Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

freundinnen.jpg 

Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute"

Mittwoch, 2. Mai 2018
14:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

m 18. Jahrhundert entwickelte sich der Freundschaftskult, an dem Frauen einen prägenden Anteil hatten. Freundschaft wurde zur weiblichen Bühne – entweder im direkten Austausch oder im Briefkontakt. Literarische Zirkel und Salons dienten Frauen zur Weiterbildung, motivierten sie zum eigenen Schreiben und stellten einen akzeptierten Schritt in die Halböffentlichkeit dar. Der Austausch mit einer Vertrauten ermutigte Frauen dazu, traditionelle Rollen zu überschreiten.

Freundinnen waren Partnerinnen für ledige Frauen, die keine eigene Familie gründeten oder verwitwet waren. Als im Laufe des 19. Jahrhunderts die ersten bürgerlichen Frauen einen Beruf ergriffen, konnten sie mit einer Gleichgesinnten zusammen eher ihre Pläne realisieren. Frauenfreundschaften und Netzwerke wurden im 19. Jahrhundert zur Basis, um Frauenrechte zu fordern. Freundinnen traten gemeinsam den Kampf an, um rechtliche Hindernisse oder den Widerstand der Familie zu überwinden. In der ersten Frauenbewegung lassen sich mehrere Freundinnenpaare finden wie Luise Otto-Peters und Auguste Schmidt, die 1865 in Leipzig den ersten deutschen Frauenverein gründeten.

Ausstellungsdauer: 18.02. – 16.09.2018

Eintritt: 6,- €, ermäßigt 4,50 €
Katalog: 25,- €

Öffnungszeiten:
Di – Sa,
Feiertage 14 – 18.00
So 11 – 18.00
Mo geschlossen

 

 

Ort 

Frauenmuseum Bonn

Im Krausfeld 10
53111 Bonn
Deutschland NRW
0228/ 69 13 44
http://www.frauenmuseum.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Bonn
weitere von:
Frauenmuseum Bonn

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

Advents-Kultur „Rudolph“

image001Für Sonntag, den 25.11.2018, lädt der Förderverein des Jugendzentrums Bauspielplatz Friedenspark im alten Fort I in der Südstadt von 12 - 18 Uhr zur Advents-Kultur ”Rudolph“ ein.
Es wird Handwerker-Stände mit Selbstgemachtem geben, und der Verein b...


weiterlesen...

15.11.2018 Gemeinschaftlich Bauen und Wohnen in Köln - es geht weiter! Themenabend im Netzwerk gemeinschaftiches Bauen und Wohnen

netzwerkIn Köln gibt es bereits eine ganze Reihe von Wohngemeinschaften und Baugruppen; teilweise selbst organisiert, teils über die GAG, manche auf städtischen Grundstücken, andere in sanierten Privathäusern usw. Die bisherigen Erfahrungen machen Lust au...


weiterlesen...

BIG CITY BEATS 29 - WORLD CLUB DOME 2018 WINTER EDITION - Mixed by Le Shuuk, Anna Reusch & Plastik Funk

BCB Vol.29 CoverDie offizielle CD zur Winter Edition des „größten Clubs der Welt“! Ab 19.Oktober im Handel!

Mit dabei Tracks und Chartbreaker von Afrojack, Alle Farben, Armin van Buuren, Axwell^Ingrosso, David Guetta, Don Diablo, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwe...


weiterlesen...

Die Beginenkultur und deren Etablierung in Köln

Beginenfenster KolnSusanne Peters berichtet über Die Beginenkultur und deren Etablierung in Köln

Die Beginen entwickelten ab dem 13.Jdt. eine Form des Zusammenlebens von Frauen, welches dem klösterlichen Leben ähnlich war, also auf jeden Fall religiös geprägt war - w...


weiterlesen...

04.- 11.11.2018 Ausstellung "SHOW ME VIENNA - Kunstverein 68elf"

vienn plakat A4...so lautet der Titel der diesjährigen Ausstellung des Kölner Künstlervereins 68elf e.V. anlässlich der Rahmenveranstaltung „Ein Buch für die Stadt“ vom Kölner Stadt-Anzeiger, Kiepenheuer& Witsch und dem Literaturhaus Köln.

Die Ausstellung setzt ...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok