Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

the shit show.jpg 

Ausstellung und Vortrag "THE SHITSHOW – a show about shitty feelings"

Donnerstag, 5. Juli 2018
18:00- Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Wie lässt sich die Realität von Depressionen und Angststörungen auch jenen vermitteln, die nicht von ihnen betroffen sind?

Diese Frage beschäftigt nicht nur die mittlerweile rund 8,7 Mio. Erkrankten in Deutschland. Sie ist auch Ausgangspunkt für das Ausstellungskonzept und Gründungsvorhaben von Johanna Dreyer, Nele Groeger und Luisa Weyrich, dreier Absolventinnen des Masterstudiengangs Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation.

Die SHITSHOW findet darauf eine Antwort, die sich weniger auf die Vieldeutigkeit der sprachlichen Zeichen, sondern auf das körperliche Erleben des Einzelnen verlässt. Als Ausstellung, Awareness-Tool und „embodied care“ lässt sich das Master-Abschlussprojekt der drei Stipendiatinnen des Creative Prototyping Stipendiums nirgendwo so gut verorten wie an der Schnittstelle zwischen Design, Kommunikation und Psychologie. Mittels sogenannter Emotions-Simulatoren – in Zusammenarbeit mit Pauline Schlautmann (Produktdesign UdK) erarbeitete, körperlich erfahrbare Objekte – können ausgewählte psychosomatische Symptome von Depressionen und Angststörungen auch Nichtbetroffenen zugänglich gemacht werden

Dabei berührt die SHITSHOW neben Fragen nach einer neuen Sprache der Gefühle auch die nach einer Form der Prävention, die weniger die individuelle Selbstarbeit als die Gemeinschaft in den Blick nimmt.

Eröffnung: Donnerstag, 05. Juli 2018, 18:00
mit den Gründerinnen der SHITSHOW und Stipendiatinnen des Creative Prototyping Stipendiums: Johanna Dreyer, Nele Groeger und Luisa Weyrich
Vortrag von Prof. Dr. Michael Häfner, Kommunikationspsychologe und Karin Deckner, Kulturwissenschaftlerin, Institut für Theorie und Praxis der Kommunikation, UdK Berlin

Ausstellung: 06., 09., & 10. Juli 2018, 12:00–18:00

designtransfer
UdK Berlin
Einsteinufer 43
10587 Berlin

http://www.designtransfer.udk-berlin.de

Foto © SHITSHOW

 





 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Workshops & Seminare
mehr aus:
weitere von:

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

KUNSTLABOR - Integrativer Workshop für junge Menschen ab 13 Jahren unter Anleitung eines jungen Teams

kustlaborDu wolltest schon immer mal verschiedene Drucktechniken ausprobieren, collagieren, fotografieren, digital gestalten, dreidimensional bauen oder einfach zeichnen und malen? Dann komm vorbei und lass deiner Kreativität freien Lauf – ob alleine, mit ...


weiterlesen...

Katie Melua bringt "Ultimate Collection" mit zwei neuen Titeln und kommt auf Tournee

katie melua15 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Call Off The Search" veröffentlicht BMG Katie Melua/"Ultimate Collection". Das Album wurde von Katie selbst zusammengestellt und enthält 30 Songs aus 7 Studioalben sowie ihre persönlichen Cover...


weiterlesen...

Die Top-Destinationen fürs selbst organisierte Schul-Auslandsjahr: Relaunch Infoportal MyStudyChoice - Jetzt auch Australien

my studychoiceWohin soll der Schulbesuch im Ausland gehen? Im Fokus von www.mystudychoice.de, dem kostenlosen Ratgeberportal für den selbst organisierten Schüleraustausch, stehen diejenigen Länder, die durch ihr herausragendes Bildungssystem, aber auch durch ih...


weiterlesen...

Roxette-Star Per Gessle mit Video zu "Being With You" aus neuem Album "Small Town Talk"

roxette"Small Town Talk" ist ein neues Kapitel für einen der erfolgreichsten Songwriter der letzten drei Jahrzehnte. Dieses neue Album von Per Gessle erscheint am 07.09.2018 bei BMG (CD, 2LP, digital). Als Chef-Tunesmith für Roxette hat Gessle globale Ch...


weiterlesen...

Einsatz im Hambacher Forst - Polizei an der Grenze ihrer Belastbarkeit

csm Polizist auf Demo 64e03719d0“Der Einsatz im Hambacher Forst bringt die Polizei insgesamt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit, dabei schieben wir bereits Millionen Überstunden vor uns her. Wir können stolz sein auf unsere Polizeibeamtinnen und -beamten, sie machen eine hervorr...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok