Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

wir Kai Savelsberg.jpg 

Ausstellung "Kai Savelsberg - VERSUS"

Samstag, 5. Mai 2018
11:00-16:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

„Versus“ ist Ausdruck einer Erkenntnis, die im Entstehungsprozess der neuen Bilder gereift ist. Gegeneinander stellt Kai Savelsberg in dieser Ausstellung zwei konkurrierende „Bildfindungen“, oder, um es mit den Worten von Stefan Skowron zu beschreiben:

„Er betont damit die Verschiedenheit des Formalen auch in seiner Kunst noch einmal. Wo die Formierung der Figuration auf einem Teil seiner Bilder heftig und unstet ist, ist sie auf anderen wiederum kontrolliert und ruhig. ... Es ist doch nicht wie bei Dr. Jekyll und Mr. Hyde! Viel eher ist es ein Ausdruck dessen, was man als das „tautologische Prinzip“ der Kunst bezeichnen könnte. Einmal mehr sucht Kai Savelsberg in der Malerei nämlich nach der Formulierung des „Flüchtigen“, „Fliehenden“, „Unausdrückbaren“, nur diesmal nicht auf nur einem einzigen Weg, sondern parallel auf zweien.“ (Auszug aus dem Text von Stefan Skowron, Katalog „Versus“)

Kai Savelsberg geht es immer zuvorderst um die fortlaufende Erneuerung seiner Arbeit, die sich auf den Bildträgern austoben soll, immer mit der Möglichkeit des Scheiterns im Rücken und vor der Brust und all seinen positiven wie negativen Konsequenzen. Dieser „parallelen Veränderung“ wollte Kai Savelsberg nicht aus dem Weg gehen und stattdessen aus der Notwendigkeit eine Tugend machen. Deshalb „Versus“.

www.kai-savelsberg.de

Am Freitag, 20. April 2018 wird ab 19 Uhr die Ausstellung „Versus“ eröffnet.
Nach der Begrüßung Wird Kai Savelsberg im Gespräch mit Frank Molliné und Dr. Berthold Naumann einen Einblick in Entstehung und Inhalt der neuen Bilderreihe geben.
Daran anschließen wird sich seine Lesung mit neuen Texten.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Ausstellungsdauer: 21.04.2018 bis 01.06.2018

Foto: "WIR" ©Kai Savelsberg

 

 

Ort 

Galerie von Braunbehrens

Rotebühlstraße 87
70178 Stuttgart
Deutschland Baden Würtemberg
+49-711-52 85 14 50
http://www.galerie-braunbehrens.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Stuttgart
weitere von:
Galerie von Braunbehrens

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

10.05.2018 Finissage Ausstellung "Udo Wagenknecht - Retrospektive Analoger Fotokunst" galerie eyegenart

PlakatkleinNicht die Abbildung der Wirklichkeit ist das Ziel der Kunst sondern die Erschaffung einer eigenen Welt! – Udo Wagenknecht.

Udo Wagenknecht , Jahrgang 1944, verheiratet, Diplomingenieur der Fotografie, schloss sein Fotostudium in Köln ab. Bis zu se...


weiterlesen...

13.05.2018 KinderKünstlerFest am Internationalen Museumstag

kuenstlerfste mueseum zandersKinderKünstlerFest - Eltern, Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, mit Künstlern zu experimentieren, Objekte zu bauen und farbige Spuren zu hinterlassen. Für Essen und Trinken ist gesorgt: Würstchen, selbstgemachte Waffeln, Kaffe und Ku...


weiterlesen...

Wie kommt die Bahn über den Bonner Verteiler?

a.wulfKöln-Raderthal. Keine Tunnel, keine Hochbahn, geringster Eingriff in den Grüngürtel und nur eine Ampel: Bürgervorschlag zur Verkehrsführung spart 65 Mio. Euro für einen Bahntunnel (die Schienen sind in den Kosten noch nicht einmal enthalten) und v...


weiterlesen...

Mehr als 2.500 kleine Schulgärtner - Großer Erfolg für Bayerisches Ernährungsbildungsprojekt

fittosize 600 0 c8c79bfd0888d55eecd110f7f50b98c5 grundschule marquartstein 10 a(14. Mai 2018) Marquartstein, Lkr. Traunstein – Ernährungsministerin Michaela Kaniber hat zum Abschluss des Projekts „Wissen wie´s wächst und schmeckt“ an Bayerns Grundschulen eine rundum positive Bilanz gezogen. „Das Projekt war ein voller Erfolg...


weiterlesen...

Tove Styrke veröffentlichte ihr neues Album Sway

swayEs ist der Follow-Up ihres zweiten Longplayers „Kiddo“ aus dem Jahr 2015. „Das Album hat den allergrößten Spaß gemacht, es war beängstigend (auf eine du-wachst-morgens-auf-und-fragst-dich-warum-du-dich-überhaupt-auf-so-etwas-einlässt Art und Weise...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen