Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

TOP Events am Wochenende

freundinnen.jpg 

Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute"

Sonntag, 17. Juni 2018
11:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

m 18. Jahrhundert entwickelte sich der Freundschaftskult, an dem Frauen einen prägenden Anteil hatten. Freundschaft wurde zur weiblichen Bühne – entweder im direkten Austausch oder im Briefkontakt. Literarische Zirkel und Salons dienten Frauen zur Weiterbildung, motivierten sie zum eigenen Schreiben und stellten einen akzeptierten Schritt in die Halböffentlichkeit dar. Der Austausch mit einer Vertrauten ermutigte Frauen dazu, traditionelle Rollen zu überschreiten.

Freundinnen waren Partnerinnen für ledige Frauen, die keine eigene Familie gründeten oder verwitwet waren. Als im Laufe des 19. Jahrhunderts die ersten bürgerlichen Frauen einen Beruf ergriffen, konnten sie mit einer Gleichgesinnten zusammen eher ihre Pläne realisieren. Frauenfreundschaften und Netzwerke wurden im 19. Jahrhundert zur Basis, um Frauenrechte zu fordern. Freundinnen traten gemeinsam den Kampf an, um rechtliche Hindernisse oder den Widerstand der Familie zu überwinden. In der ersten Frauenbewegung lassen sich mehrere Freundinnenpaare finden wie Luise Otto-Peters und Auguste Schmidt, die 1865 in Leipzig den ersten deutschen Frauenverein gründeten.

Ausstellungsdauer: 18.02. – 16.09.2018

Eintritt: 6,- €, ermäßigt 4,50 €
Katalog: 25,- €

Öffnungszeiten:
Di – Sa,
Feiertage 14 – 18.00
So 11 – 18.00
Mo geschlossen

 

 

Ort 

Frauenmuseum Bonn

Im Krausfeld 10
53111 Bonn
Deutschland NRW
0228/ 69 13 44
http://www.frauenmuseum.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Bonn
weitere von:
Frauenmuseum Bonn

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Aktuelle Hinweise - Bombenblindgänger in Köln-Bickendorf gefunden - Entschärfung findet noch am heutigen Tag statt

stadt koeln logo201816. August 2018 - 12:01 Uhr Ein Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg wurde am heutigen Donnerstag, 16. August 2018, in Köln-Bickendorf im Erlenweg bei Sondierungsarbeiten gefunden.

Die Klassifizierung steht noch aus. Der Blindgänger muss heute n...


weiterlesen...

La Bouche – Single "Night After Night" (out now) – der erste brandneue Song seit 2002 – neues Album in Planung

NightafterNightCoverLA BOUCHE genießen einen ganz besonderen Status unter allen Künstlern und Bands der 90er Jahre. Unter der Regie von Plattenmogul Frank Farian, avancierten Melanie Thornton und Lane McCray zwischen 1994 und 1999 zu weltweiten Superstars und verkauf...


weiterlesen...

Protestaktion 2018 von Chor und Orchester der Lebenslaute

ll2018vorschau 220x300„Mit Suite und Kantate gegen den Staat im Staate - Geheimdienste abschalten!“ Eine Betriebsstörung des Bundesamts für Verfassungsschutz

Vorkonzert: So, 19. August, 18 Uhr, Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, Köln

Aktionskonzert: Di, 21. August, 10 ...


weiterlesen...

Baustellen in den Bezirken - Straßenbauprojekte und Überprüfungen ab 20. August 2018

stadt koeln logo2018Auf der Hauptstraße im Stadtteil Porz-Zündorf wird in Höhe von Hausnummer 150 der Gehweg erneuert. Ebenso in Porz-Langel auf der Lülsdorfer Straße in Höhe der Hausnummern 221 bis 225a. In Porz-Zündorf muss eine Fahrspur der Hauptstraße eingeengt w...


weiterlesen...

DPolG: Chance auf ein einheitliches Polizeigesetz gering

csm Deutschland Symbolbild 495cc7008aDeutschland hat 18 Polizeigesetze, die sich teilweise erheblich unterscheiden. Nun wollen der Bundesinnenminister sowie einige Länderkollegen eine Vereinheitlichung erreichen. Doch das Vorhaben ist problematisch. Zu viele Interessen müssen unter e...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok