Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

eine stunde.jpg 

Learning from Vienna - Wie geht es weiter mit der Parkstadt Süd?

Dienstag, 3. Juli 2018
19:00-20:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Die großen Kölner Stadtentwicklungsprojekte setzen auf eine differenzierte urbane Nutzungsmischung. Für Vorhaben wie den Deutzer Hafen oder die Parkstadt Süd liegen ambitionierte städtebauliche Entwürfe vor, die in sorgfältig vorbereiteten Werkstattverfahren unter Beteiligung der Öffentlichkeit erarbeitet wurden. Die Pläne für die Parkstadt Süd sind inzwischen überarbeitet und konkretisiert worden. Wie geht es nun weiter? Wie will Köln ein Projekt dieser Größe vorantreiben, steuern und zum Erfolg führen? Was kann Köln von den Erfahrungen anderer Städte lernen?

Am Montag, 2. Juli, findet im Domforum eine Kooperationsveranstaltung des AFR Architektur Forum Rheinland mit dem Haus der Architektur zu einem der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas, der Wiener „Seestadt Aspern“ statt. Am Tag danach wollen wir im Haus der Architektur darüber diskutieren, welche Instrumente und Strategien aus Wien auch in Köln den Entwicklungsprozess erfolgreich unterstützen können und inwieweit die Parkstadt Süd sich von den Rahmenbedingungen der Seestadt Aspern unterscheidet.

Moderation: Burkard Dewey, Vorstandsmitglied im hdak
Dienstag, 03.07.2018, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln e.V. | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

https://www.hda-koeln.de/kalender/180703/

 

Ort 

Haus der Architektur Köln

Josef-Haubrich-Hof
50676 Köln
Deutschland NRW
0221-3109706
http://www.hda-koeln.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Workshops & Seminare
mehr aus: Köln
weitere von:
Haus der Architektur Köln

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Norddeutschland eskalierte – 180.000 Fans feierten das AIRBEAT ONE Festival 2018

Airbeat One Neelix Tobi Stoffels Neon Photography 20180713192104„The same Procedure as every Year”? Von wegen! Mit 55.000 Besucher pro Tag und 180.000 Teilnehmern insgesamt an allen vier Tagen feierte das AIRBEAT ONE-Festival am Wochenende eine fulminante 17. Ausgabe. 170 DJs und Acts aus aller Welt „jetetten“...


weiterlesen...

Knapp 1,4 Millionen Euro jährlich für die freien Theater in Köln - Rat der Stadt Köln beschließt Neuvergabe der Konzeptionsförderung

theater320x213Die Stadt Köln unterstützt zehn freie Theaterspielstätten und Ensembles in Köln in den nächsten vier Jahren mit 1.369.000 Euro jährlich. Das hat der Rat der Stadt Köln in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag, 5. Juli 2018, beschlossen.

Gefördert ...


weiterlesen...

Rettet den Regenwald e.V. "Keine Goldmine in unseren Regenwald!"

regenwaldDer Run auf Gold und Kupfer ist ungebrochen. Um einer kanadischen Firma den Abbau im Regenwald von Peru zu ermöglichen, haben Beamte das Gebiet für waldfrei und unbewohnt erklärt. Die indigenen Shawi sind entsetzt. Mit ihrer Lebensweise haben sie ...


weiterlesen...

Verständigung und Zivilcourage fördern

170682 3x2 galerieWettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2018 startet / Einsendeschluss: 23. September 2018

Seit 2001 zeichnet das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) mit dem jährliche...


weiterlesen...

LOWES - Das offizielle Video zu „Walking On Fire“ ist ab sofort online

lowesVon Zeit zu Zeit entsteigt dem Äther eine neue Band, die wie durch Magie bereits komplett und in sich schlüssig zu sein scheint. Eine junge Gruppe Musiker, die über das seltene Naturtalent verfügt, den Hörer im nu für sich einzunehmen, beseelt von...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok