andere Länd...


weiterlesen...

Was ist los mit Frankreich? Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot zu Gast in der Stadtbibliothek Köln

bilder veranstaltungen stadtbibliothek cover guerot 320Kaum jemand kennt die Lage Europas und explizit Frankreichs so gut wie die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot. Am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 19.30 Uhr ist sie in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, Köln-Inne...


weiterlesen...

Mitch Keller - der begnadete Schlagersänger veröffentlicht sein neues Album "20.000 Teile" VÖ 01.06.18

mitch keller„20.000 Teile“ heißt das neue Album von Mitch Keller. Der Album-Titel ist mit Bedacht gewählt, denn er will beschreiben, wieviel Detailarbeit und Liebe in so einer Albumproduktion steckt. Es geht um ein virtuos gelegtes musikalisches Puzzle, das a...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen