Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

freundinnen.jpg 

Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute"

Sonntag, 3. Juni 2018
11:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

m 18. Jahrhundert entwickelte sich der Freundschaftskult, an dem Frauen einen prägenden Anteil hatten. Freundschaft wurde zur weiblichen Bühne – entweder im direkten Austausch oder im Briefkontakt. Literarische Zirkel und Salons dienten Frauen zur Weiterbildung, motivierten sie zum eigenen Schreiben und stellten einen akzeptierten Schritt in die Halböffentlichkeit dar. Der Austausch mit einer Vertrauten ermutigte Frauen dazu, traditionelle Rollen zu überschreiten.

Freundinnen waren Partnerinnen für ledige Frauen, die keine eigene Familie gründeten oder verwitwet waren. Als im Laufe des 19. Jahrhunderts die ersten bürgerlichen Frauen einen Beruf ergriffen, konnten sie mit einer Gleichgesinnten zusammen eher ihre Pläne realisieren. Frauenfreundschaften und Netzwerke wurden im 19. Jahrhundert zur Basis, um Frauenrechte zu fordern. Freundinnen traten gemeinsam den Kampf an, um rechtliche Hindernisse oder den Widerstand der Familie zu überwinden. In der ersten Frauenbewegung lassen sich mehrere Freundinnenpaare finden wie Luise Otto-Peters und Auguste Schmidt, die 1865 in Leipzig den ersten deutschen Frauenverein gründeten.

Ausstellungsdauer: 18.02. – 16.09.2018

Eintritt: 6,- €, ermäßigt 4,50 €
Katalog: 25,- €

Öffnungszeiten:
Di – Sa,
Feiertage 14 – 18.00
So 11 – 18.00
Mo geschlossen

 

 

Ort 

Frauenmuseum Bonn

Im Krausfeld 10
53111 Bonn
Deutschland NRW
0228/ 69 13 44
http://www.frauenmuseum.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Bonn
weitere von:
Frauenmuseum Bonn

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Gesundheit und Bildung in Köln

TH Köln – Themen und Termine vom 18. bis 24. Juni 2018

TH Koeln logoDie TH Köln bietet Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Arbeits- und Forschungsumfeld in den Sozial-, Kultur-, Gesellschafts-, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Zurzeit si...


weiterlesen...

Neu an der RFH: Psychologie (B.Sc.) studieren ohne Numerus clausus

rfh koelnNach zehn Jahren erfolgreichem Studienangebot im Bereich „Wirtschaftspsychologie“, bietet die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) jetzt zusätzlich das Studium der Psychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science an. Für die Zulassung bedarf es k...


weiterlesen...

Tarja mit Musikvideo "Love To Hate" aus neuem Live-Art-Album & Video "Act ll" und Tourdaten

tarjaTarja veröffentlicht den ersten Song ihres Live-Art-Albums und Videos "Act II". Die bombastische Live Version von "Love To Hate" wurde im berühmten Metropolis Studio in London, UK, aufgenommen und präsentiert Tarjas beeindruckenden Stimmumfang s...


weiterlesen...

Sonderwerbefläche zur WM-Aktion der Privatbrauerei Gaffel – Einarmiger Bandit rotiert auf Mega-Light

180614 Außenwerbung Gaffel honorarfreiKöln, 14. Juni 2018 – Diese Fläche ist weltmeisterlich! Passend zur WM-Aktion der Privatbrauerei Gaffel entwickelte die Mediaagentur ASS Werbe GmbH ein interaktives Mega-Light, auf dem ein einarmiger Bandit rotiert.

Die gesamte Anlage ist vollfoli...


weiterlesen...

Mülheim 2020 Sieger-Fotos stehen zum Verkauf!

SPD MüllemEinige der schönsten prämierten Originalabzüge aus dem Fotowettbewerb „Mülheim 2020“ werden jetzt für einen guten Zweck verkauft. Dazu findet am Freitag den 22. Juni 2018 um 17.00 Uhr im SPD-Bürgerbüro Mülheim in der Buchheimer Straße 20 B in eine...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok